beikost- lektüre

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von mim, 28. September 2004.

  1. mim

    mim

    hallo!

    ich habe inige bücher durchgelesen, leider sind die msiten 5-10 jahre alt... dort steht auch überall drinnen, man kann bis zum ende des milchalters die 1er nahrung geben, wenn man nicht meh als 1000ml trinkt usw...

    ist das überhaupt noch aktuell dann???? kennt wer neue bücher oder studien, vor allem über folgemilch usw?
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  3. mim

    mim

    hi!

    danke! ich hab mir die angebotene literatur durchgesehen und finde aber keine passende literatur...

    ich suche konkret neue literatur vor allem zum thema folgemilch. gerne auch studien etc, internetpublikationen (mit datum, name).
     
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Muffin,

    die von Kim empfohlenen Seiten werden durch Ute :ute: immer auf dem derzeit aktuellsten Stand gehalten. Hier findest du alles, was du zur Ernährung von Babies udn Kindern wissen musst.

    :winke:
    Kathi
     
  5. mim

    mim

    ja danke, das hab ich mir bereits gedacht. es ist nur so, dass ich etwas "handfestes" - am besten ein buch ? - hätte, ich will jemanden etwas vorlegen (jemandem "älteren", der nicht so gut aufs i-netz zu sprechen ist weil "da kann ja jeder schreiben")...

    aber danke! ich such weiter und werds wahrscheinlich eh auch ausdrucken!
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Mim,

    ein Buch kann auch Jeder schreiben. Das nur mal so als Nachdenkhilfe.


    Ich glaube zwei kritische Blicke auf die hier ständig zitierte Seite und du wirst feststellen dass es Hand und Fuß hat. Aber eins findest du sicher nicht .... etwas zum nachbeten. Es werden verschiedene Möglichkeiten offeriert und jede Mutter muss nach den Bedürfnissen ihres Kindes selbst entscheiden. Der Inhalt umfasst übrigens mehr als ein Buch ..... und kostet nur Mühe. (o.k. Telefongebühren auch aber dafür kann man es sich ja abspeichern)

    Ute die sich ernsthaft fragt ob du mal ein bisschen hier oder dort gelesen hast .... i
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...