Beikostfrage und Stillproblem/ Milchmangel

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von funferret, 25. August 2003.

  1. Hallo liebe Helferlein,

    ich poste mal die gleiche Frage in zwei Foren, da beides zusammenhängt.

    Seid einigen Tagen habe ich abends eingefrorene abgepumpte Milch zugefüttert, da Tom nicht mehr satt wurde, bzw. meine Milch nicht gereicht hat, ca. 130 ml. Tagsüber ist es soweit OK, ich stille ihn alle 2 Std. ( wg. dem Gewicht ) er gibt mir keine!! Hungerzeichen (außer nun abends), aber er nimmt nur sehr gering zu ( seid längerem ) und hat nun wieder 14 Tage keine Verdauung gehabt.
    Wenn meine Milch aufgebraucht ist wollte ich Aptamil HA1 nehmen, ist das OK ??

    Vor drei Tagen habe ich angefange Beikost/ Pastinake anzubieten. Das Löffeln an sich ist kein Thema, Tom bekommt schon ewig seine Eisentropfen per Löffel, kennt das also und sperrt den Schnabel schon auf wenn der löffel kommt. Aber Pastinake mag er wohl absolut nicht, er zieht ein Gesicht wie sieben Tage Regenwetter, was ich auch voll verstehen kann..... Das es am Geschmack liegt, da bin ich mir ziemlich sicher.

    Kann ich ihm nach drei Tagen etwas anderes anbieten ?? Kürbiscreme / Bioland /Martin Evers, weil da Reis mit drin ist ?? Oder evtl Karotte mit Apfel; wegen der
    Verdauung ?? Oder evtl. mit dem Milchbrei abends anfangen.

    Ach herrje, was für eine Wissenschaft für sich !!
    Was ich vermeiden möchte ist, das er zu viel Neues auf einmal bekommt, Aptamil und ein Wechsel in der Gemüsesorte.
    oder ist das OK ??

    Vielen Dank an Euch und Ute einen angenehmen Urlaub !

    Andrea + Tom ( 22.12.03, SSW 28+5 )
     
  2. Hast du dich schon auf Utes Seiten eingelesen?
    www.babyernaehrung.de

    Stillkinder können bis zu 1 Woche keinen Stuhlgang haben, aber zwei Wochen wären mir zu lange. Anscheinend wird alles verwertet.
    Hast du deshalb schon einmal jemanden darauf angesprochen (Kinderarzt, Hebamme, ...)?


    Lieben Gruß Tati
     
  3. hallo andrea,
    seh ich das richtig, daß du wieder schwanger bist? das könnte der grund für den rückgang der milch sein. leider läßt sich da eigentlich mit den bewährten mitteln auch nix ausrichten und man muß bei kleinen babys zufüttern. vielleicht ist er einfach für beikost noch nicht soweit, ich weiß jetzt nicht wie alt er ist. aber gerade wenn er noch recht klein ist würd ich schauen, daß er auf jeden fall genug milch bekommt und mich erst dann an die beikost machen.

    liebe grüße
    susanne
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Andrea,

    das habe ich irgendwie ganz übersehen - wie sieht es denn im Moment aus. Wie ist eder aktuelle Stand der Dinge?

    Grüßle Ute
     
  5. hallo,
    es war wohl ein mißverständnis wie mir beim stöbern später aufgefallen ist. sie hat sich beim geburtstermin verschrieben (03 statt 02), kam mir zwar auch ziemlich schnell nacheinander vor ;-), aber es kann ja theoretisch sein.

    alles gute
    susanne
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...