Bauchweh und rote Pickelchen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Mama-Huhn, 4. Januar 2005.

  1. Hallo, weiß jemand Rat?:help: :?:

    Daniela (fast 2) jammert schon den ganzen Morgen über Bauchweh. Grade beim Wickeln habe ich außerdem festgestellt, daß sie an Bauch und Rücken lauter kleine rote Pickelchen hat. Sind das Windpocken? Ich habe sie vor 2 Wochen dagegen impfen lassen, aber gelesen, dass sie trotzdem in leichterer Form kommen können.?

    Ratlose Grüße
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Bauchweh und rote Pickelchen

    Wie geht es Daniela denn? Entschuldige, ich hab Deine Anfrage irgendwie übersehen gehabt.

    Liebe Grüße, Anke
     
  3. AW: Bauchweh und rote Pickelchen

    vielen Dank für Deine Nachfrage: es handelte sich bei dem Ausschlag tatsächlich um eine leichte Impfreaktion; der ist mittlerweile auch wieder weg, das Fieber gehörte aber zu einer spastischen Bronchitis, die sich zeitgleich eingeschlichen hat. Jetzt hat die arme Maus über 39 °C Fieber und hustet sich die Lunge aus dem Leib. Der Arzt hat uns mit Spasmo-Mucosolvan-Tropfen versorgt, aber das Fieber läßt sich mit natürlichen Mitteln nicht senken. Zäpfchen mag ich nicht geben, da die immer zu Durchfall führen. Kann ich 1/2 Aspirin auflösen und ihr geben?
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Bauchweh und rote Pickelchen

    Aspirin soll bei Kindern unter sechs Jahren nicht gegeben werden, erst recht nicht bei Viruserkrankungen.
    Wenn Zäpfchen bei Euch solche Reaktionen bringen, dann besorg doch Nurofen-Saft. Der ist für Kinder gut geeignet und senkt sehr zuverlässig das Fieber.
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. AW: Bauchweh und rote Pickelchen

    Herzlichen Dank für den Rat, Anke! Ich habe ihr den Saft zwar gegen Widerstand einflößen müssen, aber er hat geholfen. Sie hatte danach sogar Appetit und heute ist es schon ein bißchen besser.
    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...