Auch eine Frage zu Blähungen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von hafsa+Anissa, 20. März 2005.

  1. Hallo,

    meine Süsse leidet auch seid einiger Zeit unter Blähungen.
    Vor kurzem habe ich gelesen, das man evtl ein grösseres Saugloch benutzen sollte,statt s also m.Sie bekommt schon Aptamil Comformil was die Lage etwas verbessert hat,trotzdem hat sie auch oft verstopfung so das ich häufig nachhelfen muss.Ausserdem bekommt sie lefax mit in die Milch.Vielleicht habt ihr noch einen anderen Rat für mich?!

    bis bald hafsa :)
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  3. Hallo,

    ein größeres Saugloch führt doch eher zu mehr Blähungen, da die Kinder mehr Luft schlucken können und hastiger trinken?!?
    Welcher Sauger wird denn auf der Comformil Packung empfohlen? Milch Größe 1? Dann solltest Du - denke ich - dabei bleiben.

    Hast Du Comformil mal ohne das Lefax probiert?

    Viele liebe Grüße
    Elchkuh76
     
  4. Hallo,

    also sie leidet unter diesen Blähungen schon seid einigen Wochen,vorher bekam sie Humana Dauermilch,da sie von HUmana Pre nicht mehr satt wurde.
    Nach ca zwei Wochen hatte sie ständig einen extrem aufgeblähten Bauch und starke Schmerzen.Sie konnte kaum noch schlafen weshalb ich mit ihr zum KA bin.Der empfahl mir auf Aptamil Comformil umzustellen und Lefax zuzugeben.
    Hab dann langsam umgestellt.
    Sie trinkt 6 Mahlzeiten zwischen 140-170 ml in ziemlich genauem 4 Stunden tackt.Nachts schläft sie auch oft 5 Stunden.
    Wie gesagt ist es seit dem besser mit den Blähungen wenn auch nicht ganz verschwunden,aber sie kann nicht allein Groß machen, sie braucht immer hilfe.
    Der Stuhl selbst ist nicht hart oder so sondern schön weich und grün.
    Ich hatte gehofft das es durch das Aptamil besser werden würde aber sie quält sich damit noch immer herum und ist sehr unruhig,drückt und drückt aber es klappt halt nicht.
    Zwischen den Mahlzeiten gebe ich ihr Bäuchlein Tee mit Kümmel,Anis und Fenchel,davon trinkt sie etwa 150-200 ml am Tag.


    NUn dachte ich,daß sie vielleicht Probleme mit der Verdauung haben könnte da ich sie die ersten 3 Wochen voll gestillt habe, da hatte sie nie probleme.
    Weil ich leider Trombose bekam und seid dem Marcumar nehmen muss, musste ich abstillen.
    Seid dem hat sie diese Schwierigkeiten.


    Ein weiteres Problem ist, daß sie tatsächlich ständig eine Vakuum in die Flache zieht,obwohl ich die Flaschen mit Ventil benutze.Meist braucht sie 1 Stunde um die Flasche zu trinken,sie zieht zwar kräftig, aber dann wenn ich nachsehe hat sie kaum etwas getrunken.

    Eigentlich bin ich ziemlich ratlos weil ich natürlich keine Erfahrungen habe,da es mein erstes Kind ist.Das andere ist, daß jeder aus der Familie+Bekannten einen anderen gut gemeinten Rat gibt und ich schließlich garnicht mehr weiss was nun richtig ist und was nicht.
    Deshalb hoffe ich das ihr mir weiterhelft.

    Bis bald hafsa
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo hafsa,

    ich brauche von dir:
    gewichtsentwicklung deiner kleinen.
    datum / gewicht
    datum / gewicht

    und einen genauen tagestrinkplan:
    wann wird was und wieviel getrunken?

    liebe grüße
    kim
     
  6. Hallo,

    ok hab ich leider vergessen :farben:

    Gewicht:

    Geburt 2860 11.01.05
    2630 15.01.05
    3030 02.02.05
    3500 21.02.05
    4030 08.03.05
    4460 22.03.05


    8 Uhr 150 ml
    12 Uhr 170 ml
    16.30 150 ml
    20 Uhr 130 ml
    23.30 160 ml
    5 Uhr 120 ml

    Ich hoffe ich hab nicht wieder was vergessen :farben:

    Bis bald
    hafsa
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo hafsa,

    ich denke, in erster linie sollten wir schaun, dass wir die trinkprobleme in den griff bekommen, denn hunger kann ich bei den spitzen-gewichtsdaten definitiv ausschließen :prima:
    wenn sie ein vakuum zieht kann das zwei gründe haben:
    1. die flasche ist zu fest zugedreht oder / und
    2. der sauger ist tatsächlich zu klein für sie.

    http://www.babyernaehrung.de/trinkprobleme.htm

    wenn der stuhl weich ist, kann eigentlich nicht von einer verstopfung gesprochen werden.
    http://www.babyernaehrung.de/verstopfung.htm
    seit wann fütterst du jetzt das comformil?

    liebe grüße
    kim
     
  8. Hallo,

    sie bekommt nun Comformil seid etwa zwei Wochen.
    Ich verstehe auch nicht warum sie nicht von allein machen kann,denn wie gesagt ist der Stuhl ja nicht hart.
    Aber rumquälen tut sie sich trotzdem damit.Oft gibt sie dann so einen komischen schrillen Schrei von sich wenn sie drückt.Hab mich sehr erschrocken weil sie das sonst nicht macht.Der KA hat mit Zäpfchen verschrieben dann hat sie gemacht, den Tag danach war es aber wieder genauso.

    Ich werde jetzt zunächst mal den größeren Sauger versuchen,vielleicht hilfts.
    Vielen Dank schonmal :prima:

    Bis bald
    hafsa
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...