Beikost weiterhin problematisch

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Inka, 19. Januar 2006.

  1. Hallo nochmal!
    Ein weiterer Tag ist vergangen, an dem unser Joshua die seit einiger Zeit eingeführten Breis (OB, GB, OGB) nicht mehr essen mag. Ich gebe mittlerweile nur noch mittags Karotte (teils mit Pastinake o. Kartoffel), die anderen Mahlzeiten stille ich wieder voll. Heute hat er sogar schon gejammert, als ich ihn nur in seinen Stuhl setzen wollte, und nur mit viel Überzeugungssarbeit hat er ein paar Löffelchen genommen. Da ich in Kürze wieder arbeiten werde und eigentlich nicht auf Flaschennahrung umstellen wollte, wird uns die Zeit ein wenig knapp.
    Hier ein paar Infos zu Joshua und seinem Essverhalten, die vielleicht helfen können:
    - er ist seit heute 9 Monate alt, seit dem 7. Monat füttern wir zu
    - ich habe bis zu besagtem Problem nur noch morgens und abends gestillt, die Breis hat Joshua bisher mit recht gutem Appetit gegessen
    - seine Gewichtsentwicklung verlief seit seiner Geburt (52cm, 3800kg) unproblematisch; mittlerweile ist er 77cm groß und ca. 11kg schwer (er hat also noch Reserven)
    - zwischen seinen Mahlzeiten liegen ca. 3 Stunden; ich achte darauf, dass er nicht zu müde oder hungrig isst, sonst geht nur noch die Brust
    - letzte Woche (Do-So) hatte Joshua einen Magen-Darm-Infekt, seitdem haben wir das Problem

    Bin ich zu ungeduldig?
    Sollte ich andere Gemüsesorten ausprobieren, Diät halten oder ihm noch Heilnahrung geben? (Habe damit noch überhaupt keine Erfahrungen)
    Da Joshua eine leichte Neurodermitis hat, die wir jedoch gut im Griff haben, wollte ich nicht zuviel ausprobieren,

    Ich wäre dankbar über jeden Tipp!
    Was habt ihr für Erfahrungen gemacht nach Magen- und Darm-Infekten?
    Es grüßt euch etwas ratlos
    Inka mit
    Joshua
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Beikost weiterhin problematisch

    hallo inka,

    ich nochmal ;-)
    schau mal, ich hab dir auf deinen ersten beitrag schon geantwortet eben
    http://www.schnullerfamilie.de/threads/80008

    ps: zur not schau am montag nochmal beim kinderarzt rein, um sicher zu gehen dass er wieder gesund ist.

    dennoch, ein angeriffener magen-darm-trakt braucht auch über den ducrhfall hinaus ein bissl zeit, um sich zu erholen.

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...