Baby liegt in der 32 ssw falsch rum???

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Nunzia, 18. April 2005.

  1. Nunzia

    Nunzia im Bilde

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wieder zuhause!!!
    Ich hätte da mal ein Frage und zwar erwartet meine beste Freundin ein Baby und ist in der 32 oder 33 ssw. jedoch liegt der kleine Mann mit dem Kopf noch immer oben. wie lange darf er noch und wer hat Tipps wie man ihm beim Drehen helfen bzw. in animieren kann. liebe Grüsse Nunzia
     
  2. Hallo,

    also unser kleine Mann ist in der 31ten Woche auch noch ganz ruhig im Bauch gesessen ;-)

    Meine Hebamme hats dann mit Moxen probiert UND ich bin zum Waterbalancing gegangen. Soll das Baby auch sehr zum Drehen anregen.
    Also was nun wirklich Nikolas dazu gebracht hat sich doch noch zu drehen, werden wir wohl nie erfahren. Das Waterbalancing würde ich aber schon allein wegen der Entspannung seeeehr empfehlen. Ist einfach himmlisch!!! :prima:

    LG Mille
     
  3. Nunzia

    Nunzia im Bilde

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wieder zuhause!!!
    Hallo Mille,
    wann hat Dein Sohnemann sich denn gedreht?
    LG
    Nunzia
     
  4. Calendula

    Calendula Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!

    Nicolas ist hat sich in der 28.SSW auch mit dem Kopf nach oben gedreht! Meine Hebamme hat es dann auch mit Moxen probiert und ich bin dann auch zu einer Heilpraktikerin gegangen die hat mir Pulsatilla C200 in Tropfenform gegeben! Aber geholfen hat das alles nix! Nico musste per Kaiserschnitt zur Welt kommen..allerdings auch 2 Wochen zu früh!
     
  5. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Laura hat sich noch bis zur 38 Woche hin und her gedreht, sollte dann per Kaiserschnitt kommen und hat sich einen Tag vor dem Kaiserschnitt in die Schädellage gedreht.
    Meine Hebamme hat Akkupunktur gemacht aber ob es daran lag keine Ahnung.
     
  6. imacine

    imacine Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vreden
    Hallo Nunzia

    Ich habe mal irgendwas von einer Lichttherapie gehört. Habe selbst aber keine Erfahrung damit. Bei der Lichttherapie wird mittels einer Taschenlampe versucht, das Baby zu drehen. Das Baby folgt in der Regel dem Licht. Der Lichtkegel soll dazu führen, das sich das Kind dreht. Ich glaube, dass das bis zur 37. SSW. durchführbar ist. Deine Freundin sollte Ihren Gyn mal danach fragen.
     
  7. Nunzia

    Nunzia im Bilde

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wieder zuhause!!!
    Danke für eure Tipps. Dir Birgit: Haben das schon ausprobiert aber den kleinen Mann lässt der lichtkegel total kalt. heute haben wir die indische Brücke probiert und morgen ist Ultraschall angesagt sollte noch immer nix passiert sein wird am Donnerstag gemoxt. warten wir mal ab.... Sie hat halt nur riesige Pannik vor einem Kaiserschnitt!!
    Lg Nunu
     
  8. simoensche

    simoensche Familienmitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Nunzia!


    Ist es das erste Kind für deine Freundin? Beim zweiten Kind kann es durchaus normal sein, dass es sich später dreht. War bei mir diesmal auch so, ich war in der 35. Woche das erste Mal zum Moxen bei meiner Hebamme und am nächsten Tag war der Kopf unten. Also, es ist noch nicht zu spät, noch ist genug Platz zum Drehen.

    Alles Gute für deine Freundin!

    Simone
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...