Augen unterschiedlich weit geöffnet

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Rita, 27. Juni 2009.

  1. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    zur Kinderkrankenpflege passt's nicht richtig, aber ich weiß nicht, wo es sonst passen würde: ich beobachte bei Finja, dass sie ihr rechtes Auge nicht ganz so weit öffnet wie das linke. Es ist nicht so, dass es jedem sofort auffallen würde, aber mir als Mutter fällt es halt auf.
    Hat das irgendwas zu bedeuten? Die Mimik ist sonst ganz normal, sie lächelt symmetrisch und fuchtelt auch mit beiden Armen.
    Das ist nichts, weswegen ich jetzt gleich zum Arzt gehen würde, aber die nächste U ist erst in einem Monat. Vielleicht weiß ja jemand von euch was darüber?

    Liebe Grüße
    Rita
     
  2. Gaby

    Gaby Süße Schnecke

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    3.683
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Augen unterschiedlich weit geöffnet

    Hallo Rita,

    falls es Dich beruhigt meine beiden haben auch die Augen unterschiedlich weit geöffnet. Nicht immer, aber doch so das es halt auch anderen auffällt. Muss am Donnerstag zur U3 und werde es bei der Ärztin mal ansprechen.
     
  3. Nirina

    Nirina Für immer in unseren Herzen 2015†

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Down Under
    AW: Augen unterschiedlich weit geöffnet

    :winke:

    Das ist bei Helena auch so. Ich hab aber mal gelesen, dass das voelligst normal sein soll, auch bei Erwachsenen, dass ein Auge groesser ist als das andere.
    Und auch als ich meinen Arzt drauf angesprochen habe (wegen Helenas Augen), hat der gesagt, dass das voellig normal ist.

    LG
     
  4. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Augen unterschiedlich weit geöffnet

    Hallo,

    das beruhigt mich ja, danke! Gaby, schreibst du dann mal, was dein Kinderarzt bei der U3 dazu gesagt hat?

    Liebe Grüße
    Rita
     
  5. AW: Augen unterschiedlich weit geöffnet

    V. hat das auch und meine Freundin, die gerade eine Osteopathie-Ausbildung macht, hat unlängst gefragt, ob ich das nicht mal osteopathisch abklären lassen will - die Kinderärzte würden da natürlich nichts unnormales dran finden, aber es sei ja doch eine Asymmetrie.

    Das werde ich aber nicht machen, solange mein Kind weiter so gesund und fröhlich ist und sich altersgerecht entwickelt! Das ist fände ich dann unnötige Erbsenzählerei. :ochne:
     
  6. AW: Augen unterschiedlich weit geöffnet

    Hallo,

    mein Sohn und meine Tochter haben auch unterschiedlich große Augen.

    Bei meinem Ersten hab ich mir da auch Sorgen gemacht und bin zum Augenarzt.

    Der meinte, dass es nur problematisch sei, wenn das kleinere Auge einen Teil der Pupille bedecken würde. Ansonsten ist es nicht schlimm.
     
  7. Gaby

    Gaby Süße Schnecke

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    3.683
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Augen unterschiedlich weit geöffnet

    Sie meinte nur kurz es wäre nicht schlimm das hätten viele Babys. Näher darauf eingegangen ist sie allerdings nicht, aber da sie sehr gewissenhaft ist denke ich man beruhigt sein.;)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby ein auge weiter offen

    ,
  2. baby ein auge weniger offen

    ,
  3. Augen Unterschiedlich Weit Offen

    ,
  4. ein auge weiter offen als das andere,
  5. baby öffnet nur ein auge,
  6. baby augen unterschiedlich groß,
  7. baby augenlider unterschiedlich,
  8. augenlider unterschiedlich weit offen,
  9. auge geht nicht ganz auf,
  10. baby öffnet augen ungleich
Die Seite wird geladen...