Bauchbaby zeitgerecht, aber Streptokokkeninfektion

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Friesendame, 30. Mai 2005.

  1. Hallo liebe Schnullerfamilie!

    Erst mal entschuldigung, dass ich nicht früher Bescheid gegeben hab, denn der letzte Gyntermin ist ja schon über eine Woche her. Ich schaff es leider momentan sehr selten ins Internet und dann nur immer für wenige Minuten.

    Also, das Baby ist genau auf den Tag richtig entwickelt und das Herzchen schlägt. Selbst sehen konnte ich es zwar nicht, aber wenn die Ärztin es sagt, stimmt es sicher. Darüber freu ich mich so unendlich!!!

    Das nächste Problem ist eine b-Streptokokkeninfektion bei mir. Ich bin eigentlich schon seit Silvester krank, kaum ist der Infekt besser, kündigen sich neue Halsschmerzen an. In den letzten zwei Monaten hat es sich dann zugespitzt, alle 10-14 Tage geht's von vorne los. Zu Beginn der SS, als ich davon noch nichts wusste, dann eine massive Kiefernhöhlenvereiterung, die auch mit hochdosierter Antibiotikagabe (eins, was nicht in der SS genommen werden sollte) schlecht in den Griff zu bekommen war. Jetzt vor zwei Wochen dann eine Stirnhöhlenvereiterung, inkl. fettem Infekt, ekligem Husten bis zum Erbrechen und Halsschmerzen, die gar nicht wieder weg gehen.
    Dann hat sich letzte Woche meine Hausärztin erbarmt, einen Rachenabstrich zu machen, nachdem zwei HNO's und die FÄ das für überflüssig hielten. Herausgekommen ist dann diese blöde Streptokokkengeschichte und ich muss jetzt hochdosiert wieder Penicillin nehmen. Das Medikament tut dem Baby nichts, die Ärztin meint allerdings, dass das mit den Infekten unter Umständen Schaden angerichtet haben könnte. Mist, ich war inzwischen so zuversichtlich...
    Noch blöder ist, dass im Urin auch massig Bakterien gefunden worden, das Labor aber meint, dass die definitiv aus der Scheide stammen. Schmerzen und Juckreiz hab ich schon einige Zeit, aber laut FÄ ist das in der FrühSS normal.

    Was ich aber als sooooo positiv ansehe, ist die Tatsache, das mein Bauch Ende der 8. SSW über Nacht *plopp* gemacht hat. Bei Lily hat das zwar erst so um die 20.SSW angefangen und ich hätt jetzt Leben damit noch nicht gerechnet, aber irgendwie beruhigt mich diese Tatsache. Und diese elende Übelkeit...*grrr*...erst war ich beunruhigt, weil ich mich nicht schwanger gefühlt hab und jetzt könnt es von mir aus auch wieder gut sein.

    Die nächste VU hab ich erst in knapp drei Wochen. Am liebsten würd ich ja früher hin, da der MA in der 9.SSW festgestellt wurde. Ich möchte aber nicht hysterisch erscheinen und ändern kann ich leider ja auch nichts.

    Ich dank Euch nochmal für Euren lieben Zuspruch aus dem letzten Post, das hat mir wirklich sehr geholfen.

    Liebe Grüße,
    Kathi
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hallo Kathi,
    mensch das mit den Streptokokken ist ja echt eine blöde Sache :tröst: und ich hoffe das da nichts von bleibt, weder von den Streptokokken noch eine Nachwirkung von den Medi´s.

    Mein Bauch hat auch ziemlich schnell "plopp" gemacht und ich sehe aus, wie bei Leon im 7. Monat :umfall: !

    Ich hatte ja auch eine MA und ich bin genau an dem Tag wo es letztes Jahr festgestellt wurde zum FA gegangen um nachschauen zu lassen, ich hatte tierische Panik. Der FA war total verständnisvoll und hat ein US gemacht und noch total lieb mit mir geredet :jaja: ! Wenn Du Dich wohler fühlst, dann geh zu Deinem FA. Noch jetzt hab ich manchmal Panik und meine Hebi kommt dann und hört die Herztöne :), also einmal hat sie es bis jetzt gemacht, aber sie meint wenn ich das Bedürfnis habe, brauche ich nur kurz anrufen.

    Ich wünsche Dir alles Liebe
    Tami
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...