Ausgeprägter Jagdinstinkt oder so

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Melanie, 13. April 2004.

  1. Hallo Mädels,

    heut brauch ich mal euren Rat. Es geht um meine kleine Katze. Sie ist noch kein Jahr alt, total lieb und verschmust, Janina kann mit ihr machen, was sie will.

    Ich habe nur ein riesen Problem: alles, was essbar ist, hat die Katze schneller zwischen wie ich gucken kann. Ich kann keine Keksschale aufstellen oder mal Süß auf dem Tisch liegen lassen. Meine Mülleimer sind vor ihr nicht sicher, auch wenn nur Papier darin ist. Manches Mal hab ich sie schon in die Abstellkammer gestellt, aber das jeden Abend ist mir auch zu blöd. Allerdings macht sie das auch, wenn wir im Wohnzimmer sitzen. Ja, sie hat mir sogar mal Eier vom Strammen Max gezogen, als mein Mann am Tisch saß und ich mit der Pfanne beschäftigt war. So schnell ist man gar nicht.

    Sie bekommt regelmäßig zu essen, muss keinen Hunger leiden. Wenn ich ihr allerdings zuviel Fressen geben, damit sie diese Jagd nach Essbarem ein bißchen reduziert, wird sie sofort dick (bei ihr kann man das noch recht gut sehen, da sie noch klein ist).

    Ich denke, es ist auch Jagdinstinkt, obwohl ich es soo ausgeprägt noch nicht erlebt habe. Sie ist gerade kastriert worden und ich hatte die Hoffnung, dadurch würde es ein bißchen besser werden. War wohl nichts.

    Bei ihren Vorbesitzern, der Bruder brachte dieses Kätzchen seiner kleinen Schwester mit, wollten die Eltern die Katze verhungern lassen. Sie ist über den Balkon meiner Schwiegermutter zu uns gelaufen und wir haben sie behalten dürfen. Wohl ein Glück für sie. Wir haben sie sofort lieb gewonnen. Aber dieses Verhalten verärgert mich doch sehr. Wenn ich morgens aufstehe, habe ich schon Angst, vor dem Chaos in meiner Wohnung, weil sie wieder die Mülleimer durch die Kücke gekickt hat.

    Lange Rede, kurze Frage: Was kann ich noch tun?

    Melanie
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hallo Melanie :winke: ,
    entwurmt Ihr die Katze regelmäßig ? Auch bei einer reinen Wohnungskatze muss man regelmäßig (alle 3 Monate) Wurmkuren durchführen, da immer ein paar Eier übrig bleiben, aus denen sich neue Würmer entwickeln. Wenn die Katze Würmer hat, hat sie natürlich einen hohen Nahrungsbedarf, da sie die lästigen Parasiten mit ernähren muss.
    Sollte es allerdings ein "Fehlverhalten" sein, dann hilft es, die Katze, sofort wenn Du sie erwischt, im Nacken zu packen und zu schüttelm und im scharfen Ton "Nein" sagen. Dieses im Nacken schütteln ist eine erzieherische Maßnahme von Katzenmüttern mit ihren Kitten. (Natürlich nur leicht schütteln :) ) oder Du nimmst eine Blumenspritze und jedes mal wenn sie etwas macht, was sie nicht soll, dann spritzt Du sie nass, das mögen die meisten Katzen auch nicht !

    Viel Glück,
    liebe Grüße
    Tami70
     
  3. Huhuu Melanie,

    ich würde die Mieze, wenn Du sie erwischt, immer mit so einer Blumenspritze nass spritzen.
    So hat sich meiner schon ein paar unangenehme Sachen abgewohnt (naja, mehr oder weniger :-D )

    Was bei Ginger auch noch geholfen hat, war Pfeffer auf die betreffenden Stellen geben. Da ist er auch nimmer hin.

    @Tami: Aber wenn die Katzenbabys über 6 Monate alt sind, soll man sie doch nimmer im Nacken nehmen?? Mein Tierarzt meinte, dass man sie als Mensch falsch im Nackenbereich anfasst und damit innere Verletzungen und Schäden hervorrufen kann....
    Und da das Gewicht ja auch höher ist, sollte man es besser lassen....

    Viele liebe Grüße
    Sandy
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Das höre ich zum ersten mal :???: und meine Katzen haben nie Schaden davon getragen.... Im Tierheim sind wir manch wilder Katze nicht anders Herr geworden als sie im Nacken zu packen !
     
  5. Huhuu Tami,

    war ja nicht bös gemeint :-D . Mir wurde es halt so erklärt....
    Ich war nämlich oft drauf und dran, meinen Frechdachs mal am Genick zu packen und zu schimpfen.... :jaja:
     
  6. Mit Pfeffer und Wasserspritze sind wir auch schon oft hinterher. Alles schon versucht. Irgendwie hat sie sich an den Pfeffer gewöhnt, da haben wir es mit Essig probiert, auch nur von kurzer Dauer. Das Problem ist mit den Mülleimern, dass sie es überwiegend nachts macht und ich so nicht hinter ihr her sein kann. Wenn man sie nicht dabei erwischt, haben die Katzen es eh wieder vergessen.

    Und mit in den Nacken nehmen mach ich auch nicht, weil ich das auch gehört habe, dass es nur die Katzenmamis machen soll, da wir Menschen die Katze echt verletzten können.

    Was mir aber noch aufgefallen ist: es kommt auf die Mondphasen an. Wenn wir Vollmond haben, ist das schlimmer. Komisch, oder?

    Ich hoffe, wir kriegen das noch in den Griff.

    Trotzdem danke

    Melanie
     
  7. Habt ihr schon dieses Anti-Katzen-Spray ausprobiert???

    Bei uns hats nicht geholfen, aber vielleicht ja bei Euch???
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...