Beikosteinführung, die zweite!?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Nadia, 14. Mai 2007.

  1. Nadia

    Nadia Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo mal wieder,
    habe gerade Ute's Seite studiert. Trotzdem hätte ich gerne noch ein paar Meinungen von Euch dazu:

    Ab wann gebe ich meinem Spatz den Milch-Getreide-Brei abends?

    Er isst jetzt:
    ca. 8 Uhr 200ml Beba 1
    ca. 11.30 ein ganzes Karotte-Kartoffel-Gläschen mit Rapsöl
    ca. 14 Uhr 200ml Beba 1
    ca. 18 Uhr 200ml Beba 1
    ca. 21-22 Uhr 200ml Milumil 2 kf

    Er bekommt ja seit fast 1,5 Monaten den Gemüsebrei mittags. Unsere Kinderärztin meinte, ich solle ihm da noch Fleisch mit rein geben. Würde damit gern warten bis er 6 Monate ist. Das ist doch okay oder?
    Ich möchte aber nicht den Abendbrei gleichzeitig mit dem Fleisch einführen. Wie soll ich das handhaben? Wie habt ihr das gemacht?

    Danke Euch,
    Nadia
     
  2. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Beikosteinführung, die zweite!?

    Hallo Nadia ...
    also ich habe Luca erst den vollständigen Karotten-Kartoffel-Fleisch-Brei gegeben. Das alles hab ich allerdings in 3 Wochen erledigt gehabt! ;-)
    Als er dann eine vollständige Mahlzeit verputzte (ich schätze, das war nach 4 Wochen, da war er volle 6 Monate alt), führte ich langsam den Abendbrei ein.

    Was hindert dich daran, jetzt schon Fleisch in das Mittagessen zu machen? Ich hätte da keine Bedenken. Wenn er seit 1 1/2 Monaten schon super das Gemüse wegmappelt ... warum nicht? :)

    Aber ich würd auch erst das Fleisch und dann erst den Abendbrei einführen. So hast du doch besser die Kontrolle darüber, wenn er was nicht verträgt.

    Als Luca dann anfing den Abendbrei zu essen, hab ich auch erst beim Mittagessen mit anderem Gemüse variiert. Vorher gab es nur Karotte :)

    Hoffe, ich konnte helfen ...

    Liebe Grüße
    Katja
     
  3. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Beikosteinführung, die zweite!?

    Hallo :winke:

    Mit dem Fleisch kannst du ruhig warten bis er 6 Monate alt ist. Hab ich mit Sarah auch gemacht.

    Den Milch-Getreidebrei würde ich um 18 Uhr geben, anstatt das Fläschchen. Je nach dem, wieviel dein Kleiner vom Brei löffelt, kann er danach noch etwas Milch trinken. ABer ich denke mal, das er schon eine Protion schaffen kann, weil er es ja gewohnt ist vom Löffel zu essen.

    Wenn du mit dem Fleisch anfängst wäre es optimal, wenn du danach dann Milchfreie Mahlzeiten fütterst, damit die Eisenverwertung gegeben ist. Und mit ins Fleischgläßchen noch etwas Saft, wegen dem Vitamin C (auch zur Eisenverwertung).

    Sarah hat auch eine Zeit lange mittags immer noch eine Flasche getrunken, bis ich sie einfach mal weggelassen habe und es ohne Probleme funktioniert hat.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...