Beikost, Trinken und Spucken

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von jazz, 16. August 2005.

  1. hallo,
    noch ein paar fragen, um unsicherheiten mit dem beikost zu erkleren!
    mein kleiner kriegt seit etwa einem monat breis, haben schon einige versucht und alle schmecken ihm bislang. meist isst er auch sehr viel. allerdings will er nichts trinken. er kaut an der schnabeltasse rum, das gleiche mit einer flasche (ich mach immer wasser rein), aber scheint es nicht zu kapieren dass er dran saugen muss. inzwischen kriegt er zweimal taeglich ein brei aber dennoch alle drei, vier stunden die brust, damit er ja auch genug fluessigkeit zu sich nimmt. er spuckt immer sehr viel, was er von anfang gemacht hat, und mir oft den eindruck gibt dass er zuviel gegessen hat. zugenommen hat er prima, also genug kriegt er auf jeden fall. ich frag mich langsam ob das mit dem spucken bedenklich ist, und vor allem ob er jetzt genug fluessigkeit kriegt bzw. wie ich ihn dazu bringen koennte aus der flasche oder tasse zu trinken. soviel milch plus breis duerfte doch eigentlich zu viel sein, oder?
    viele gruesse jazz
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Jazz,

    es gibt Speikinder - Gedeihkinder die Spucken alles was ziemlich flüssig ist. Angefangen bei Mumi, über Flaschenmilchen bis hin zu Tee, Wasser usw. Einzig die Breie bleiben etwas besser im Magen.

    Ich würde weiterhin die Flüssigkeit anbieten - wenn der Stuhlgang in Ordnung ist brauchst du aber keinen Druck beim Trinken ausüben. Er schützt sich vielleicht auch intuitiv vor mehr Spucken indem er das Trinken einschränkt bzw. verweigert.

    Tasse trinken sollte geübt werden - Flasche muss bei einem Brustkind nicht sein.

    Grüßle Ute
     
  3. Hallo,

    habe auch ein RIESENSPEIKIND. Sie ist 3 Monate alt und wollte auch erst kein Wasser trinken. Habe es dann mit abgekochtem Mineralwasser probiert. Ging so leidlich. Was sie dann allerdings sehr gerne mochte ist ungezuckerter Fencheltee. Lauwarm. Ganz normalen als Teebeutel und 1 Minute ziehen lassen.

    Gruß
    martinee
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby spuckt nach wasser trinken

Die Seite wird geladen...