belgischer reisfladen

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von emluro, 14. August 2005.

  1. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    manchmal, wie heute mach ich den auch selber...

    meist kauf ich ihn aber ;-)


    also frisch aus belgien von bir ;-)

    für 2 Fläden !!!! :bissig: :bissig: :bissig: :bissig: :bissig: :bissig:

    500 g Mehl
    30 g Hefe
    2 Eier
    250 g Butter
    1 Prise Salz
    2 TL Zucker
    1.5 Liter Milch
    1 ausgekratzte Vanilleschote
    20 Löffel Zucker
    3 Eiweiß
    3 Eigelb
    300 g Reis

    :bissig:

    Perfekt!
    :bissig:

    Mehl, Salz und die weiche Butter in einer Schüssel mit den Händen zu einem Teig verarbeiten.
    In einer Tasse warmem Wassers die Hefe auflösen und in eine Mulde schütten.
    Nun die Eier hinzugeben.
    Alles von der Mitte aus gut vermischen, bis das ein schöner Teig entsteht. wenn der Teig klebt, etwas Mehl hinzufügen.
    Den Teig zu einer Kugel formen und an einem warmen Ort aufgehen lassen . Teig ausrollen und in die gefetteten springform tun.
    Den ausgerollten Teig mit einer Gabel mehrmals stechen.
    :prima: :prima: :prima:
    Die Milch mit der Vanille aufkochen lassen und in diesem Moment den Reis hineinschütten. Die Herdplatte auf ganz klein schalten und den Milchreis vor sich hin ziehen lassen. Wenn die Konsistenz cremig ist, den Zucker hinzufügen und noch 10 Minuten weiter köcheln. Zwischendurch umrühren, damit der Zucker gut schmilzt und nichts anbrennt. Alles kalt werden lassen.

    :farben: Bevor man den Reis auf den Teig in der Backform gibt, noch Eigelb unterrühren und dann das steif geschlagene Eiweiß unterheben.
    In dem Ofen bei 250° ungefähr 30 Minuten backen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...