Basta: PASTA!!!!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Madame Brischid, 1. August 2003.

  1. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Die letzten zwei Tage hat Niklas Pasta Bambini von Hipp bekommen. Das ab 4. Monat mit Tomate und Zucchini. Jeweils ein halbes Glas aufgefüllt mit selbstgekochten Zucchini. Und was soll ich sagen: ich hab einen kleinen Italiener! Das hat der so was von weggeputz, ich war absolut fasziniert! Ist das denn auch gut für die Kleinen? Ich meine von Gemüsebrei ist da ja nicht mehr viel drin, oder doch??? :???: Sonst würde ich einfach einmal in der Woche Pasta machen. Bzw. nehm ich ja ein Glas immer für zwei Tage und mach die andere Hälfte immer selber dazu. So könnte ich doch abwechseln: 2 Tage nur Gemüsebrei, zwei Tage was mit Fleisch und wieder zwei Tage Pasta. Jedes Mal eben "gestreckt" mit Selbstgekochtem. Das wär z.B. Zucchini, Kohlrabi, Kartoffel oder Karotten. Je nachdem, was es eben grad gibt. Ist das ok?

    Noch eine andere Frage: Wenn auf einem Gläschen "ab 8.Monat" draufsteht, heisst das, dass das Kind dann 8 Monate sein soll, weil doch eigentlich der 8. Monat schon nach Vollendung des 7. beginnt, wenn ihr versteht was ich meine? :eek: Jetzt ist es ja quasi sowieso egal, weil Niklas seit ein paar Tagen schon 8 Monate alt ist, aber mich interessiert es einfach mal so.

    Danke schon mal fürs Lesen!
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Birgit :winke: ,
    Soweit ich weiß, sollte man an fünf Tagen pro Woche Kartoffel geben, die anderen beiden Tage Reis oder Nudeln. Also würde das doch passen. Ich mache es sogar so, daß ich häufig eine Mischung mache, eine Hälfte mit Reis, in der anderen Hälfte ist Kartoffel mit drin oder ich koche selbst eine Kartoffel noch dazu. Das dann verrührt, dann ist alles drin.
    Wenn drauf steht, ab dem 8. Monat, dann meinen die, nach dem vollendeten 7. Monat. Soo viel anders sind die Gläschen ja nicht in der Zusammensetzung, es ist nur mehr drin (meist 220 g) und es ist stückiger. Das mag ja nun nicht jedes Kind auch wirklich ab dem 8. Monat. Saskia ißt Stückchen mit Begeisterung, auch wenn sie gerade sieben Monate ist, ich kenne aber ein Kind, daß auch mit elf Monaten nur fein Püriertes essen mag. Einfach ausprobieren, würde ich sagen.

    Guten Hunger! Anke
     
  3. Liebe Birgit!

    Ich kenne die Pasta ab dem 4.Monat nicht, habe aber den Fehler begangen, Tobias die Pasta Bambini ab dem 8.Monat zu geben. (Er hat sie auch seeeeeehr gern gegessen). Ich hab leider erst hinterher hier gelesen und selbst bemerkt, dass diese Gläschen ziemlich überwürzt sind.
    Folge: Tobias isst kein ungesalzenes oder wenig gesalzenes Gemüse mehr.

    Darauf wollte ich dich nur aufmerksam machen. Ich würde also zumindest das selbstgekochte Gemüse, das du dazugibst, nicht würzen.

    Alles Liebe
     
  4. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Hallo Elke! :winke:

    Klar, das selbstgekochte Gemüse würz ich nicht. Hab ich auch nicht vorgehabt. Trotzdem danke für deinen Hinweis!

    Von Pasta Bambini ab 4. Monat gibt es meines Wissens auch nur EINE Sorte: Mit Tomaten und Zucchini. Die anderen sind ihm sowieso noch zu stückig. :jaja:
     
  5. birgit, ich verfolge dich auch hier :-D

    achte darauf, gerade beim hungrigen indianer, dass du zu jeder mahlzeit entweder kartoffel (5x pro woche) oder reis (1x) oder nudeln (1x) gibst. gemüse allein macht nicht satt und bei dem kleinen kommt es auf jede kohlenhydrate&co. gib in die fleischlosen gläschen ruhig haferflocken rein (schau bei ute unter fleischlos nach), zusätzlich zu den kartoffeln. zucchinis sind sehr lecker, aber SEHR kalorienarm, gleiche das aus durch viel kartoffeln und haferflocken, von mir aus auch mal nudeln.

    :winke: gabriela
     
  6. @anke

    ich weiss nicht mehr aus welchem grund, aber ute hat mal geschrieben, man soll nach möglichkeit kein reis mit kartoffeln zusammen geben. das bisschen reis in den kürbisgläschen macht nicht viel aus, aber vermische beides nicht täglich. frag ute wieso, ich habe es vergessen :oops:
     
  7. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    oooooooh, :weghier: Gabriela kommt!!!!!

    Hi! :winke: Ich fühl mich langsam ehrlich verfolgt von dir! :jaja: ;-)

    Wenn ich Gemüse meine, dann sind da auf jeden Fall Kartoffeln drin! Ich meine damit ja nur, dass kein Fleisch drin ist.
    Bei fleischlosen Breien Haferflocken - guter Tipp! Sind das dann auch Schmelzflocken oder so, die man nur noch dazumachen muss und sofort quellen, oder muss ich die noch mit heissem Wasser etwas quellen lassen? :???:

    Ich freu mich immer wieder, wenn ich Tipps von dir bekomme! :bussi:
    Danke nochmal!
     
  8. dein fleischgewordener alptraum kommt, mit neuen tipps :-D www.babyernaehrung.de/fleischlos.htm

    ich habe immer die haferflocken von milupa genommen, oder von alnatura. einfach mit wasser, am besten mit saft umrühren - es sind instantflocken, also geht ruck-zuck. dieselben haferflocken kannst du auch für OG nehmen.

    :weghier:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...