Aus dem Glas trinken???

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von AlexLiLa, 8. Juli 2003.

  1. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo,
    ich habe mal eine Frage an alle deren Kinder schon aus dem Glas trinken können.

    Bei uns ist die ganze Sache nämlich schwierig. Lisa konnte bis jetzt immer nur kleine Mengen schlucken sonst hat sie sich immer verschluckt und es ganz verweigert. So langsam wird es besser. Sie kann ja auch endlich aus den Trinklernbechern trinken. Allerdings haben meine beiden ja noch die Vorliebe im liegen zu trinken. Damals hatte ich ihnen das mal angewöhnt um bei zweien nicht immer die Flasche halten zu müssen. Nun wollen sie es nicht aufgeben. :)
    Laura kann z.B. im sitzen trinken aber wenn es gemütlich sein soll legt sie sich hin.

    Aber nun zu der Glasfrage.
    Lisa kann schon ein wenig aus dem Glas trinken allerdings klappt es besser wenn ich es halte. Sie kippt doch noch oft zu schnell. Ist das am Anfang ok wenn ich es mache oder soll sie es gleich alleine üben?

    lg Alex
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.836
    Zustimmungen:
    184
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo,

    Wir machen das immer so, im Garten kann er den Becher selber halten beim trincken und auch mal damit rumlaufen und von einem in den anderen Becher schütten üben. Und in der Wohnung halte ich noch ein bischen mit, habe keine Lust auf Überschwemmung. Ansonten gebe ich ihm eh nur Wasser, was den vorteil hat, das 1. im freien keine Tierchen kommen... und 2. wenns doch in der Wohnung oder sonstwo daneben geht, pappt es nicht....

    Yannick trinckt nur seine Milch aus der Nuckelflasche, ansonsten schon immer mit diesen Aufsetzen und seit ein paar Monaten nur noch Becher oder diese Auslaufbecher von Avent.

    LG,
    su
     
  3. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Alex,

    wir helfen Chris nicht, wenn er aus dem Becher trinkt. Ich erinnere ihn nur öfters daran das er langsam trinken und mit beiden Händen den Becher halten soll.

    Nur Geduld, die Übung machts.

    Liebe Grüße
    Sabine
     
  4. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Nach Euren Tipps habe ich die beiden nun alleine trinken lassen.
    SIe haben imme gaaaanz wenig ins Glas bekommen zum üben.

    Laura macht es ganz gut. :bravo: :bravo:
    Lisa trinkt besser wenn ich das Glas halte.
    Wenn sie sich verschluckt wenn sie es alleine macht weil sie zu dolle gekippt hat dann will sie nicht weiter trinken und hat Angst. :-?
    Soll ich ihren Becher dann besser halten?

    unentschlossene Grüße Alex
     
  5. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja, klar, wenn du merkst, das es dann besser geht, halte den Becher ruhig noch eine Zeitlang. Irgendwann will sie es dann auch schon alleine. Mach dir da mal keinen Stress. Sie sieht es ja auch bei Laura und der Ehrgeiz wird sie schon noch packen.

    Alles Liebe
    Sabine
     
  6. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    liebe alex

    ich hab die erfahrung gemacht, dass jani sich leichter tut, wenn das glas ziemlich voll ist, weil er es dann nicht soweit kippen muss und sich - trotz dem mehr drin ist - weniger anpatzt. ausserdem aht das anschütten (auch wenn es für uns mütter mühsam ist) einen tollen lerneffekt.

    ich helfe ihm nur noch ganz wenig, er will das nämlich nicht (wird sauer) alle will die rübe alleine machen :) un wehe wehe, die mami will mithelfen :-D

    :winke:
    jackie
     
  7. :p

    liebe jackie,

    laurin kann seit ca. 1 jahr selbstständig aus dem becher trinken, wasser anschütten gehört dazu. vom lerneffekt habe ich nichts bemerkt, weil laurin immernoch spass daran hat, sich den (halb)vollen becher überm kopf oder lätzchen zu schütteln :-? fast keine mahlzeit ohne pfütze - das wasser auf dem tisch wird zufrieden, mit dem wort "nass", schön mit der hand verteilt ;-( ich gebe immer sehr wenig wasser in den glas, damit die überschwemmung sich in grenzen hält. jedem kindchen sein pläsierchen :-D


    @alex

    lass sie soweit alleine trinken wie sie spass haben. ich halte bis heute die hand parat, um den moment wenn laurin sein glas umkippt ja nicht zu verpassen. bei lisa würde ich nachhelfen wenn sie das braucht, sie wird irgendwann auch alleine trinken wollen/können. wichtig ist es erstmal DASS sie aus dem becher trinkt :bravo:

    :winke: gabriela

    p.s. im liegen kann man auch aus dem aventbecher (ventil) oder siggflasche (ohne ventil) gut trinken, hast du das schon probiert? hat den vorteil dass sie aus demselben gefäss auch am tisch trinken kann. gerade bei lisa, die viel auf angewohnheit angewiesen ist, wäre ein versuch wert.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...