Arbeitsvertrag bekommen - nach 8 Monaten

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Sonnenshine, 14. August 2007.

  1. Sonnenshine

    Sonnenshine Familienmitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bald im Schönen
    Hallo,

    ich habe nun endlich mein Arbeitszeugnis bekommen. Ich bin am 29.12.2006 aus diesen Unternehmen ausgeschieden da mein Vertrag nicht mehr verlängert wurde (er wurde 2 mal verlängert, ich war Zeitarbeiterin und der Kunde brauchte keine weiteren MA mehr)

    So, und wie das so üblich ist, habe ich nur ein wenig Ahnung von dem was da drin steht.

    Ich habe diesen Job durch einen Englischlehrgang bekommen der vom Arbeitsamt bezahlt wurde. Da die Firma eben auch Zeitarbeit macht. Ich bin den Leuten dort einmal wöchentlich auf den "Sack" gegangen ob sie nicht einen Job für mich hätten. Und irgend wann war es soweit. Ich war zwar 2. Wahl, aber das war mir egal.

    Und zwar sollte ich 1st Level Support für ein Unternehmen machen. Ich bin natürlich völlig nackig dort hingegangen. Denn ich war eine gelernte Bürotippse, die 2 Jahre zuhause war und sich knapp 3 Monate als Verkäuferin an der Lein versuchte. Also, ich bin als totales Dummchen dahin gekommen. :hahaha:

    Das Zeugnis beginnt mit Überschrift "Zeugnis" und nix weiter. Dann steht wann ich geb. und wo. Ist alles soweit richtig. Der Kunde, wo ich tätig war, dessen Firma wurde von einer anderen Firma übernommen. Dies wird nicht erwähnt, es steht nur die neue drin. Es steht auch nicht drin das es nur befristet war.

    Dann wird die Zeitarbeitfirma beschrieben, was mich dadrin stört.

    Dann folgen meine Aufgaben und geht weiter mit dem Satz

    In seiner Leitungsbeurteilung bestätigte unser Auftraggeben die vollste Zufriedenheit mit den XY übertragenen Aufgaben.

    Seite 2.

    XY erledigte bereits nach kurzer Einarbeitungszeit die ihr (muss das nicht Groß geschrieben werden) übertragenen Aufgaben stets zur Zufriedenheit. (währe wohl eine 2 ?) Sie verfügt über solide Fachkenntnisse, fand sich in neuen Situationen zurecht und war auch in der Lage, komplizierte Zusammenhänge zu erfassen (3 ??, wäre o.k. da ich ja als Dummchen kam)

    XY bewältigte ihren Arbeitsbereich sicher (wäre wohl auch 3 ) und fand umsetzbare Lösungen (????) Sie arbeitete stets zuverlässig und gewissenhaft und war auch starken Arbeitsanfall gewachsen. (????)

    Ihre Urteilsfähigkeit ist geprägt (klingt als wäre ich vorbelastet) durch klare und logische Gedankenführung, die sie zu sicheren Urteilen befähigt. (alles wohl :relievedface:

    XY hat sich durch ihre freundliche Art, schnell in das bestehende Team eingfunden.(????) Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kunden und Kollegen war stets einwandfrei. (2)

    Besonders hervorheben möchten wir ihr Engagement und ihre Einsatzbereitschaft. (????)

    Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen für seine Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg. ( wie soll ich das deuten)

    ..., 30.12.2006 /mba (was hat /mba zu bedeuten)

    Wie wäre denn hier die Gesamtnote des Zeugnisses und müsste nicht oben "Arbeitszeugnis" stehen?
    Das die Firma sich da drin noch vorstellt, ist das korrekt?

    :winke:
     
    #1 Sonnenshine, 14. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2007
  2. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Arbeitsvertrag bekommen - nach 8 Monaten

    Hallo du,

    hab grad wenig Zeit, sonst würde ich mal alles detailliert "durchackern". Mein Chef macht Arbeitsrecht und mit so Zeugnissen habe ich sehr oft zu tun :). Lies dir aber mal diese Seite hier im I-Net durch, da kannst du dir schon so ziemlich alle deine Fragen selbst beantworten.

    Übrigens großgeschrieben wird in einem Arbeitszeugnis kein "sie" oder "ihr", ist ja keine förmliche Anrede, sondern es wird "über" dich geschrieben.
     
  3. Sonnenshine

    Sonnenshine Familienmitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bald im Schönen
    AW: Arbeitsvertrag bekommen - nach 8 Monaten

    Hallo und vielen Dank erstmal,

    habe mir das mal durchgelesen. Bevor ich hier gepostet habe, hatte ich das gesamte Internet schon umgegraben. Doch einige Fragen sind halt geblieben.

    kann ich denn verlangen das man aus diesem Zeugnis die "Werbung" für die Zeitarbeitfirma entfernt?

    Habe mich gestern mit einen Kollegen unterhalten, er hat ein 1ser bis 2er Zeugnis, logisch, er ist im IT Bereich fitter und erfahrener. Aber er meinte auch, wenn meine Arbeit gut war, könne man es auch so niederschreiben, außer die Fachkompetenz.

    Im übrigen bin ich jetzt in der Firma tätig, wo ich eingesetzt war.
     
  4. Sonnenshine

    Sonnenshine Familienmitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bald im Schönen
    AW: Arbeitsvertrag bekommen - nach 8 Monaten

    nochmal hochschieb
     
  5. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Arbeitsvertrag bekommen - nach 8 Monaten

    Ich finde, dein Zeugnis klingt nach "Gut bis sehr gut". Sie bezeugen, daß du fit, flexibel, arbeitswillig und einfallsreich bist, dich gut in/an neue Situationen einarbeitest/gewöhnst... was noch mehr?

    Ich kann jetzt zwar auch nicht beurteilen, was du als "Werbung" für die Zeitarbeitsfirma empfindest, aber ungewöhnlich finde ich es nicht, daß dieser Hinweis drin ist. Immerhin stellt dir zwar die Zeitarbeitsfirma ein Zeugnis aus, aber derjenige, der die Leistung beurteilt hat, ist ja diese andere Firma gewesen. Und für das Zeugnis ist doch der Vorgang der Firmenübernahme egal - jetzige Firma ist ausschlaggebend. Denn wenn ein zukünftiger AG dein Zeugnis liest und nachfragen will, dann will er ja nicht erst die gesamte Firmengeschichte erfahren, sondern einen Ansprechpartner an der Hand haben.

    Salat
     
  6. Sonnenshine

    Sonnenshine Familienmitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bald im Schönen
    AW: Arbeitsvertrag bekommen - nach 8 Monaten

    Hallo
    -eben erst gesehen :umfall:

    Hmm, habe das von den Kollegen gesehen und das ließt sich ehr als 1 - 2. habe mit dem Verantwortlichen gesprochen und ihn gesagt das ich die Firmenvorstellung raus haben will und alles nicht für o.k. ist.

    Er meinte er hat das genommen was die Firma ihn weiter geleitet hat und wir können uns nochmal zusammen setzten. Sollte er das nicht für mich zufriedenstellenend ändern, wende ich mich nochmal an die Firma in der ich ja jetzt tätig bin.

    LG
     
  7. Sonnenshine

    Sonnenshine Familienmitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bald im Schönen
    AW: Arbeitsvertrag bekommen - nach 8 Monaten

    Aber findest du wirklich es ließt sich so? Bin ich vielleicht zu selbstkritisch?:(
     
  8. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Arbeitsvertrag bekommen - nach 8 Monaten

    Wenn ich es nicht fände, schriebe ich es nicht.

    Für mich klingt das nach einem guten bis sehr guten Zeugnis. Außerdem - du bist doch da jetzt angestellt? Also wirst du in Zukunft dort *noch* ein Zeugnis bekommen - und das wird sehr viel mehr gewichtet werden.

    Salat
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...