Bin neu hier Frage zu Milupa Basic P

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Sternenstaub, 28. Juni 2005.

  1. Hallo zusammen

    über die Babyernährungsseite bin ich hier her gekommen.*wink in die Runde*
    Kurze Vorstellung bin 32 habe drei Kinder im Alter von 7(Bub) und 2 Jahren(Mädchen) und der Kleine ist 12 Wochen alt

    Mein Kleiner ist jetzt 12 Wochen alt und kein grosser Trinker.(bin mir von meinen zwei grösseren Kindern anderes gewohnt*lächel*)Er nimmt zu aber ziemlich langsam.Wiegt jetzt knapp 5 Kilo(bei der Geburt 3200gr.)Nun möchte ich gerne das Milupa Basic P ausprobieren.Gibt man das in jede Mahlzeit(ich gebe Beba HA 1)mit rein??Wieviel??Wird die Flaschennahrung dadurch anders(Geschmack oder dicker?)

    Vielen Dank für Antworten

    L.G.aus der Schweiz Sterni
     
  2. hallo Sterni!
    Ich kann Dir leider nicht weiterhelfen. Hab ich auch noch nichts von Milupa Basic gehört :verdutz: Bin aber auch neu im "Babygeschäft"! :wink:
    Aber trotzdem herzlich Wilkommen und viele Grüße an alles Retos und die Schweiz :D
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo und herzlich willkommen,

    das milupa basic p sollte nur nach rücksprache mit dem kinderarzt gefüttert werden.
    vielleicht macht es mehr sinn, sich ersteinmal mit möglichen ursachen für das wenig trinken auseinander zu setzen.
    erzähl doch mal ein wenig genauer. die genaue gewichtsentwicklung inklusive wiegedaten, trinkplan...

    hier kannst du auch schon einmal stöbern, ob du euch wieder findest
    http://www.babyernaehrung.de/trinkprobleme.htm

    liebe grüße
    kim
     
  4. @Hedwig

    Hi Kim

    Ich bin auf das Milupa Basic P gekommen weil ich es unter Babyernährung Trinkprobleme gelesen habe!Hab mit meinem Arzt gesprochen er hat gesagt ich könne es ja versuchen.Es geht ja nicht darum das ich mein Baby mit dem Basic "VOLL" ernähre sondern eben wie es in www.babyernaehrung.de beschrieben der Flaschenahrung beifüge!
    Kurz erzählt mein Kleiner war nie ein guter Trinker deswegen hab ich auch ziemlich schnell abstillen müssen.(Er ist anfangs sehr schnell an der Brust eingeschlafen.)Er musste dann mit 6 Wochen ins Krankenhaus weil er abgenommen hatte.(die ersten 4 Wochen hatte er gut zugenommen dann plötzlich abgenommen)Wir haben um jeden Mililiter gekämpft.Im Krankenhaus wurde festgestellt das er wohl einen Infekt(Erkältung)hatte und wahrscheinlich deswegen nicht mehr gut getrunken hatte und er hat einen zu weichen Kehlkopf der sich aber auswächst.Eigentlich aber sollte ihn der weiche Kehlkopf nicht am trinken behindern.Er trinkt so alle 3 Stunden(ausser in der nacht letzte Mahlzeit 22.00Uhr erste so ca.5.00,6.00Uhr)aber nur durchschnittlich 100ml.

    L.G.Sterni
     
  5. Hallo,

    Milupa Basic p hatte seinerzeit Gabriela wärmstens empfohlen. Unsere Kiä kannte das nicht, ebenso im Krankenhaus. Ich habe das dann über die Apotheke besorgen können, war ziemlich teuer und letztendlich hat es Lilli überhaupt nicht vertragen.

    Wieso ist denn sein Gewicht nicht in Ordnung? Auf den ersten Blick sehe ich nichts schlimmes daran. Ich habe so dunkel noch in Erinnerung, das die Babys mit 6 Monaten ihr Geburtsgewicht verdoppelt haben sollen. Liegt er denn noch in der Kurve?

    VG
    von Mel
     
  6. Hallo

    Das mit der Erkältung kann ich (leider) bestätigen, die Zwerge sind dann immer sehr appetitlos, ich habe das mit meiner Kleinen (11 Wochen) schon 3x durch :roll:

    Weichen Kehldeckel hatte mein 4. Kind und das hat sie tatsächlich nicht am Trinken gehindert, aber ob das immer der Fall ist weiss ich nicht.

    Wie wärs wenn Du ihn nachts für eine Mahlzeit weckst ?

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo,

    es wäre wirklich super, wenn du mir die gewichtsenwtciklung noch aufschreibst. auf den ersten blick finde ich 5 kg mit zwölf wochen okay.... aber es kommt eben auf feinheiten an ;-)

    zunächst: ein baby, das wenig trinkt sollte pre nahrung bekommen. die 1-er stufe ist bereits mit stärke zur besseren sättigung versehen. http://www.babyernaehrung.de/anfangsmilch.htm
    und auch den langen nachtschlaf würde ich ihm nicht lassen....

    hast du mal eine komplett andere nahrung versucht?

    meld dich doch noch mal mit den gewichtsdaten.

    bis dahin liebengruß
    kim
     
  8. @Hedwig

    Hi Kim

    Danke Dir für Deine Mühe.ImKrankenhaus wurde uns abgeraten PRE Nahrung zu geben.Da er eben so wenig trinkt und Pre weniger Kalorien hat.Er hat von Pre auch nicht mehr getrunken wie von HA1.Wir hatten auch schon mal Adaptamil das hat er überhaupt nicht vertragen(Bauchschmerzen)

    Gewichtsentwicklung
    Geburt 22.3 3170gr.
    31.3 3090gr.
    25.4 3970gr.
    3.5 3900gr. 3 Tage Krankenhaus hat fast Sonde bekommen wenn er nicht zugenomme hätte!
    22.5 4030gr.
    20.6 4870gr.
    Heute 5000gr.

    Wahrscheinlich vergleich ich viel zu sehr mit meinen anderen beiden Kindern. :-? Die hatten mit 4 Monaten 7 Kilo.Haben alle 2 Wochen so an die 500gr.zugenommen.(und sind heute übrigens schlank)
    Es ist für mich sehr ungewohnt einen "schlechten"Trinker zu haben.Jetzt stresst es mich aber nicht mehr so wie kurz nach dem Krankenhausaufenthalt.

    Gruss Sterni
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...