@Anke - Johanna's Hautproblem

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Alina, 10. Juni 2010.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Du ich hab doch hier letztens ihr Exem gezeigt. ENDLICH konnten wir heut zum Hautarzt.

    Sag mal, wenn man sich nicht sicher ist WAS es sein könnte - macht man da nich einen "abstrich" oder sowas?

    Die Ärztin: Hmm es könnte ein Hautpilz sein :???:

    Oder aber die Neurodermites vorbelastung.

    Super :umfall: WIr schmieren seit Dezember : Eucerin Omega 12% - dann jetzt aktuell Dermaplant (mit fast erfolg, es wurde heller doch ist jetzt wieder da)

    Und nun hab ich eine selbstgemixte Cortisonsalbe mit folgenden Inhaltsstoffen:

    Prednisolonum 0,075G
    Lotio Zinci Oxydati 25% SR 3G
    Unguentum Emulsificans N aquosum SR 26,925 G

    Ich weiß nicht, ich hatte mir mehr erhofft. Das sie halt konkrekt SAGT was sache ist.

    Wenn es in 8wo. nicht besser ist sollen wir wieder kommen :rolleyes:

    lg
     
  2. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @Anke - Johanna's Hautproblem

    Hallo Alina,

    ich bin zwar nicht Anke, aber ihr sollt doch wohl jetzt nicht 8 Wochen Cortisonsalbe schmieren? Cortison ist bei Kinderhaut extrem kritisch zu sehen und wenn, dann höchstens nur sehr kurzfristig anzuwenden, soweit ich weiß.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  3. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @Anke - Johanna's Hautproblem

    Sie sagte 3x die Woche sollen wir es drauf machen... und der Cortisongehalt soll wohl sehr gering sein.

    lg
     
  4. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @Anke - Johanna's Hautproblem

    Ich kenne Cortisonhaltige Cremes auch von Noah damals. Da war er kein Jahr alt. Vorher hatten wir zich verschiedene Cremes, nix hat geholfen. Nach einer Intervallbehandlung mit Cortison waren alle üblem Stellen weg. :) Bis heute!
     
  5. aurea

    aurea Goldstück

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @Anke - Johanna's Hautproblem

    Hm bei Cortison spalten sich ja die Gemüter...

    Mir selbst hat sie immer nur kurzfristig geholfen, später kam der Ausschlag dann umso heftiger wieder

    Linus hatte ja letztes Jahr seinen ersten Schub und da haben wir auch Cortison verschrieben bekommen. Wir haben es max 2,3 Tage hintereinander gecremt und dann erstmal doppelt so lange Pause gemacht. Dafür haben wir eine gute Basiscreme gefunden und auch die Ernährung mal bissl allergenärmer umgestellt. Das hat gut funktioniert

    Heute war ich leider auch wieder beim KiA weil er einen neuen Schub hat und sich auch dolle kratzt und habe wieder Triclosan verschrieben bekommen sowie Fenistil Tropfen :(

    Alina, ich würde mit der Salbe vorsichtig sein, wirklich erstmal eine kürzere Zeit ganz dünn auftragen, eine Besserung sollte wenige Tage später sichtbar sein, wenn nicht viell nochmal zum Dermatologen

    Hast du gemerkt, dass die Stelle nach dem Baden/Seife oder bestimmten Lebensmitteln stärker gereizt ist? Das wäre ein Indiz nach möglichen Allergenen zu suchen.

    LG und alles Gute, Tina
     
  6. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: @Anke - Johanna's Hautproblem

    Ich musste meinen Sohn auch im zarten Alter von 6 Monaten mit einer leicht kortionshaltigen Creme eincremen. Die Diagnose damals lautete Neurodermitis.

    Wie sich im Nachhinein rausstellte, hat er eine Katzenallergie. Seitdem wir Katzenkontakt streng meiden, ist die "Neurodermitis" weg.
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: @Anke - Johanna's Hautproblem

    Alina, beim Verdacht auf einen Pilz mach ich immer einen Abstrich. Warum sie das nicht gemacht hat? Vielleicht, weil sie als erstes ans Ekzem und mit ganz viel Abstand erst an den Pilz gedacht hat...
    Ich würde mit der Creme für ca. 3 Tage täglich cremen, danach dann jeden 2. Tag. Und wenn es weg ist, bzw. zwischendurch, immer wieder gut mit einer Pflegecreme schmieren.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...