Bauchweh von Fleisch????

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von SunnyDay, 13. Februar 2005.

  1. Hallo ich bin neu hier und begeisterte leserin dieses Forums was mir schon sehr geholfen hat. Bisher konnte ich zu meinem Problem aber nix finden. Meine kleine Julienne ist jetzt 6 monate alt und bekommt schon seit sieben Wochen Beikost, mittags Gemüse+Öl und Abends Milchbrei.
    Bisher ist alles super gelaufen aber sobald ich ihr ein Gläschen mit Fleisch gebe hat sia circa 2-3 Stunden später einen furchtbaren Schreianfall und Blähungen.
    Kann das wirklich vom Fleisch kommen?????
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bauchweh von Fleisch????

    hallo und willkommen,

    schreibst du bitte mal den kompletten essensplan von euch auf? was bekommt sie wann und wieviel? welche fleischgläschen fütterst du?

    lieben gruß
    kim
     
  3. AW: Bauchweh von Fleisch????

    Hallo liebe Kim

    Da wir noch keinen Rhythmus haben ist das mit denn Zeiten so ne Sache aber ich schreib es mal so ungefähr.
    3.00 120ml Beba2 prob.
    7.00 120ml Beba2 "
    12.00 Gemüse von Alnatura + Rapsöl (Pastinake/Brokkoli/Blumenkohl usw.)
    16.00 180ml Beba2 prob.
    20.00 Miluvit mit 75gr.
    23.00 150ml Beba2 prob.

    Hab an Fleisch zuerst die Menüs von Alnatura probiert und als dass nicht klappte hab ich Monogläschen von Alnatura oder Hipp löffelweise unters Gemüse gemischt.
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bauchweh von Fleisch????

    hallo,

    wieviel wird denn mittags gelöffelt?
    hast du mal geschaut, ob auf den gläschen weitere zusätze enthalten sind, die in den anderen nicht sind?
    zwiebeln, milch.....

    vom fleisch selber glaube ich eher nicht, dass bauchschmerzen entstehen.

    was mir noch auffällt, sind eure trinkmengen. gerade nachmittags trinkt sie im vergelcih zu den anderen mahlzeiten relativ viel, es kann also einfach schlichtweg sein, dass sie hunger hat.
    ehrlich gesagt, tendiere ich bei euch auch eher noch zu einer 1-er milch, eben weil die trinkmengen relativ niedrig sind. insgesamt gesehen hat sie zwischen 3.00h und 12.00h kaum etwas zu sich genommen.

    wenn du das nächste mal meinst sie hat bauchweh, biete ihr mal milch an und schau was passiert. und parallel schau dir nochmal die zutatenliste durch.

    lieben gruß
    kim
     
  5. AW: Bauchweh von Fleisch????

    Hallo nochmal!

    Bin von 1-er auf 2-er Milch umgestiegen weil die Trinkmenge vor der Beikosteinführung
    in 24 Stunden immer über 1000ml lag. Soll ich trotzdem wechseln.
    Hab schon mehrmals die Zutatenlisten der Gläschen studiert aber nix gefunden außer Reismehl und das bläht doch nicht?
    Mittags ist sie ca.150gr Brei das ist doch ok oder?
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bauchweh von Fleisch????

    ....dann tippe ich wirklich auf hunger.... versuchs mal mit der flasche, wenn 2-3 stunden nach dem essen geschrien wird.
    ja, ich würd 1-er nehmen, vielleicht in kombi mit einer zweier abends. dadurch lässt sich langsfristig auch die menge von mittags- und abendbrei steigern.

    liebe grüße
    kim
     
  7. AW: Bauchweh von Fleisch????

    Ich danke dir recht herzlich für die hilfe und werde es mal probieren.
    Bis bald SunnyDay
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bauchweh von Fleisch????

    Ich bin schon lange Vegetarierin, habe aber aus Versehen vor einigen Jahren beim Chinesen mal Essen mit Fleisch bestellt und wollte das tote Tier dann auch nicht wegschmeissen. Also, ich hab Bauchweh davon bekommen :-?, Schweinefleisch war es, glaube ich.
    Falls Kims Ratschlaege nicht fruchten, wuerde ich doch einfach fleischfrei ernaehren und in ein paar Monaten noch mal einen Versuch starten.
    Lulu (mit den Veggie-Babies :wink: )
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...