B(r)eikost nochmal aussetzen/ nur mit Fingerfood weitermachen?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Babuu, 30. Juli 2009.

  1. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Huhuuu ihr lieben!

    Zur Zeit mag das Fröschlein gar keine (Gemüse)B(r)eikost (mehr).
    Wir haben angefangen mit gekochtem Fenchel. Davon hat sie die erste Zeit ein paar Löffel gegessen, man hat aber recht schnell gemerkt dass Breikost eigentlich nicht so ihr Ding ist. Also haben wir mit Fingerfood in Form von Reiswaffeln (und später einem Stückchen Gurke) weitergemacht (sie liiiiebt Dinge zu essen die sie in die Hand nehmen kann :jaja:).
    Ich habe allerdings weiterhin immer Breikost angeboten, seit ein paar Tagen allerdings aus dem Gläschen da ich wegen unserem Umzug nicht mehr vorkochen und einfrieren kann (und tägl. zu kochen wär mir grad zu stressig :oops:)...allerdings isst sie kaum mehr 3-4 Löffelchen :umfall:. Sie macht den Mund zu und dreht den Kopf weg...
    Fingerfood wird weiterhin gerne angenommen und sie kommt damit super zurecht!

    Ich weiß dass es hier nicht so viele gibt die so früh mit Fingerfood angefangen haben....aber vielleicht habt ihr trotzdem einen Tipp für mich (gerne auch per PN wer sich hier nicht outen mag)!
    Soll ich die Gemüsebreimahlzeit einfach (nochmal) aussetzen und nach dem Umzug nochmal von vorne anfangen?!Oder komplett aussetzen?

    Ich wollte jetzt eigentlich langsam mit gedünsteten Möhrensticks und später Kartoffelstückchen oä. anfangen/weitermachen? Aber mengenmässig hab ich so keine Ahnung was sie da essen müsste...
    Ich weiß dass es Babies gibt die fast ohne Breimahlzeiten auskommen/ausgekommen sind....
    bin aber noch ein bißchen unsicher da es auch für mich absolutes Neuland ist :oops:....

    zunehmen tut sie weiterhin gut. Es wäre also auch prinzipiell nicht das Problem sie noch eine Weile ausschließlich zu stillen bzw. sie weiterhin langsam an Fingerfood zu gewöhnen....

    hat hier jemand eine Idee/Erfahrungswerte für mich!!!
     
  2. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: B(r)eikost nochmal aussetzen/ nur mit Fingerfood weitermachen?

    Ich würde ihr weiter den Gemüsebrei geben, vielleicht schmeckt ihr der angebotene einfach nicht..?
    Meine Mädels mochten nie die Fertiggläschen und bei Fenchel sagen sie heute noch "bah!" :) .
    Hast Du es denn schon mit anderem Gemüse versucht?

    Ich würde mal Kartoffelbrei (ohne Milch) probieren, den können Deine anderen Kinder ja ganz normal mitessen (dann normal mit Milch).

    ..und was fütterst Du denn abends?
     
  3. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: B(r)eikost nochmal aussetzen/ nur mit Fingerfood weitermachen?

    :winke:

    ...wir stillen immer noch fast ausschließlich...

    Gemüsebrei haben wir versucht:

    Fenchel- mochte sie ganz gerne...gibts aber nicht im Gläschen?!
    Pastinake- abgelehnt
    Zuccini- abgelehnt
    Karotten/Karotten-Kartoffeln- abgelehnt

    :rolleyes::rolleyes:
     
  4. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: B(r)eikost nochmal aussetzen/ nur mit Fingerfood weitermachen?

    Ich würde es nochmal mit frisch kochen versuchen, Du kochst doch eh für die Family, oder?
    Da kannst Du doch so kochen, dass für die Kleine etwas dabei ist... das Gemüse wird dann eben zusammen gemanscht bzw. püriert.. und erst anschließend von den anderen am Tisch gewürzt. Anouk hat mit 6 Monaten auch bei uns am Tisch gegessen - aber eben Dinge, die sie auch satt gemacht haben. Sie liebte ungesalzene Nudeln mit selbstgemachter Tomatenpampe :-D . ..und Kürbis!

    Isst sie denn Milchbrei?

    Fingerfood ist meiner Meinung nach nur etwas für zwischendurch.
     
  5. Lavendula

    Lavendula Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: B(r)eikost nochmal aussetzen/ nur mit Fingerfood weitermachen?

    Ich würde nur mit Fingerfood weitermachen.
    Mein kleines Chaoskind (wird morgen schon drei :umfall:) hat gar keinen Brei gegessen, ausschließlich Fingerfood, ich wollte aus den Mahlzeiten einfach auch keinen Kampf machen.
     
  6. Jasi

    Jasi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.855
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: B(r)eikost nochmal aussetzen/ nur mit Fingerfood weitermachen?

    Ich denk da ähnlich wie Danielle....

    Allerdings weiß ich nicht wie das so mit dem noch voll Stillen ist....

    Bei uns wars ja wirklich auch so das Jason die ganze Fertigkost einfach nicht mochte.
    Möhrengläschen gingen erst...aber die wurden schnell verspät.
    Mit Brei brauchte ich gar nicht erst kommen.

    Er hat recht schnell bei uns voll mit gegessen, natürlich dann erstmal leichter gewürzt....
    Abends gabs schon sehr früh Brot mit Leberwurst.
    Das war ja auch die Zeit wo er ENDLICH durchgeschlafen hat..... Ich denke weil er endlich auch satt wurde :rolleyes:

    Aber wir haben ja nicht gestillt und da einfach die Flasche ersetzt komplett mit, hab dann nur noch morgens und Nachmittags Milch gegeben.
     
  7. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: B(r)eikost nochmal aussetzen/ nur mit Fingerfood weitermachen?

    Danke ihr lieben!

    Ich habe heute beim Sommerfest auch nochmal mit einer lieben Pekip-Leiterin aus dem Familienzentrum des JA gesprochen und sie hat mich ermutigt mit Fingerfood in Kombi mit stillen weiter zu machen....
    für mich fühlt sich der Weg für die nächste Zeit gut an :jaja: ....
    nach dem Umzug werd ich schauen was sie ungewürzt vom Familientisch mitessen kann.....
     
  8. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: B(r)eikost nochmal aussetzen/ nur mit Fingerfood weitermachen?

    es ist nämlich wunderbar und absolut problemlos.
    Durchschlafen hat übrigens mit satt werden rein gar nix zu tun, aber nur so, am rande...

    Babuu, Klein Tiger ist 01/07 - also, genau in etwas jetzt vor 2 Jahren haben wir den allerersten Löffel Gemüse probiert. Davor vollgestillt. Und mit diesen wenigen Löffeln stressfrei und sehr sehr langsam mit nachstillen weitergemacht. mit ca. 9 monaten waren wir bei 2 ersetzten Mahlzeiten. und ein klein bisschen Fingerfood - sonst nur stillen.
    Und erst mit 11 Monaten dann die 3 tagesmahlzeiten wurden ersetzt. ich hätte auch das nicht unbedingt forciert, aber er hat es mitgemacht und ich wusste, dass ich nach einem jahr arbeiten gehe. und dazu natürlich morgens, abends und nachts nach bedarf gestillt.
    ich habe hier so einen Brust-Fanatiker, es ist einfach so - lass sie stillen. und gib ihr, wenn sie mag etwas, fingerfood-taugliches - reiswaffel, zwieback, banane. ich finde, es es sowieso der beste Weg zum entspannten gemeinsamen essen... was soll es alles mit Breien?
    wenn es mit Stillen nicht so klappt, dann hat man eh keine Wahl, als die ganz Breigeschichte voranzutreiben. In Eurem Fall ist doch nichts da, was Brei überhaupt notwendig macht... und in eurem Alter sowieso :)
     
    #8 Tigerchen, 30. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2009

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...