an die Überläufermütter

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von makay, 2. April 2005.

  1. Hallo,

    ich meine alle Mütter, die Babys in meinem Alter haben sprich kurz vor der Schwelle zum Kleinkind.

    Was füttert Ihr ???
    Amanda mag zwar den babykram ganz gerne, aber essen wir gleichzeitig, dann steht sie in ihrem Hochstuhl, krabbelt auf den Tisch und greift nach allem was sie kriegen kann. Die Mahlzeiten werden somit alles andere als entspannt.
    Ich gönne Ihr ja auch gerne Familienkost, aber was ???

    Ich gebe ihr gerne Butterbrot oder pellkartoffel oder ungesalzenen Reis, gerne auch leicht gesalzenes Gemüse, darauf stelle ich mich auch gerne ein. Aber ist das dann noch so ausgewogen wie die Gläschen ? Das kriege ich auf die Weise überhaupt nicht hin, weil sie ja auch schnell Vorlieben entwickelt. Gestern hat sie ein Ministück Kotelett ergattert (von Mathilda) und hat da sehr genussvoll darauf rumgekaut und es sogar gecshluckt. Das war ordentlich gewürzt.

    Vor den Mahlzeiten füttern und ihr dann nur Häppchen zuteilen ???

    Kocht Ihr kleinkindgerecht für alle ???

    Interessiert mich mal. Auf Gläschen kann ich auch gut verzichten, aber Amanda soll auch alles Gute bekommen was sie braucht um weiter behende auf Hochstühlchen herumzuturnen.

    lg makay
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Makay,
    wir haben in der Übergangszeit immer sehr kleinkindgerecht gekocht, so etwa ein halbes Jahr lang war "Schonkost" angesagt. Kartoffelsuppe, Reis mit Gemüse, Hirsepfanne, Kartoffelbrei mit Fisch und Gemüse, Vollkornnudeln mit grüner Gemüsesoße, Spiegelei mit Spinat und Pellkartoffeln...
    Linnea ist irgendwie noch nicht so weit :verdutz:, sie darf zwar eine Menge probieren, aber kommt mit Stücken einfach nicht auf nennenswerte Portionen. Das ist mir nun ganz neu :???:. :help:!
    Lulu
     
  3. Monsy

    Monsy Agent Amour

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Mittelfranken
    Meine Maus ist vom Tisch. Muss aber sagen, dass ich rein vom würzen her vorher schon nicht sehr stark und scharf gewürzt habe und das Ganze jetzt noch weniger tue.

    Muss sagen ihr bekommt es. Natürlich will sie alles probieren und hat auch schon ihre vorlieben.

    Also es klappt so eigentlich ganz gut.

    Lg.
     
  4. Ich seh immer zu, daß Friederike vor den Familienmahlzeiten IHR Essen bereits gegessen hat. Danach kann sie dann bei uns mitessen. Ich koche für sie immer 1-2 Kartoffeln, ein wenig Reis oder Nudeln extra (ohne Salz!). So kann ich beruhigt sein, daß sie alles bekommt, was sie braucht und sie kann trotzdem noch mit uns zusammen essen.

    Liebe Grüße
     
  5. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Hallo,

    unser Essen bekommt er noch nicht voll.

    Ich fange jetzt aber schon an, für ihn selber zu kochen und Kartoffeln und gekochte Möhren auf die Hand. Er wird in der Regel vorher abgefüttert, damit der Futterneid nicht so stark aufkommt. Ich mag ihn noch nicht an unser Essen rangehen lassen, da wir lange Verdauungsprobleme hatten - er reagiert auf alles mit Durchfall - deshalb ist bei uns Vorsicht geboten. Wenn du aber selber kochen willst, ist es doch kein Problem. Ute hat doch genügend Rezepte auf ihrer Seite eingestellt. Du musst halt Fett und O-Saft oder A-saft dranmachen, wie beim Gläaschen auch. Ne gute kartoffel/Gemüsemischung und gut ists. Fleisch gibts als Hipp-Mischung ;-) oder eben Haferflocken als Ersatz.

    :winke:
     
  6. JASMIN

    JASMIN Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.824
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im schönem Staudenländle
    Ich koche heute noch Salz und Würzarm

    Salz und Pfeffer stehen für Erwachsene am Tisch

    Du kannst für die Kleine alles Kochen und geben was auch in Gläschenform gereicht wird so haben wir es immer gemacht

    Fleisch und Fisch in Kindgerechter Form

    Liebe grüße Jasmin
     
  7. Schonkost ein halbes Jahr ? Oh Nein !!!

    Nene, ich füttere jetzt auch doch vor, damit der Futterneid nicht so groß ist.
    Und bei unserem Essen gibt es dann Häppchen oder wenn es gar nicht gut geht, dann kriegt sie eben Obststückchen oder ähnliches.
    beilagen gehen ganz gut ohne Salz, aber Gesamtgerichte ? *kopfschüttel*

    lg makay
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Also wir salzen durchaus auch ;-) - nachdem die Kleinkindportion rausgenommen wurde. Eine schwache Bruehe finde ich auch bald akzeptabel (so mag ich naemlcih Vollkornnudeln und -reis lieber). Machmal haben wir unser Essen auch einfach durch den Wolf gedreht fuer das jeweilige backenzahnlose Monster. Die Pfeffermuehle steht in solchen Zeiten immer auf dem Tisch. Und Curry vertragen auch schon Anderthalbjaehrige :nix:...

    Aber diesmal ist ja eh alles anders :farben:...

    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...