Angst vorm Nachbarkind?????????????

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Andrea70, 28. April 2004.

  1. Seit einigen Wochen haben wir neue Nachbarn. Deren Sohn Niklas ist im gleichen Alter wie Paul. Ich habe mich schon sehr gefreut, daß Paul dann einen Spielkameraden hat. Aber jedes mal wenn die Kinder zusammen sind und Niklas auf Paul zukrabbelt und noch einen Ton von sich gibt(quietschen oder so) fängt Paul an zu weinen und schluchzt teilweise ganz heftig. Er beruhigt sich dann auf meinem Arm ganz schnell, aber wenn ich ihn dann wieder auf den Boden lasse geht es meist gleich wieder los.

    Ich verstehe sein Verhalten einfach nicht. Kann es wirklich Angst sein? Ich gehe mit Paul auch in eine Krabbelgruppe und er hat auch sonst Kontakt (Spielpaltz) zu anderen Kindern. Da weint er nie.

    Ich weiß nun nicht wie ich mich verhalten soll. Sollen die beiden Kinder trotzdem weiter zusammensein damit Paul sich daran gewöhnt oder soll ich erst mal den Kontakt meiden? Vielleicht hat jemand auch schon mal sowas erlebt und kann mir einen Rat geben.

    Fragende Grüße
     
  2. Hallo,
    tja einen Rat hab ich zwar nicht, aber David hat wohl auch vor jüngeren Kindern Angst oder Respekt. Wohl weil diese sich doch noch tollpatschiger annähern, an Ihm hochziehen usw. ich glaub das mag er nicht und weint dann auch sehr oft.( Hatte auch vor einigeb Wochen gepostet) Bei ältern und größeren Kindern ist das noch nie vorgekommen!
    Grüsse

    conny

    Ach, ich versuche das ganze nicht so eng zu nehmen. Es gibt Tage da spielen sie zusammen und an anderen Tagen klappt es eben nicht. Da nehme ich ich dann schon mal eher auf den Arm und lenk ihn etwas ab.
     
  3. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also, ich würd da nicht so viel Drama drum machen. Ich hatte das auch mit einer Mutter, deren Sohn 4 Wochen jünger ist als Luca. Als wir uns das erste Mal bei mir trafen, haben die beiden sich hochgeschaukelt im Schreien :-D . Schrie der eine, erschrak der andere und schrie gleich mit.

    Wenn beides erste Kinder sind, denke ich sind beide das noch nicht so gewohnt und dann muß man sich erst dran gewöhnen (wir gingen übrigens zu der Zeit auch zusammen in eine Krabbelgruppe).

    Wir haben das gelöst, in dem wir erstmal mit den beiden nur spazieren waren, jeder in seinem Wagen, dann gabs auch kein Geschrei.

    In der Zwischenzeit spielen die beiden ganz nett miteinander, was dann so aussieht, daß beide darauf bedacht sind, dem anderen nicht in die Quere zu kommen. Sie kommen so super miteinander aus :jaja: :-D

    Luca ist übrigens immer noch nicht gut auf gleichgroße Kinder zu sprechen, die ihm gleich zu Beginn zu nahe kommen (ihn umarmen wollen z.B.), da wird er hysterisch.

    Liebe Grüße
    Nicole
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...