Aromen und Düfte für Trennungsangst und Streß?

Dieses Thema im Forum "Aromen und Wellness" wurde erstellt von Schäfchen, 7. November 2004.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Hallo,

    Ute sagte mir, sie wird für Ariane Bachblüten mischen. Auf die setze ich viel Hoffnung, da bei mir Bachblüten gut anschlagen und Rescue bei Ariane auch hilft.

    Könnt ihr mir zusätzlich Düfte empfehlen, mit denen ich Ariane das Hin und Her erleichtern und ihre Alpträume bzw. die Trennungsängste, wenn Fabi und ich im KH sind? Vielleicht auch was, was Ingos Nerven unterstützt?

    fragt
    Andrea
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Liebe Andrea,

    ich würde empfehlen einen Tropfen Lavendelblüte in 10 ml Mandelöl zu geben und der kleinen Großen abends damit die Füße zu massieren. Durch diese Fußmassage, die nicht nur Kinder als sehr angenehm emfinden, schafft man große Nähe und holt die Emotionen etwas aus dem (aufgeregten) Bauch heraus. Als Abschluss des Abendrituals wunderbar geeignet.

    Lavendel gut dosiert (also sachte und sparsam) riecht sehr fein und wirkt einschläfernd. Es hat dabei natürlich auch beruhigende Einflüsse auf den Masseur - indem Fall Ingo. Wenn Ingo Lavendel nicht abkann, würde sich ein Melissen-Bauchwickel empfehlen.

    Dazu lies mal hier nach www.babyernaehrung.de/wickel.htm. Da Melissenöl recht teuer ist, kann ich dir eine Mischung auf Mandelölbasis herstellen - und diese tropfe dann auf den Wickel. Am besten kläre mal mit Ingo ob er zu Lavendel ein gutes oder eher verhaltenes Verhältnis hat. Er wird ja derjenige sein, der überwiegend für die Füßchenmassage zuständig sein wird.

    Ansonsten ist auch generell Mandarine zusätzlich irgendwo in Kopfnähe getropft schön ausgegleichend. Das könnte auch zusätzlich ins Fußmassageöl hinein. Oder alles zusammen als Badezusatz verwenden ......

    Ruhige Nächte wünscht
    Ute :schnarch:
     
  3. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Andrea,

    ich habe mir vor einiger Zeit mal in der Kemptener Bahnhof-Apotheke im Online-Shop ein tolles Öl bestellt: Trennungsschmerz.

    Die Mischung besteht aus Benzoe Siam, Grapefruit, Iris, Melisse, Sandelholz, Schafgarbe, Zeder und Zirbelkiefer.

    Es riecht ganz toll und kann in schweren Stunden sehr hilfreich sein.

    Vielleicht konnte ich dir ein bisschen weiter helfen.

    Liebe Grüße

    Sandra
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    *handvordiestirnklatsch* Natürlich, die Fußmassage! Hätte ich auch selber drauf kommen können.

    Ute, ich klär das mit dem Lavendel und Ingo und werd ihm bei OK das erste Mal zeigen, wie er es mischt und was was ist (obwohls beschriftet ist) und wie er es machen soll.

    Baden mag Ariane ganz und gar nicht gern, berichtete mir Ingo. Heute ging sie freudig mit Fabi in die Wanne und letzte Woche nur, weil Papa mit reinging. Ich hab ein wenig Angst davor, wenn sie in der Kita erzählt sie badet mit Papa. Das gibt ja immer zweiteilige Meinungen zu dem Thema ....

    Werde morgen Abend Ingo anleiten zum neuen Abendritual: Bilder gucken, lesen, Massage und hoffen, dass es uns ein Stück weiter bringt. Ariane ist im Moment so neben sich, kratzt und beißt und haut und bockt, sobald es nicht nach ihrer Nase geht ...

    Ute, das Angebot mit den Bachblüten steht noch?

    müde Grüße
    Andrea
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Liebe Andrea,

    also wegen dem Baden mit Papa würde ich mir echt keine Gedanken machen. Also sowas, es wird doch der Vater mit seinem 2jährigen Kind baden dürfen. Bei Yannick ist das nämlich das Mittel um ihn etwas runter zu holen.

    Ansonsten hast Du ja schon ein paar gute Tips. An die Fussmassage hätte ich auch gedacht. Und vielleicht mag sie ja bei Euch im Bett schlafen, sprich bei Ingo, dann fühlen sich beide viellicht nicht so alleine :-D
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Das ist doch ganz normal. Ihre ganze kleine Welt ist aus den Fugen geraten. Auch wenn Ihr das jetzt leider gar nicht gebrauchen könnt :-?.
    Wie geht es denn der kleinen Fabienne?
    LG Lulu
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Su, sie mag nicht bei uns im Bett schlafen. Die Idee hatte Ingo schon.

    Lulu, Fabienne boxt sich durch. Die Blutwerte gingen übers WE runter, aber liegen im Normbereich. Mich grauts vor dem nächsten Block, der ist diesmal acht Tage lang.
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Mir wuerde es auch grauen :(. Bleib tapfer; Ihr macht das so gut!
    Und nimm Doch auch fuer Dich eine schoene Oelmischung mit ins KH! Oder einfach Mandarine, das hellt doch auf.
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...