Bedrohliche Zeit

Dieses Thema im Forum "Gedichte & Gedanken" wurde erstellt von Brini, 22. August 2006.

  1. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Bedrohliche Zeit

    Ich habe Angst,
    Angst vor der Bedrohung.

    Noch ist sie entfernt,
    vor mir, lauernd

    doch ich kann nicht stehen bleiben
    die Zeit schiebt mich
    die Zeit zerrt an mir
    keine Chance auf der Stelle zu gehen
    Ich rieche den fauligen Gestank
    Wenn die Bedrohung ihr Maul aufreisst
    Voll Vorfreude,
    mich zu verschlingen

    Keine Kreuzung
    scheint es auf diesem Weg zu geben
    Keinen Abzweiger,
    keinen Umweg

    die Zeit im Rücken,
    schiebt sie mich vorwärts.
    Ich muss hindurch,
    die Bedrohung durchleben

    Ich kann die Augen verschliessen,
    um Hilfe schreien,
    versuchen zu ignorieren
    Die Zeit schiebt, zerrt, führt mich unweigerlich auf die Bedrohung zu

    Ich ergebe mich der Zeit, laufe freiwillig mit,
    in der Hoffnung, sie ist mein Freund wenn ich die Bedrohung erreicht habe
    und hilft mir schnell bis zum Ende

    Sabrina 22 August 2006
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...