Beikost von No-Name Firmen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Saramaus, 9. März 2005.

  1. Hallöchen, sagt mal was haltet ihr eigentlich so von Babynahrung von den No-Name anbietern? Zum Beispiel gibts bei Pennymarkt Babykost von Babytime...oder so. Sind die genauso gut wie die bekannten Namen oder nicht? Oder vertraut ihr eh nur auf Hipp, Alete usw.???
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Beikost von No-Name Firmen

    Ich vertraue auf Markenhersteller :wink:
     
  3. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Beikost von No-Name Firmen

    Hallo,

    also ich hab von Penny nix gekauft, da ich die Qualität nicht beurteilen konnte. Ich habe meistens Bebivita und Milasan gefüttert. Heute kriegt sie, wenn nicht selbstgekochtes, Hipp oder Alete. Aber das nur, weil es woanders nix gescheites für ihr Alter gibt,sonst wär ich wohl immernoch bei Bebivita und Milasan.

    LG
    :winke:
     
  4. AW: Beikost von No-Name Firmen

    Eigentlich kaufe ich Alete und Alnatura (BIO) bei uns bei Budnikowski. Hipp kaufe ich nur wenn´s im Angebot ist. Hinundwieder kaufe ich auch Bebivita. Die noch günstigeren Gläschen kaufe ich nict weil ich denen nicht ganz traue.

    Nach einer Geschmackprobe von mir muß ich ja sagen das mir Hipp am besten schmeckt. Wenn dies nur nicht so teuer wäre.

    Lg
     
  5. AW: Beikost von No-Name Firmen

    Ja ist immer n komisches gefühl. Für einen selber holt man doch schonmal öfter die billig produkte um was zu sparen, aber wenn´s um die kleinen geht würde man am liebsten alles vom besten haben.
     
  6. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Beikost von No-Name Firmen

    Also komisch finde ich das nicht, ich bin erwachsen und kann selber bestimmen, was ich mir in Punkto Ernährung "antue". Unsere Kinder können dies noch nicht. Auf der anderen Seite bin ich der Meinung, das mein Kind noch genügend Giftstoffe in ihrem Leben zu sich nehmen wird, das ich das solange wie möglich rauszögern will.

    LG
    :winke:
     
  7. Nessie

    Nessie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Beikost von No-Name Firmen

    Sean isst ja nur noch gaaaaaanz selten Gläschen, weil ich babygerecht koche, kaufte/kaufe aber auch nur von Markenherstellern ;-)

    Liebe Grüße

    Nessie
     
  8. eske

    eske Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!

    Wir kaufen, wenn es geht nur Babynahrung, mit dem EG BIOsiegel (dieses grüne 6eckige Zeichen mit dem Harken drauf).

    Wie z.B. bei manchen Hipp-Produkten, Holle (demeter), Milasan, manche Bebivita, Alnatura oder Produkte von "Bioland" u.s.w. Die Vorteilspack bei z.B. Schlecker sind nicht so teuer (Milasan)!

    Ansonsten hab ich mir das Kleinkinder-Jahrbuch für 2005 von Ökoest gekauft. Das hilft oft weiter! :prima:

    Lg Marina mit Eske :p
     
    #8 eske, 28. März 2005
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2005

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. beikost firmen

Die Seite wird geladen...