Bilingualer Unterricht

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Daniela, 12. Dezember 2015.

  1. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    Huhu :winke:

    wer von euren Kindern hat bilingualen Unterricht und wie kommen die Kinder damit klar?
    Wie waren die Englischnoten bei der Entscheidung dafür und wie haben sie sich entwickelt.
    Sind eure Kinder in den Nebenfächern, die in Englisch gegeben werden notenmäßig gleich geblieben oder abgesackt? Wie groß war die Umstellung?

    Für uns steht im nächsten Jahr die Entscheidung an und wir tun uns echt total schwer damit.
    Leider haben im Bekanntenkreis die Kinder entweder nicht bilingual genommen oder sie haben erst gar nicht die Möglichkeit.

    Aktuell steht Carolin 3 in Englisch, ist nicht unbedingt ne Leuchte, was Sprachen angeht.
    Allerdings merken wir, dass sie immer sicherer wird, je mehr wir Englisch reden. Daher denke ich, dass es ihr vielleicht auch zugute kommt, dass einige Fächer in Englisch unterrichtet werden.

    Daher immer her mit euren Erfahrungen, sei es positiv oder negativ.

    Danke schonmal und allen einen schönen 4. Advent
    :winke: Daniela
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.848
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Bilingualer Unterricht

    Wir überlegen das für Felix wäre aber bei ihm dann gleich ab 1ter klasse, hilft dir nicht so.
     
  3. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.815
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bilingualer Unterricht

    Gut. Englisch war allerdings auch absolut starkes Fach. Irgendwann hatte kind dennoch keine Lust mehr auf Bili ;-). Das lag aber nicht am Englischen, sondern daran, daß als Fach Erdkunde gegeben wurde :umfall: :zwinker:
     
  4. Sonne

    Sonne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Bilingualer Unterricht

    Auch gute Erfahrungen!

    Im letzten Jahr waren es Erdkunde und Geschichte in Bili, dieses Halbjahr haben sie bilingualen Sportunterricht .....

    Die Leistungen sind relativ konstant geblieben, das richtige, korrekte Englisch ist nicht so ausschlaggebend bei der Benotung. Wichtiger ist dass Hemmungen abgebaut werden, und viel englisch gesprochen wird. Ich denke die Kids haben da mehr Möglichkeiten zu improvisieren ohne große Angst zu haben etwas falsch zu machen.

    LG Nele
     
  5. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Bilingualer Unterricht

    vor dem Schulwechsel hatte das Großkind fast zwei Jahre bilingual, das lief gut. Die haben gar nicht so viel mehr gemacht wie die anderen sondern eher vertiefend gearbeitet.
     
  6. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    AW: Bilingualer Unterricht

    Annie und dann? Hat dein Kind gewechselt, oder sich durchgebissen?
    Woran lag es? Dass es Erdkunde nicht mochte oder weil Erdkunde in Englisch zu schwierig war?

    Ich habe mal auf unserer Homepage geschaut.
    Ab der 7. Klasse werden 3 Stunden (Zeitstunden) Englisch unterrichtet und zunächst nur Erdkunde in 1 und zusätzlich nochmal 1 Stunde als bilinguales Fach.
    Ab der 8. Klasse wird dann Erdkunde nur noch mit 1 Stunde unterrichtet, es kommt Politik mit 1 Stunde dazu und Geschichte mit 1+1.
    Somit wäre das erste Jahr mit nur einem Fach in Englisch gut zur Umgewöhnung.

    Mussten denn bei euch bestimmte Noten in Englisch vorliegen, damit die Kinder überhaupt den bilingualen Unterricht wählen konnten?
    Ich habe gehört, dass das Kind mindestens 3 stehen muss, um überhaupt die Wahl zu haben.

    Immer diese schwierigen Entscheidungen, die die Kinder irgendwie noch gar nicht treffen können, weil sie einfach noch nicht so über den Tellerrand hinaus schauen können:heilisch:
     
  7. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.815
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bilingualer Unterricht

    Du hast eine pn :cool:
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bilingualer Unterricht

    Bei uns an der Schule haben alle Kinder bilingualen Unterricht und legen ihr Abitur in zwei Sprachen ab. Ich bin der Meinung, dass man eine Sprache nur vernuenftig lernen kann, wenn eben auch Inhalte in dieser Sprache vermittelt werden. Sprachunterricht alleine ist da weniger zielfuehrend, gerade wenn einem Sprachen nicht zufliegen. Aber wie sieht das mit dem Lehrpersonal aus? Wie gut ist das Englisch der Erdkunde-, Politik- und Geschichtslehrer? Ein sehr hohes Niveau waere mir da wichtig :jaja:.
    Wie sich bilingualer Unterricht notenmaessig auswirkt, vermag ich nicht zu sagen. Unsere Kinder sind an sich bilingual und ihre Noten haengen nicht von der Unterrichtssprache ab.


    Lulu :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...