AOL - der letzte Laden!!!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Daniela, 11. August 2007.

  1. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    Boh, bin ich sauer!

    Wir sind bei AOL und seit der Fusion mit Alice sehr unzufrieden! Es können seitdem keine Vertragsveränderungen vorgenommen werden, was ich sehr kundenunfreundlich finde.
    Also wollten wir zu Alice wechseln. Da die es aber nach 3 Monaten(!!) nicht hinbekommen haben, den Wechsel vorzunehmen, haben wir das gecancelt und sind bei AOL geblieben.
    Die Kündigung zum Vertragsende am 13.02.08 hab ich allerdings direkt raus geschickt, um ja den Termin nicht zu verpassen.
    Soviel zur Vorgeschichte.

    Die Tage bekam ich abends einen Anruf von AOL, warum ich den gekündigt hätte. Hab der Dame die Gründe geschildert und auch gesagt, dass ich definitiv wechsle, egal was sie mir anbietet.
    Da sagt sie auf einmal, dass sie meinen Tarif umstellen könne. zu jedem 13. eines Monats bestünde die Möglichkeit, den Port freischalten zu lassen und somit zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Ob er nächste Anbieter die Telekom sei. Ja, genau.
    Dann fragte sie noch, ob sie das Gespräch aufzeichnen dürfe und wiederholte nochmal alles besprochene.

    Gestern kam dann Post von AOL. "Vielen Dank für Ihre Treue" als Betreff. Häh, wie jetzt :piebts:
    Im Schreiben war erläutert, dass der Tarif auf € 4,99 pro Monat umgestellt wurde und als Dankeschön die ersten 3 Monate keine Grundgebühr anfällt.
    Kein Wort davon, dass der Port freigegeben wird :bruddel:
    Hab ich also eben da angerufen und der Dame die Situation geschildert. Das könne überhaupt nicht sein, mein Vertrag laufe schliesslich bis 13.02.08 und vorher käme ich da auch nicht raus.
    Trotz Nachforschens hat sie auch nicht ersehen können, dass mein Tarif umgestellt sein, geschweige denn dass ein Schreiben raus gegangen sei.
    Komisch? Wieso halte ich das in der Hand???
    Ein aufgezeichnetes Gespräch existiere ebenfalls nicht, außerdem würde sie so etwas auch nicht machen.

    Ich bin sowas von sauer :bruddel:
    Direkt Montag geht eine Kopie dieses Schreibens, dass angeblich nicht existiert, mit einem bitterbösen Brief an AOL raus, gleichzeitig ein Brief an meinen Anwalt.
    Außerdem geht jegliche Lastschrift wegen Widerspruchs zurück.

    Das kann doch echt nicht sein! Muss ich mich von denen echt verar***en lassen?
    AOL - Alles Ohne Leistung!

    Ist hier noch jemand, der sich von AOL beschi**en fühlt, oder geht es nur mir so?

    Total verärgerte Grüße
    Daniela
     
  2. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: AOL - der letzte Laden!!!

    Ich kann deinen Wut gut verstehen, ich war vor Jahren auch mal bei diesem Sxxladen und hatte nur Ärger. Drück Dir die Daumen, dass Du Recht bekommst du die mal richtig auf Ihren Allerwertesten plumsen.

    LG Sandra
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: AOL - der letzte Laden!!!

    Oh ja :jaja:

    Wir hatten auch schon unsere Probleme mit AOL (und mit 1&1 und mit freenet und mit Arcor :nix: )

    Beim letzten Mal war das so, dass AOL phone zwei Monate nicht funktioniert hat und ich x-mal dort angerufen habe. Mir wurde zugesagt, dass AOL die Kosten der Telefongespräche über Telekom übernimmt, da ich ja eine Telefonflat über AOL habe und ja nix dafür kann, dass das nicht funktioniert.

    Über 70 Euro sind zusammen gekommen bei der Telekom und AOL hat NICHTS davon bezahlt *grummel*

    Das Problem ist, dass da keiner besser ist als der andere :(
     
  4. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: AOL - der letzte Laden!!!

    Huhu,

    sei auch mit anwalt vorsichtig! Bei uns war am 5.12.2006 plötzlich ohne grund die DSL Leitung weg.Alle telefonate liefen ins leere, es kamen nur argumente wie: Wir suchen den Fehler... es geht an die telekom usw.....

    Als wir im februar 07 immer noch keine leitung wieder hatten und aol uns immer noch keinen grund sagen konnte warum die leitung tot ist schalteten wir einen anwalt ein und konnten unseren vertrag vorzeitig kündigen.Laut des schreibens von aol ohne weitere kosten ( es wurde ja brav jeden monat von aol abgebucht obwohl wir nix hatten)!!! Im mai 2007 (wir waren da schon seit märz nicht mehr bei aol) zog aol rotzfrech 90 euro von unserem konto ab mit der begründung das wir ja vorzeitig aus dem vertrag raus wären!

    Ich hab dann geschluckt und nix mehr weiter gesagt, weil ich froh war da endlich weg zu sein!!!! Jetzt sind wir seit märz bei arcor und bei dem kleinsten problem sind die sofort da und bekommen alles innerhalb 24 stunden in den Griff.

    AOL nie wieder!

    Lg,
    Michaela
     
  5. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    AW: AOL - der letzte Laden!!!

    AOL-Phone hat bei uns noch nie richtig funktioniert :bruddel:

    :winke: Daniela
     
  6. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    AW: AOL - der letzte Laden!!!

    Ich werde mich natürlich vorab bei meiner Rechtschutz informieren, wie die Sachlage ist und ob ich Chancen habe.

    Aber falls ja, sehen die von mir keinen Cent mehr!

    :winke: Daniela
     
  7. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    AW: AOL - der letzte Laden!!!


    Das kann ich nur unterschreiben.

    Bislang hat AOL mir gegenüber immer die Zusagen eingehalten und haben mir irgendwann mal sogar ein paar Euro gutgeschrieben, weil ich ein Problem hatte. Man muß nur nervig genug sein ;-)

    Ich kann Dich aber gut verstehen. Sowas nervt. Ich stehe seit 3 Monaten sowas mit der Telekom durch.

    Es ist auch immer abhängig vom Sachbearbeiter. Mit viel Glück landet man bei jemandem, der sich wirklich gut um das Belangen kümmert und auch abschließen kann.

    Ich drücke Dir die Daumen, daß bei Dir alles gut ausgeht - ohne daß Du einen Anwalt einschalten mußt.

    Liebe Grüße
     
  8. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    AW: AOL - der letzte Laden!!!

    Ich glaube, die schenken sich da nix! Hatte die gleichen Probleme schon mit der T-Com :-?
    Meine Eltern auch, scheint echt ne Masche von manchen Callcentern zu sein.

    Das AOLPhone nicht richtig geht, habe ich leider schon bei einigen Bekannten mitbekommen.

    Mit den früheren Anbietern lief es relativ problemlos. Bei 1&1 hatten wir bis jetzt keine Probleme, weder mit Voice over IP, noch mit der Kündigung (haben schon mehrmals gekündigt wg. Umzug) *aufHolzklopf*

    LG
    Sonja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...