Betäubende Creme für Impfung? (@Florence)

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Melanie, 14. Mai 2005.

  1. Hallo,

    ich würde Jolie gerne Impfen lassen (Dienstag wäre es dann soweit, wir wollen darüber aber noch mit dem Kia sprechen). Mein Problem ist nur, sie ist ein Schreibaby und sie hat immer Angst. Ich weiß genau, dass sie wegen diesem Picks tagelang schreien wird. Nun habe ich im Forum von Schreibaby.de folgendes gelesen:

    Taugt das was oder gibt es da irgendwelche negativen Dinge zu berichten?

    Und wenn`s ok ist, hat der Arzt es da oder bekomme ich es in der Apo?

    Melanie
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Melanie, die Haut wird durch die Creme sehr zuverlässig betäubt. Es kann allerdings sein, daß sie das leichte Brennen des Impfstoffs im Muskel dann trotzdem merkt.

    Die Creme muß mindestens 30 Minuten vorher aufgetragen werden. Der Kinderarzt kann die Creme verschreiben, hat vielleicht auch welche in der Praxis. Du bekommst die Creme aber auch rezeptfrei in der Apotheke.

    Liebe Grüße und toi, toi, toi für die Impfung, Anke
     
  3. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Melanie,

    ist die Impfung schon vorüber?
    ich habs nämlich leider erst heute gelesen.

    Aus Erfahrung kann ich wie Florence zwar sagen, dass man den Pieks selber zwar nicht mehr spürt mit Emla, aber eine Impfung in den Muskel deutlich unangenehmer ist als wenn man etwas in die Vene injiziert bekommt.

    Wenns schon zu spät ist, schade :-? , ansonsten sind mir auf Anhieb Bachblüten eingefallen.
    Rescue-Tropfen aber auch nach der Impfung - für dich UND Jolie- um die Schreitage einigermassen im Gleichgewicht zu überstehen.

    Liebe Grüße und :bussi: an die Süße mit dem wunderschönen Namen,
     
  4. Hallo ihr zwei,

    danke für eure Antworten.

    Heute war die U4 ohne Impfung, da ich vorab noch einmal mit dem Kia sprechen wollte. Er würde mir die Salbe aus der Praxis geben, hat mir das mit dem Muskel aber auch erklärt. (Allein die Untersuchung war schon schlimm genug für sie, sie hat halt vor allem Angst).

    Mensch Petra, da bringste mich auf was: Rescuetropen wollte ich mir schon vor ner Ewigkeit wieder besorgen, alleine auch für Janina im Garten, wenn's pickt. Bei Jolie würden sie bestimmt in extremen Angstsituation ja auch helfen, sie bekommt aber doch dann den Tropfen auf die Handfläche, oder (was ganz praktisch wäre, da sie diese fast immer im Mund hat)?

    Nächste Woche werde ich noch mal wegen der Impfung in der Schreiambulanz nachfragen und dann in Ruhe entscheiden, ob jetzt oder ein bißchen später (mit Janina wäre es mir allerdings jetzt doch lieber).

    Dank euch nochmal
    Melanie
     
  5. Hallo,

    ich habe mit Lisa zwar nicht das Problem, dass sie wegen des Stresses der Impfung so lange schreit, jedoch ist sie sehr epmfindlich und hat nach der 1. Impfung ewig lange gebraucht, bis die Einstichstelle schmerzfrei war - bei jedem Stillen und Abtrocknen wobei man an die Stelle gekommen ist, hat sie dann gebrüllt wie am Spieß, ohne sich wieder ebruhgien zu lassen.

    Als ich meiner Kinderärztin das erzählt habe, hat sie mir für die 2. Impfung Arnika Globulis und Arnika-Salbe aufgeschrieben. Die Globulis habe ich kurz vor der Impfung gegeben, 2 Stunden später noch mal und am nächsten Tag noch mal ... die Salbe eigentlich bei jedem Windeln. Es hat super geholfen - ein Tag nach der Impfung war der ganze Spuk schon verflogen ...

    Ich hoffe, es wird alles gut gehen,

    liebe Grüße,

    Franzi.

    PS: Bei Zweifeln, ob ich meinem Baby so etwas echt schon/schon wieder zu muten möchte, habe ich mir immer die Impfbroschüre vorgenommen und mir durchgelesen, was das arme Würmchen durchmachen müsste, wenn es eine dieser furchtbaren Krankheiten bekommen würde ... das gibt Kraft und auch nach der Impfung Durchhaltevermögen.
     
  6. Hallo,

    bräuchte dann von euch für Montag ein paar Däumchen.

    Montag werde ich mir die Creme in der Praxis abholen und dann werden wir Montag oder Dienstag auch schon geimpft. Rescuetropfen hab ich (und bei mir gerade schwer in Gebrauch).

    Hoffentlich wirds nicht so heftig und sie verschläft danach einfach mal alles (das wäre optimal).

    Melanie
     
  7. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    Hallo,

    ich drücke Euch für übermorgen die Daumen, mit den guten Tipps wird es schon klappen!

    Wir haben ja auch bald wieder die Impferei vor uns - aber erst mit 6 Monaten...


    Viele Grüße, die Rescue-Tropfen tragen ihren Teil zum guten Gelingen bei :jaja: ,

    Evelyn
     
  8. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Mir ist nur grad was aufgefallen: Super, dass sie die Hände fast immer im Mund hat, das bedeutet zumindest, dass sie innerlich relativ im Gleichgewicht ist :prima:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. betäubende creme

    ,
  2. arnika salbe auf impfstelle

    ,
  3. betäubungscreme bei impfungen

    ,
  4. creme impfung kinder
Die Seite wird geladen...