Bauchweh durch Abendbrei? Vorsicht.....lang........

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von christine, 14. November 2003.

  1. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo an alle!

    Ben schläft sei fast zwei Wochen nicht gut ein, und ich weiß nicht, warum das der Fall ist. Ich vermute, daß es an der Nahrungsumstellung am Abend liegt, aber vielleicht hat ja jemande den ultimativen Durchblick..;-)
    Vielleicht sollte ich den Beitrag auch eher im Schlafforum posten, vielleicht liegts gar nicht am Essen......

    Bis vor ein paar Wochen bekam Ben um
    7Uhr 200 ml MM2

    10 Uhr 150 ml MM2

    12:30 190 g Kürbis/Reis mit 2 Tl Öl angereichert

    17 Uhr 200 ml MM2

    20 Uhr nochmal 200ml MM2 (er hielt super aus vom Mittagessen ) Bei der Flasche meistens eingeschlafen , ins Bett gelegt, geschlafen bis morgens und um halb 7 neu den Tag begonnen mit Flasche.

    O.k.
    Sei zwei Wochen gibts um

    7 Uhr wie gewohnt Flasche

    10 Uhr etwas Obstgläschen (ist wichtig für seinen Stuhlgang, der ist sonst problematisch fest, und sonst bekommt er noch kein Obst, erst in Kürze führe ich nachmittags den OGB ein)

    Wir haben das Mittagessen vorverlegt auf halb 12,

    15 Uhr 180 ml MM2

    18 Uhr/18:30 Reisflocken mit MM2 (ca 3 EL auf 200 ml Milch) und sollte zum Einschlafen nochmal ein Schluck Milch bekommen.
    Da nuckelt er sich aber einen ab und will eigentlich nichts mehr haben, so 100 ml ,weil er noch satt ist und ist mit dem Schnulli zufrieden. Er kommt ins Bett, und falls er gleich einschläft, gibts dann nach einer halben bis einer Stunde Trarah, dann denke ich, er hat Blähungen oder so, nehm ihn raus, wenn er sich so nicht beruhigt, dann kommt oft ein Bauer und er ist wach, aber totmüde, schreit sich die Seele raus. Dann bin ich mir unsicher, ob er was im Bauch hat oder einfach nicht einschlafen kann (das kenne ich von ihm, dieses Geschrei bei Müdigkeit.) Vielleicht schluckt er wirklich beim Abendfläschchen Luft, in Ruhe trinkt er die Milch selten in letzter Zeit.

    Insgesamt schläft er seit einiger Zeit auch tagsüber komisch, vormittags schlief er eine halbe Stunde und mittags zwei in der Regel. Jetzt wacht er nach einer Stunde mittags auf, bleibt unter Umständen wach von 14 bis 20 Uhr (so wie gestern). Und macht dann noch rum bis 21 Uhr. Das ist doch viel zu wenig Schlaf, finde ich.
    Ich hab mal in einigen Beiträgen gelesen, daß es auch Hunger sein kann, daß Kinder nicht richtig einschlafen können, aber wenn das der Fall wäre, würde er dann die ganze Nacht problemlos schlafen?Ich hatte eher mal gedacht, er ißt zu viel abends und hat dann einen vollen Bauch, und ich hab dann am Abend etwas weniger Brei gegeben. Und ging davon aus, daß er dann seinen Nachthunger mit der Abendflasche stillt, aber so viel trinkt er ja nicht.

    Letztens hat er mal das erste Mal Hafer bekommen(also gluten), dann gabs auch zwei Stunden nach dem Essen für zwei Stunden Geschrei. Kann das sein, daß Hafer schlechter verdaut wird als Reis? Durchfall hat er nicht bekommen, also geh ich davon aus, daß er das Gluten vertragen hat.......aber ich habs jetzt nicht mehr wirklich probiert.

    Tja. Wäre echt toll, wenn jemand einen Tip hätte.

    Vielen Dank schon mal, ich hoffe, ich hab mich nicht zu verzettelt im Beschreiben..........

    Christine
     
  2. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    also wegen der nachmittäglichen langen "Wachzeit" - die Phase hatten wir auch gerade :jaja: und ab und zu kommt es halt vor, daß Madame meint, nach 14 Uhr müßte sie nicht mehr schlafen. Dafür fällt sie dann abends meist einfach so "um" vor lauter Erschöpfung.

    Im Moment schläft sie wieder 2-3x täglich und auch relativ viel. Also wird's wohl nur eine Phase sein (ich dachte erst, sie wollte ihren Schlaf umstellen von 3x auf 2x täglich, aber das scheint's wohl nicht gewesen zu sein ;-)

    Unruhezustände abends kommen ja auch oft von Überreizung- gerade jetzt in dem Alter gibt es ja soooooo viel neues und spannendes zu entdecken, Madame ist den ganzen Tag "auf Achse", rollt sich durch die Gegend, nimmt sich alles, was sie irgendwie kriegen kann etc. Das ist halt alles so aufregend, daß die Kleinen das auch irgendwie verarbeiten müssen denke ich. Und da schreit halt so mancher abends gern mal seine Spannungen ab?!

    Johanna schreit auch das halbe Land zusammen wenn sie so todmüde ist, ich darf bloß nicht den richtigen Zeitpunkt verpassen sie hinzulegen, dann ist :heul: angesagt (aber nicht vom Feinsten :) ). Petra sagte mal, Kinder die tagsüber gut schlafen, schlafen in der Regel auch nachts gut. Vielleicht solltest Du ihn tagsüber konsequenter hinlegen, wenn er müde ist /wirkt?

    Daß es am Essen liegt kann ich mir eher nicht vorstellen, Du hast ja nicht wirklich viel verändert außer abends den Brei einzuführen, und da Du den selber anrührst mit MM2 ist es ja kaum was anderes als die Flasche, die er vorher hatte?

    Ich hoffe, da weiß jemand noch einen ultimativen Rat für Dich, aber poste doch ruhig auch mal bei Petra im Schlafforum :jaja:

    Liebe Grüße
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Du kommst ja wahrschienlich morgen - oder ? Dann besprechen wir es kurz :-D ich bin nämlich müde *gähn*
     
  4. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Ute,

    ich habs vor zu kommen, Julia kränkelt etwas, von daher mal schauen, wie wir morgen aufwachen.

    Hoffentlich bis dann

    Christine
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. abendbrei nachts bauchweh

    ,
  2. bauchschmerzen hafer und milch baby

    ,
  3. Bauchschmerzen nach Abendbrei

    ,
  4. bauchweh nach haferbrei,
  5. Bauchweh nach Haferbrei baby,
  6. baby haferbrei bauchschmerzen,
  7. erster abendbrei bauchweh,
  8. bauchschmerzen nach babybrei Haferflocken ,
  9. magenschmerzen nach abendbrei
Die Seite wird geladen...