auch @Ute Fragen über Fragen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von monemaus, 28. September 2004.

  1. Hallo

    Wir sinds mal wieder!!! :-?

    Mein Spatz (fast 8 Monate weigert sich beharrlich etwas anderes als die Gläschen ab dem 4. Monat zu verspeisen. Kann ich ihn das gewähren lassen. Wir hatten jetzt nen recht langen Kampf bis er überhaupt was vom Löffel wollte. Aber ich denke, er braucht doch jetzt langsam ganz andere Zusammensetzungen als zu Beginn.

    Auch mit Obst hat er es nicht. Die fertigen Gläschen läßt er sich nach einigen Versuchen bei denen er sich geschüttelt hat gar nicht mehr geben. Zerdrückte Banane nimmt er mehr schlecht als recht und muß sie nach kurzer Zeit wieder Erbrechen. Dabei ist es egal ob in Getreidebrei oder pur.
    Jetzt weiß ich nicht, was ich ihm nachmittags sonst geben kann.

    Noch ein weiteres Problem haben wir, er mag kaum was trinken. Vielleicht 40 ml über den Tag. Er kann es zwar jetzt aus einem Schnabelbecher (Nuckelflasche geht gar nicht) trinkt aber nur wenig meist spuckt er es wieder aus oder spielt damit.
    Der KIA meinte, solange ich noch 3x täglich stille sei das kein Problem, aber das mache ich ja auch nicht mehr bis in alle ewigkeit.
    Was kann ich machen um ihn zum trinken zu bewegen (ach ja, Tee, mit Saft, aus dem Glas haben wir täglich neu in unserem Programm)

    Sorry ist mal wieder etwas lang geworden
    :-?
    Simone
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo simone,

    du kannst ihm weiterhin die 4-monatsgläschen geben :jaja:
    inhaltsmäßig verpasst er da nichts. wichtig ist, dass du die mengen steigerst. also anstatt ein viermonatsgläschen 1,5 gibst, oder eine zermanschte, frisch gekochte bio-kartoffel zum gläschen rührst.

    die zusammensetzung der 8monatsgläschen ist ähnlich, auf die gewürzzusätze kann man ohne weiteres verzichten. der unterschied besteht lediglich darin, dass sie stückig sind und zum kauen animieren sollen und 30g mehr drin sind.

    was das obst angeht: du kannst nachmittags auch einen gemüse-getreide-brei geben, wenn deine maus nicht auf süß steht....
    hast du mal von hipp die frucht-pause versucht? apfel-birne zum beispiel?
    das ist reines obst plus vitc, keine zusätze von reismehl oä.
    vielleicht schmeckt ihm das ihm ogb?

    bietest du reines obst oder einen brei an?

    mit dem trinken kannst du eigentlich nur dran bleiben. immer wieder anbieten.... hast du mal den avnet-becher probiert? schau doch mal im erfahrungsautausch (oder über die suchfunktion), dort wurde sich schon mehrfach ausgetauscht, wer welche erfahrungen mit welchem becher gemacht hat.

    liebe grüße
    kim
     
  3. ich geb ihm eigentlich Brei mit Obst (Reisflocken) hab es aber schon pur probiert um festzustellen ob es daran liegt. Die Reisflocken ganz ohne findet er aber auch doof.

    Meine Mutter hat mir erzählt ich hab auch keine Früchte gegessen. Später hat sich dann rausgestellt, dass ich auf bestimmte Substanzen in der Fruchtsäure allergisch bin. Vielleicht er auch? Spürt er, dass es ihm nicht guttut? Ich weiß auch nicht.

    Trinken tut er aus dem Schnabelaufsatz von NUC. Den Aventbecher haben wir nimmt er auch wenn der Durst wirklich groß ist.

    Danke für die Antwort

    Simone
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Simone,

    du kannst für den Nachmittag auch ein Karotten oder Karotten-Apfel-Gläschen zu den Reisflocken rühren. Vielleicht kriegst du ihn damit?

    Guten Hunger wünscht
    Ute
     
  5. Hallo ich bins nochmal!!!

    Ich werd jetzt echt bald irre!
    Er isst gerade mittags und abends wieder richtig gut ohne viel Theater.
    Nur Nachmittags :o
    Ich hab jetzt alles probiert. Reisflocken mit verschiedensten Obstsorten, mit Karotte, ganz ohne. Das Selbe mit Zwieback. Eine Kathastrophe.

    Bei allem mit Frucht ißt er jetzt zwar, erbricht es aber ein paar Minuten späten im Schwall wieder. Ohne Frucht oder mit Karotte sammelt er im Mund und spuckt es aus oder nimmt es erst gar nicht in den Mund.

    Was soll ich denn blos machen, ich fühl mich etwas hilflos und das Erbrechen macht mir schon Angst!!!

    Simone
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Simone.

    lass das Obst einfach weg. Es bedeutet im Moment Stress für euch Beide. Im Zweifelsfall zweimal Mittagessen geben :jaja: und wie Kim schon schrieb, ruhig bei den 4 Moantsgläschen bleiben.

    Wichtig ist, dass der Druck aus dem Essen kommt ......

    Karotte, Reisflocken und Öl am Nachmittag - hast du das mal versucht?

    Grüßle Ute
     
  7. Hallo nochmal!

    Danke für die Antwort!!!!!!! Ich denke auch, dass ich mich und ihn total unter Druck setzte da ich meine er braucht doch die Vitamine.

    Mit Karotte haben wir es auch schon probiert ist genauso schlimm, allerdings fand er Karotten schon ganz zu Anfang der Beikost furchtbar (er hat sich geschüttelt und gewürgt, wenn ich trotzdem nicht aufgegeben hab hat er gebrüllt).

    Woran kann wohl das Erbrechen liegen? :o

    Gestern hab ich jetzt mal so ein Fertiggläschen probiert (Früchte in Müsli) das fand er etwas besser. Aber der Getreideanteil ist dabei ja wohl zu niedrig!

    Na ja wird schon werden

    Simone
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...