bin neu- hallo

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von hexe, 2. Februar 2010.

  1. Hallo an alle,

    bin beim Rumstöbern im Netz auf dieser Seite hängen geblieben, habe rumgelesen und bemerkt " juchu- bich bin nicht alleine!", es ergeht noch anderen so und so.
    Schön, dass es das gibt.

    Ich mag mich, uns, erst mal etwas vorstellen:
    Ich und meine drei Männer: Papa Björn, Eike 5 und Laurin 3, hatten grad Geburtstag. Wir Erwachsenen sind in der Pflege tätig, sonst sind die Kinder und die Zunehmenden Aktivitäten so unser Zeitvertreib.
    Beide Zwerge gehen in den Kiga und wir wechseln uns mit dem Arbeiten so ab, dass sie von uns betreut werden können. Klappte in der Vergangenheit ganz gut, da ich auch nicht voll arbeite.
    Weitere Infos werden sich bestimmt ergeben, daher mache ich mal mit ein paar Fragen weiter, vielleicht fällt jemandem dazu was ein:

    Bei Eike steht dieses Jahr die Schuleingangsuntersuchung an, er geht dann 2011 in eine GS...bloss in welche? Wir haben hier die Auswahl zwischen einer GS mit Montsorri-Pädagogik und einer recht überschaubaren GS, die fast Zwergenstatus erreicht hat. Bei ihm ist es nur so, dass er bereits von sich aus mit knapp 3 Zahlen von 1-10 lesen konnte, mittlerweile auch bis 100, sich gleichzeitig fürs Rechnen interessierte: Schlüsselerlebnis mit grade drei beim Kuchen backen: Ich suchte 8 Eier zusammen, in der einen Packung waren nur noch 5, erzählte das vor mich hin, er sagte, Mama, nimm doch noch 3 aus der anderen Packung. Mir ist glatt alles aus der Hand gerutscht....., nun gut. Das ging dann so weiter, meist in Alltagssituationen, mittlerweile auch von ihm geforderte Rechenaufgaben bis 12, plus und minus, oder neuerdings Malnehmen. Er hat mit 4 begonnen Schach zu spielen, mittlerweile im Jugendschachclub, hat da gute Erfolge, zu anfang bin ich belächelt worden: vor der Tür warteten wir auf den Leiter, Eike und ich, ich erklärte er würde gern mitspielen, ich könnte nur die Grundzüge und verliere immer gegen ihn und ob es ein Problem sei, dass er erst 4,5 ist. Unverständliche Blicke, nettes Mitreinbitten, voller Treffer. Er fühlt sich wohl und spielt Schach.
    Nun verhält sich leider nicht alles wie eine Rechenaufgabe: nachts besteht er immernoch auf eine Windel, hat überhaupt kein Interesse daran trocken zu sein- Buchstaben ja, Brettspiele ja, aufs Klo gehen: unwichtig! Ich komme bei diesem Tempo bald nicht mehr mit, es ist so ambivalent.
    Hat jemand Ideen? Oder ähnliches erlebt-überlebt-?
    Ich hab ihn erstmal auf der Montesorri GS vormerken lassen, was nicht heisst, dass wir einen Platz bekommen, würde sich Eike dazu entscheiden, denn das grösste Problem, dass noch hinzukommt ist, dass er zwar dort besser gefördert werden könnte, also nicht abschaltet, da es zu langweilig ist und kein mutmaslicher Klassenclown wird (hier steckt meine grösste Sorge), ABER wahrscheinlich alle seine Freunde auf die andere GS gehen werden! Was ist wichtiger? Was kann er besser mittragen- es geht ja um ihn, obwohl ihm dir Tragweite dieser Sache nicht bewusst sein kann.

    Für Antworten bin ich dankbar....
    grüsse Nadine
     
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: bin neu- hallo

    ja hallo erst mal hier und viel Spaß in der Schnullerfamilie :winke:

    wir haben ja so einiges gemeinsam :hahaha:....

    ich bin (war) auch in der Pflege tätig...
    und ich hab auch so ein Exemplar wie Du :hahaha:...

    für Schach interessiert er sich zwar nicht aber Zahlen, Buchstaben usw. waren schon immer viel interessanter als z.B. aufräumen, Rollenspiele machen, Basteln ... Mein Sohn hat eine phänomenale visuelle Wahrnehmung, manchmal denke ich er hat ein fotografisches Gedächtnis, so sehr erinnert er selbst Kleinigkeiten,die mir im Leben nicht auffallen :cool:. Er ist ansonsten kognitiv auch relativ weit, also vergleichbar.
    ABer das Windelthema haben wir auch (nachts). Teils deshalb weil er ne Wahrnehmungsstörung hat und die Blasenreife wohl halt doch spät bei ihm ist, wie manches eben auch, aber ja ich orakele so manchmal.... so stören tuts ihn auch nicht wirklich, könnte es auch Faulheit sein? :hahaha: Ja, es ist nicht so, dass es unwichtig ist aber andere Sachen sind halt viel interessanter und wenn man grad so vertieft in die Sachen ist, dann ist Toilettengang unpassend und die Windel schon SEHR praktisch.
    Früher hab ich mich noch mehr an dem Thema aufgerieben, jetzt nehm ichs wie es ist, ich kanns nciht ändern, Stress mach ich deshalb nicht, irgendwann wird es wohl auch nachts klappen. Er wurde übrigens auch tags erst spät trocken.

    Zur Einschulung ist meine Erfahrung, dass am Wichtigsten die Schulwahl und nicht die Freunde sind. Die Kinder schließen so schnell Freundschaften, das sehe ich jetzt an unserem Sohn, der jetzt nach der Einschulung viel mehr mit den neuen Freunden wie mit den alten Freunden spielt.
    wobei die Monteschule nicht zwangsläufig die bessere Wahl ist, nur weils die Monteschule ist. Eine kleine gut geführte Grundschule mit normalem Ansatz und engagierten Pädagogen kann da durchaus genausogut sein. Kleine Klassen z.B. find ich sehr wichtig, so was ist wie ein Sechser im Lotto und ermöglicht auch eine sehr intensive Förderung und Differenzierung, wenn denn die grundsätzliche bereitschaft dazu da ist.
    Ich würd mir beide Schulen SEHR gut anschauen und vor allem auch mit anderen Eltern reden...
     
  3. AW: bin neu- hallo

    Hallo Lucie,

    Danke für deine Antwort.
    Ja mit anderen Schulkindeltern bin ich bereits im Gespräch, sowohl bei der einen,als auch der anderen GS. Die Meinungen gehen sehr weit auseinander! Anschauen werden wir uns die Schulen erst, wenn es soweit ist, sprich frühstens ab April.
    In der GS gäbe es bestimmt kleine Klassen, dennoch kommt es dann auf die Lehrkraft an. Wir werden wohl abwarten müssen, auch wenn ich ungeduldig bin.

    Wie hat es dein Sohn geschafft trocken zu werden-nachts-, oder hatte ich es falsch verstanden?
    Lieber Gruss
    Nadine
     
  4. Tina1972

    Tina1972 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Heidelberg
    AW: bin neu- hallo

    Hallo Nadine,

    herzlich Willkommen im Forum, :laola::schnuller!! Die Mädels hier sind total nett, und haben immer gute Tipps parat, :bravo:!!

    :winke:
     
  5. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: bin neu- hallo

    :winke:
    der Große ist nachts noch gar nicht trocken. Nicht dran zu denken. Der schläft so tief, der würd den Weltuntergang nicht merken.
    Vielleicht hats ne Ursache in Blockaden, die bei ihm erst sehr spät behandelt wurden, vielleicht ist er einfach auch nur spät an mit der Blasenreifung - wir wissen es nicht. Aber wir machen jetzt auch keinen Stress, irgendwann wird wohl hoffentlich auch er nachts trocken. Hoffentlich :umfall:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...