Augenarztproblem auch @anniroc

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Loysel, 8. November 2004.

  1. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    wir waren heute beim Augenarzt, weil ich der Meinung bin, dass Simon manchmal noch schielt. Lisa seltener.
    In der Sehschule wurde die Augenstellung überprüft - sie wäre soweit in Ordnung, obwohl Simon nicht richtig mitgemacht hat. (Hat sich eher gewundert, was die Dame da so machte) Jetzt sollen aber die Pupillen vermessen werden. Für Lisa habe ich einen Termin Anfang Januar. Ich soll eine Stunde früher kommen, weil sie Augentropfen bekommen muss. Für Simon habe ich schon jetzt im November einen Termin. Ich soll ihm schon zwei Tage vorher und am Behandlungstag früh (also 3 mal) Atropin EDO Tropfen geben. Ich habe dazu einen Merkzettel bekommen und wenn ich so die Nebenwirkungen lese, dann zweifle ich, ob ich das dem kleinem Kerl wirklich schon antun soll. So steht auch vermerkt, das Kleinkinder bis zu 2 Jahren besonders empfindlich reagieren. Möglich wäre hochrotes Gesicht, starke Müdigkeit, Konfusion, Unruhe, Schlaflosigkeit, Fieber, erhöhter Herzschlag, Harnsperre. Außerdem sollen die Kleinen sehr lichtempfindlich sein. Also - ist diese Art der Untersuchung wirklich notwendig? Sollte ich vielleicht warten bis er etwas älter ist? Ich weiß wirklich nicht, wie ich es richtig mache. Ich möchte nur spätere Sehstörungen vermeiden. Werde auch noch meinen Kinderarzt befragen, aber eure Meinungen und Erfahrungen sind mir sehr wichtig. Danke.

    @anniroc ich glaube ihr hattet ebenfalls solch eine Untersuchung (wenn ich dein posting aus dem Juli richtig verstanden habe). Wie sind deine Erfahrungen?
     
  2. Hallo!

    Manuel hatte diese Unteruschung mit 2Jahren und ein paar Monaten. Bei uns ging es ohne Eintropfen Tage vorher.
    Bei der Augenuntersuchung bekam Manuel zwei Mal Tropfen (im Abstand von einer halben Stunde) und der Augenarzt konnte alles gut untersuchen.
    Manuel hat so zeitweise eine kleine Schielstellung - und es mußte abgeklärt werden, ob es eine "Korrekturstellung" ist bei einer Fehlsichtigkeit.
    Alles war o.k. und für das nächste Jahr haben wir wieder einen Termin bekommen.

    Ich glaube, dass diesbezüglich die Augenärzte es doch etwas verschieden machen.

    Lieben Gruß
    Christine
     
  3. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Christina hatte auch so eine Untersuchung, allerdings nur mit 2x Tropfen 1 Stunde vor dem Termin, nicht schon einen Tag vorher. Aus meiner persönlichen Krankengeschichte (2x schieloperiert) und Christinas Augenproblem jetzt kann ich nur sagen, laßt es machen! :jaja: Es ist einfach wichtig, daß die Augen exakt vermessen werden können und dazu braucht man eben gerade bei kleinen Kindern diese Tropfen, damit der Augenhintergrund untersucht werden kann. Warten würde ich auf keinen Fall, falls wirklich ein Sehfehler vorliegt, ist es besser, wenn er jetzt gleich behandelt wird.

    Jetzt haben wir ja eh die dunkle Jahreszeit, da sollte es mit der Lichtempfindlichkeit nicht so schlimm sein. Nebenwirkungen habe ich weder jemals bei mir selber feststellen können (und ich wurde regelmäßig getropft) noch bei meiner Tochter. Übrigens bekommt Christina jeden Morgen einen Tropfen Atropin in ihr schielendes Auge und bislang ist von irgendwelchen Nebenwirkungen überhaupt nichts zu spüren.

    LG, Bella :blume:
     
  4. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ich würde NIE wieder Atropin tropfen!!!

    Leider hält die Wirkung mit den großen Pupillen auch 10 Tage an. Ich würde mir einen Arzt suchen der mit syntetischen Augentropfen die Untersuchung macht. Das ist für die Kids viel schonender.
    Wir hatten die damals auch beim ersten mal und beiden haben sehr schlecht reagiert.

    lg Alex
     
  5. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    danke für eure Antworten. Grundsätzlich bin ich schon für die Untersuchung aber ich möchte halt das zwei Tage vorher tropfen vermeiden und eure Antworten zeigen ja, das dies möglich ist. Ich habe auch meine Kia befragt und die meinte auch ich sollte einfach noch mal anfragen ob es nicht auch anders möglich ist. Morgen werde ich also erst nochmal telefonieren.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...