Baby mag keinen Brei mehr!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von nikki, 4. Mai 2011.

  1. wir haben alle 3 Mahlzeiten ersetzt, mittag Gemüsebrei,nachmittags OGB und abends Milchbrei.
    Hat von Anfang an sehr gut geklappt und hatten nie Probleme.
    Seit 3 Tagen ist mittags und abends ein Mega Theater beim Löffeln.
    Er macht den Mund auf und dann schreit er los..
    Der Brei ist weder zu heiß,noch zu kalt,alles wie immer.

    Kann das mit dem Zahnen zusammenhängen?
    Die unteren 2 hat er seit er 4,5 Monate alt ist und letzte Woche sind 3 :umfall:oben durchgebrochen,2Eckzähne und einen in der Mitte...

    Ich hab ihm dann heute abend (weil ich schon nicht mehr weiter wusste) versuchshalber von meinem Toast mit Butter was abgegeben.
    D.h.abgegeben ist gut,er hat den ganzen Vollkorntoast gegessen,danach noch 150ml pre und seine Welt war (anscheinend)wieder schön.

    Bin etwas unsicher ob das richtig war???
    Was kann ich ihm sonst geben?
    Er ist 7 Monate alt.

    Lg Katy
     
  2. AW: Baby mag keinen Brei mehr!

    hallo,
    bin keine expertin, aber bei meinem söhnchen (11 monate) ist es das gleiche: er will absolut nicht mehr ordentlich essen. da ist guter rat teuer. bei meinem denke ich, dass er einfach feste kost möchte. er bekommt folgendes:
    6.00 ca 200 ml 2er milch
    8.30 butterbrot
    12.30 etwas brei und eben neuerdings fingerfood: pellkartoffel mit butter oder heute fingernudeln. die hat er gemocht, was gut sein könnte, denn in dem teig kann man gemüse verstecken..
    15.30 birnenhälften, etwas banane und keks oder breze
    18.00 butterbrot und wenige löffel milchbrei dazwischen
    19.00 230 ml 2er
    durch diese feste kost, kann ich nicht mehr sagen, wieviel er isst, da er aber gut schläft, scheint es zu reichen.
    fingerfood finde ich auch deshalb problematisch, weil mein kleiner so wählerisch ist, da könnte ich auch noch mehr tipps brauchen, was man geben kann.
    man muss auch aufpassen, dass er plötzlich nicht nur butterbrot isst...
    bei euch ist das vielleicht nur eine dieser phasen.
    wenn er alles komplett verweigert, dann habe ich auch schon einfach fläschchen angeboten... nicht ideal, aber was soll man tun?
    alles gute dir!
    sonquiri
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Baby mag keinen Brei mehr!

    Hallo,

    ich würde es mit stückiger Breikost versuchen. Sobald die lieben Kleinen Erwachsenenessen kennen (Toast gehört dazu ist ja auch normal gesalzen) fordern sie es meistens vehement nach. Auch sie treffen ihre Auswahl nach Geschmack und dieser ist gut ausgeprägt.

    Probiere einfach aus die Breie in neuen Konsistenzen anzubieten. Grob gedrückte Gemüse, Obst im Flockenbrei usw. Lieber 8monats Breie jetzt schon geben als normale Tischkost.

    Viel Erfolg wünsche ich :koch: Ute
     
  4. AW: Baby mag keinen Brei mehr!

    Alles klar,danke Ute..
     
  5. AW: Baby mag keinen Brei mehr!

    welches Brot nimmst du für ihn?
     
  6. AW: Baby mag keinen Brei mehr!

    äh, wenn du mich meinst, ich nehme Dinkelvollkornbrötchen, "schäle" diese, mache aus dem Innenleben 2 Scheiben und bestreiche sie dünn mit Butter.

    Grüße
    Sonquiri
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...