Bekenntnis einer erschöpften Mutter

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mondkuss, 21. August 2014.

  1. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.457
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
  2. Janine83

    Janine83 nette arschige Rolle

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Duisburg
    AW: Bekenntnis einer erschöpften Mutter

    Das unterschreibe ich ganz dick. Vor allem dem Teil vom "Raum für mich" und freue mich,wenn ich von anderen bestätigt bekomme,dass es ihnen ähnlich geht.
    Und was die Beantwortung der Frage "wie gehts dir...wie schaffst du das alles" gibt es doch die fragenden nur die Antwort "gut". Und irgendwo lassen wir selbst doch auch nur diese Antwort zu.
    Ich zumindest hätte immer die sorge, die Antwort "selbst schuld,du wolltest es nicht anders" zu bekommen.

    Und es stimmt ja auch, ich wollte es so. Und deshalb erwische ich mich immer oft er dabei,dass ich mich frage, warum in aller Welt ich darauf gekommen bin,das 3 Kinder das Familienglück so perfekt machen wie bei der Nutella-Familie.

    Ja,es ist anstrengend, vor allem im Moment. Meine Schwiegermutter sagte im Urlaub über die Jungs "hui, mit Zwillingen hättest du es nicht schwieriger" und das beschreibt es zwischen den beiden ganz gut.
    Und ganz ehrlich? Ich liebe meine Kinder, keine frage,aber aktuell traue ich mich zu sagen "hätte ich das gewusst, wäre meine Lebensplanung wohl anders gelaufen".
     
  3. Mo-Ma

    Mo-Ma Chaosqueen

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    149
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Bekenntnis einer erschöpften Mutter

    Genau den Text hab ich heute zwei Freundinnen weitergeleitet. Unsere Kinder sind alle ungefähr gleich alt. Von einer kam vollste Zustimmung, die andere meinte, alles ne Organisations- und Willenssache. Wer wohl ehrlicher war??

    Im Moment kann ich jeden einzelnen Spiegelstrich unterschreiben. Wenn ich mal unsere Dusche von innen sehe, dann eher zum putzen als zum selber duschen. Auf dem Kopf seh ich aus wie ein Wischmopp und der Wäscheberg ist unbezwingbar geworden.

    Ich muss heut noch an meine Hebamme denken und ihre Worte im Geburtsvorbereitungskurs: ihr werdet manchmal den Wünsch haben, das Kind an die Wand zu klatschen. Das zu fühlen ist in Ordnung und gesund. Ungesund wäre nur, dem Wunsch nachzugeben!
     
  4. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.457
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    AW: Bekenntnis einer erschöpften Mutter

    Genau so ist es hier auch, wenn ich sagen würde wie anstrengend und fordernd es mit dem Kind ist käme von vielen Seiten vermutlich nur "Du wolltest es doch unbedingt. Und du hast nur eins, wie schaffen andere das denn, die mehr haben?"
    Dass die anderen vermutlich genau so in der Luft hängen sieht ja keiner. Wie auch, wenn man sich als Mutter fast schämen muss zuzugeben, dass man häufig an seine Grenzen kommt? Nach außen hin muss man ordentlich gepflegt sein, das Kind ebenso, alle Termine muss man mit Links wuppen und dabei noch fröhlich sein. Dass sich daheim die Wäsche stapelt, ebenso das Geschirr, und dass einen der kleine Sonnenschein - der Zuhause nur quengelt und einem am Hosenbein hängt - mehrmals täglich an den Rand der Selbstbeherrschung treibt... das sieht ja keiner. Und wenn doch wird man hingestellt, als sei man total überfordert und einfach unfähig, den Alltag zu managen.

    Also ja, ich wollte mein Kind, und ja, ich will noch welche! Aber deswegen muss das Leben als Mutter noch lange nicht die permanente Glückseligkeit sein.
     
  5. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bekenntnis einer erschöpften Mutter

    Ich äußere vieles davon laut. Natürlich nicht jedem gegenüber, aber drei Freunden gegenüber wirklich ganz offen ....und anderen gegenüber sage ich auch kurz, dass nicht alles sooo perfekt ist. So wie beschrieben ging es mir ehrlich gesagt beim ersten Kind, nun mit zweien ist es nicht ganz so schlimm. Ich hatte wirklich jeden Tag Zeit zu duschen.....beim ersten war das nicht so.....
     
  6. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.457
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    AW: Bekenntnis einer erschöpften Mutter

    @Mo-Ma: das mit dem an die Wand klatschen kenn ich zu gut. Und bisher hab ich mich immer so geschämt wenn ich das Bedürfnis hatte weil Rafael mal wieder unausstehlich war. Aber dann scheine ich auch damit nicht alleine zu sein.
     
  7. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bekenntnis einer erschöpften Mutter

    Ich bin da moderner: ich wollte sie bei Ebay versteigern ;) ich habe mal meinem Mann eine SMS geschrieben, wenn du heute nicht bis x Uhr zu Hause sein kannst, versteigere ich ihn bei Ebay. Er schreit seit zwei Stunden.....wahlweise habe ich auch mal mit einer Freundin diskutiert, ob man auch 5 oder 9 jährige in die Babyklappe stecken kann.....wäre wohl lustig, wenn die ein Kind finden, dass ihnen Namen und Adresse nennen kann....Ich finde es erleichternd darüber überspitzt zu reden, statt es zu verschweigen.....
     
  8. Janine83

    Janine83 nette arschige Rolle

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Duisburg
    AW: Bekenntnis einer erschöpften Mutter

    Darf ich euch war fragen? Das habe ich letzten schon im Bekanntenkreis gemacht. Beschreibt mal bitte,was passiert wenn ihr eine SMS bekommt ala "bin grade in der Gegend und würde gern mit dir nen Kaffee trinken. Bin in 10 min da"
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...