Bethmännchen - Rezept meiner Mutter

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Eve, 12. November 2004.

  1. Eve

    Eve 's Heidi

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Potsdam
    Heute will ich mal diese Leckerei mit Euch teilen. Für Marzipanliebhaber ein MUSS!

    Bethmännchen

    250g Marzipanrohmasse
    80g Puderzucker
    40g Mehl
    1 Eiweiß
    65g gemahlene Mandeln
    60g ganze Mandeln
    1 Eigelb
    1 EL Wasser


    Die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker, den gemahlenen Mandeln, dem Mehl und dem Eiweiß verkneten und kleine Kügelchen (etwa walnussgroß, vielleicht etwas kleiner) formen und auf ein gefettetes Blech setzen.
    Die Mandeln abziehen, halbieren und jeweils drei Hälften an die Kugeln drücken.
    Das Eigelb mit dem Wasser verrühren und die Bethmännchen damit bestreichen.

    Dann bei 150°C ca. 15 Minuten backen bis sie goldgelb sind.

    So sollten sie dann in etwas aussehen:
    [​IMG]

    Ich weiß jetzt gar nicht mehr wieviele das mit diesem Rezept werden. *grübel* Aber Massen auf keinen Fall. Zum Probieren ist die Menge denke ich O.K.

    Also ich liebe diese Dinger!!! [​IMG]

    Viel Spaß beim Nachmachen! [​IMG]
     
  2. AW: Bethmännchen - Rezept meiner Mutter

    Hmmm... ich auch - aber dafür ist meine Mutter zuständig!

    Sheena
     
  3. AW: Bethmännchen - Rezept meiner Mutter

    Mein Mann liebt die auch, die muss ich auch bald wieder machen
     
  4. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    AW: Bethmännchen - Rezept meiner Mutter

    Die kenne ich!!! Hatten wir voriges Jahr. Sind wirklich sehr sehr lecker!!!!
     
  5. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Bethmännchen - Rezept meiner Mutter

    noch als Tipp: Walnußgroß ist zu groß, die gehen beim Backen noch auf!


    Die Hände nicht mit Mehl bestäuben, sondern immer wieder mal mit Wasser anfeuchten, der Teig ist ziemlich bappig. Und die Mandeln lassen sich viiiel leichter schälen und teilen, wenn man sie ne Weile kocht und dann bis zum Teilen auch schön im heißen Wasser liegenläßt - danach aber gut trocknen lassen, am besten über Nacht!

    Liebe Grüße von einer Bethmännchenliebhaberin, die an den blöden Mandeln immer fast verzweifelt ist;-)
     
  6. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Bethmännchen - Rezept meiner Mutter

    ach so, ich hab mir immer gemrkt, daß die Bethmännchen roh in etwa so groß sein müssen wie Marzipankartoffeln, dann werden sie richtig

    so, jetzt genug weise Sprüche von mir gegeben...:weghier:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...