Baby da, vater weg

Dieses Thema im Forum "Gedichte & Gedanken" wurde erstellt von makay, 7. November 2004.

  1. Hallo,

    wie gratuliert man einer Mutter am besten, die gerade ein Baby geboren hat und der gerade der Vater dazu weggelaufen ist. Und bei der das schon das zweite Mal leider so ist. Sie sitzt da jetzt mit zwei Kindern und ohne Vater und ich weiss nicht so genau, ob sie richtig glücklich ist.
    Wer kennt die Situation und sagt mir worüber man sich dann am meisten freut ?

    Helfen kann ich wenig, da sie in einer anderen Stadt wohnt

    LG makay
     
  2. hallo makay, das ist echt ne situation, die ich nicht mal der ärgsten feindin wünschen würde, aber trotz allem : jeder neue kleine erdenbürger ist ein kleines wunder !!! das solltest du deiner freundin sagen bzw. schreiben. natürlich ist mit worten allein nicht viel geholfen, eine schulter zum anlehnen oder ausheulen - grad für die ersten wochen, wenn der baby-blues sich bemerkbar macht - wär jetzt das beste... aber du kannst ihr ja ein offenes ohr per telefon anbieten !! und ansonsten würd ich ihr raten, ganz konkret um hilfe zu bitten, sei es von der verwandtschaft oder von bekannten oder angebotene hilfe auf jeden fall anzunehmen !!! denn leicht wird es mit zwei kiddis bestimmt nicht...
    vielleicht konnte ich dir ja weiterhelfen, ich wünsch deiner freundin auf jeden fall ganz viel kraft !!!
    lg von anja
     
  3. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Baby da, vater weg

    Hallo Makay,

    schön dass du dir darüber Gedanken machst! Bei mir war es genauso, Kind da, Papa des Kindes weg und Papa der Mutter gestorben. Alles innerhalb weniger Tage.

    Grundsätzlich freute ich mich natürlich auch über Glückwünsche zu meinem Baby, auch wenn die oft zusammen mit der Trauerkarte geschickt wurden. Auf längere Sicht fehlt/e mir dass ich nicht viele Menschen hatte mit denen ich meine Freude über mein Baby teilen konnte/durfte. Wenn sie dir nahe steht freut sie sich bestimmt wenn du hin und wieder mal nachfragst und dir (vielleicht zum 5.mal ;o) ) anhörst wie süss der/die Kleine lächelt....

    Viele Grüsse,

    Steffi
     
  4. AW: Baby da, vater weg

    Hallo,
    mir ist das auch 5 Tage nach der Geburt von Vivian passiert. Ich habe drei Jahre mit den "KV" zusammengelebt und am 15. Dezember 02 meinte er, das er auszieht, weil er ne andere hat. Hatte er schon die ganze SS über. Ich hab ihn immer drauf angesprochen und er hats immer abgestritten. Als Frau merkt man das halt, aber was solls. Mir hat es geholfen, das meine Familie und meine Freunde für mich da waren.
    Sei auch du für sie da, ruf sie öfters an. Ich glaube es ist wichtig, das du ihr zeigst, das sie nicht alleine ist.
    Lg Sabrina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...