auszeit als rettung einer beziehung ???

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von manuela becker, 12. April 2005.

?

Auszeit als rettung einer beziehung

  1. ja

    3 Stimme(n)
    21,4%
  2. nein

    4 Stimme(n)
    28,6%
  3. kommt auf die situation drauf an

    7 Stimme(n)
    50,0%
  1. auszeit als rettung einer beziehung ???

    --------------------------------------------------------------------------------

    habe gerade was gelesen und würde gern mal eure meinung hören ....
    was haltet ihr von einer auszeit als rettung einer beziehung ????


    meine meinung : für mich ist es ein davon rennen ..... eine andere art um zu sagen es ist aus schluß vorbei nur damit man den nervigen trennungsärger nicht hat .... auf langer sicht gesehen bringt das nichts .... mag für eine kurze zeit gut gehen .... aber der alltagstsreß holt einen wieder ein .... was meint ihr ?
     
  2. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    Ich denke es kommt auf die Situation an.... aber zu 90% sag ich mal wenn ein Knacks in der Beziehung vorhanden ist, dann wird das auch nichts mehr... ist auch meine Erfahrung... 7 Jahre Ehe, 1 Jahr getrennt dann nochmal versucht nach insgesamt 12 jahren Ehe dann doch scheidung....
     
  3. Ne Auszeit würde ich weder nehmen, noch geben!

    In der Hinsicht bin ich für offene Gespräche und wenn es so sein soll, dann lieber eine saubere Trennung!

    Hin und her würde nicht nur mir, sondern auch meinen Kindern schaden!
    Hab das einmal mitgemacht!
     
  4. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe mal "ja" angekreuzt. Obwohl ich mir denke, wenn man eine richtige Auszeit ohne Kontakt hat, läuft es wahrscheinlich in den meisten Fällen darauf hinaus, dass man sich dann doch endgültig trennt.

    Was ich mir sehr gut vorstellen kann, in zwei getrennte Wohnungen zu ziehen und trotzdem zusammen sein. Ist nicht jedermanns Sache - ich könnte sehr gut damit leben! ;-)

    LG Sandra
     
  5. Luzi

    Luzi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Mainz
    kommt auf die Situation an

    Mein Mann und ich hatten auch mal eine auszeit, was wohl jeder auch anders definiert. Er war für einige Wochen zu Hause ausgezogen und ich musste mir auch anhören der kommt nicht mehr wieder.

    Wir haben telefoniert und uns auch getroffen aber nicht in unserer Wohnung!!

    Bei uns hat es geklappt und das ist für mich bzw. uns der Beweis das es richtig war! Wir reden über alles und wissen voneinander alles, was unserer Meinung auch das wichtigste ist! Wir haben auch mal schlechte Zeiten aber wir arbeiten in unserer Beziehung miteinander nicht gegeneinander und natürlich hält unsere Liebe uns zusammen!!

    LG
    Manu
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Kommt nicht allein auf die Situation, sondern auch auf die Partner an.

    Für mich persönlich wär das nix. Wenn Schluß ist, ist Schluß.

    Eine Freundin hat das aber mal über ein Jahr lang praktiziert und es hat ihr und ihrem Mann echt gut getan. Zwar haben sie sich einige Jahre später dann doch getrennt; das aber friedlich und freundschaftlich, was früher sicher nicht möglich gewesen wäre.

    :winke:
     
  7. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    dito.... ;-)
     
  8. Ich auch, das fände ich wirklich gut - aber nicht, solange (kleine) Kinder im Spiel sind.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...