An die Ökokisten-Besteller

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Kristina, 3. Januar 2010.

  1. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo zusammen,

    nachdem ich die örtlichen Ökobauern unterstützen wollte, hab
    ich mir vor einiger Zeit wieder eine wöchentliche Ökokiste geleistet, jetzt
    wollt ich mal wissen, wie das bei euch so läuft.

    Wir haben eine wöchentliche Mix-Box mit Obst und Gemüse, leider
    ist es regelmäßig so, dass Sachen aus der Vorschau ausverkauft
    sind und durch andere ersetzt werden.

    Zu Weihnachten hab ich jetzt eine komplett andere Kiste bestellt mit
    Sachen die speziell für den Heiligen Abend und für unsere Woche
    in der Ferienwohnung im Skiurlaub gedacht waren.
    Per Email bestellt, Bestätigung bekommen und zum 24. kam nur
    die Hälfte Sachen an...

    Jetzt bin ich echt ein wenig sauer, ich musste dann doch noch mal
    am 24. in den Supermarkt fahren, um die restlichen Sachen (so
    exklusive Sachen wie Feldsalat und Tomaten) vor Ort kaufen.

    Wie läuft denn das bei euch so? (Die Vorschau
    im Internet ist am Dienstag online und Donnerstag wird geliefert).
    Langsam hab ich das Gefühl die exotischeren Sachen werden in die Ökokiste geworfen, weil sie auf den Märkten nicht verkauft werden.

    Ich bin echt am Überlegen, die Kiste wieder abzubestellen, obwohl
    die Karotten, Tomaten und die frische Milch sensationell sind.

    Vielleicht mögt ihr mir mal schreiben, was ihr so wöchentlich in eurer
    Box habt?

    Danke!!
     
  2. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: An die Ökokisten-Besteller

    Ich hab die Kiste unterdessen wieder abbestellt weil bei mir ganz nahe ein Biolädchen ist, das ich nun unterstützen möchte. Obwohl ich sehr zufrieden war mit der Kiste.

    Bei uns war das so, dass du zuerst so ne Kistengrösse und -Zusammensetzung gewählt hast (bsp Gemüse für 15€, Früchte für 10€ oder was auch immer). Dies hast du dann vor dem Wochenende online anschauen können. Davon konntest du Dinge entfernen und aus einem Riesenangebot Dinge dazuwählen, das alles sehr übersichtlich und gut.

    Und geliefert wurde immer genau das, was gewählt wurde.

    Ich finde es unmöglich wie es bei dir läuft :ochne: Entweder wir klar kommuniziert, dass es 'Ueberraschungsboxen' gibt oder dann soll das geliefert werden was bestellt ist (ok, ein Fehler kann ja mal geschehen aber so wie dus beschreibst gehts imo nicht).

    Gruss
    J.
     
  3. fleur

    fleur Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: An die Ökokisten-Besteller

    Bei uns kann man gar nichts vorbestellen.
    Man kann nur sagen, wenn man etwas gar nicht mag, danach wird sich auch gehalten aber ansonsten bekommt man das, was saisonal auf dem Markt bzw Feld ist.

    Ich mein natürlich das Obst und Gemüse, Brot, Milch und Eier bestellt man natürlich.

    Aber wenn man wie Du die Möglichkeit hat zu bestellen und dann die Hälfte nicht bekommt, das würde mich auch ärgern..
     
  4. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: An die Ökokisten-Besteller

    Ich bin Ex-Bestellerin :)
    Ein Grund war, dass ich vorher nie wusste, was drin ist und die Kiste wurde freitags mittags geliefert, mein klassischer Wocheinkaufstag ist freitag Vormittag und ich konnte so meine Einkäufe total schlecht mit der Biokiste abgleichen.
    Außerdem ist mittlerweile donnerstags ein guter Bio-Stand auf dem Wochenmarkt vor Ort.

    Bei unserem Lieferanten wurde als Grund für die Nicht-Information angegeben, dass sie die Sachen extrem kurzfristig bestellen würden, und dann wären sie auch wirklich frisch.
    Das stimmte auch, und das beiligende Rezeptblatt, abgestimmt auf den Inhalt, war super. Nur - irgendwas Wichtiges fehlte dann meist für die Rezepte und ich hatte ja morgens erst eingekauft.
    Irgendwie war mir das alles dann irgendwann zu unpraktisch.

    Ansonsten war es aber wie bei Fleur, dass man jeweils 2 Obst- und Gemüsesorten ausschließen durfte.

    Wie es bei dir läuft, wenn man vorher die Zusage bekommt was drin ist und dann immer wieder andere Ware drin hat, fände ich das total ärgerlich, wenn es öfter vorkommt.
     
  5. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: An die Ökokisten-Besteller

    Bei uns klappt das eigentlich immer mit dem bestellten Sachen.
    Hier kann man sich unter verschiedenen Sortimenten einen Kisteninhalt aussuchen oder sich völlig frei eine Kiste zusammen stellen.

    in den letzten 4 Jahren ist es ca. 5x vorgekommen, dass ich eine Sache durch eine andere ersetzt bekommen habe...
     
  6. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: An die Ökokisten-Besteller

    :winke:

    ich mach das auch nimmer... bei uns war auch zuvor nicht bekannt, was drin war und dann kam teils eine mehr als seltsame Auswahl, aber das was ich im Alltag an Grün- und Frischzeugs in der Küche brauch, das konnt ich dann trotzdem noch nachkaufen. War mir dann auch zu doof.
    Jetzt bekomm ich die Milchprodukte und die Eier frisch vom Bauern geliefert und das Gemüse kaufe ich nach Möglichkeit - vor allem im Sommer und Herbst - hier bei den Bauern oder auf dem Markt. Ansonsten halt im Supermarkt, weil unser Bioladen ruinös teuer ist. Dann halt eben Tiefkühlgemüse, ist oft eh gesünder wie frisches Gemüse im Winter.

    lg
     
  7. bribra

    bribra Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nördlichste Stadt Italiens ;-)
    AW: An die Ökokisten-Besteller

    Also, ich habe eine Abo-Kiste, Speedy Single (so heisst die, kann ich auch nix für ;-) - ist ein Mix aus Obst und Gemüse und reicht locker für Alex und mich. Meist kann man ab Freitag schauen, was drin ist, ich bekomme sie Dienstags, das variiert aber vom Stadtviertel, mein Chef kriegt das Ganze Donnerstags.

    Durch das Abo kann man natürlich nicht mehr frei wählen, aber man kann dazu bestellen, was ich aber bislang noch nicht gemacht habe. In den 5 Jahren, wo ich sie jetzt habe, ist es vielleicht 10 mal vorgekommen, dass 1 Obst- oder Gemüsesorte ersetzt wurde, z.B. Feldsalat für Kopfsalat oder Blumenkohl für Brokoli.

    Man kann auch generell angeben, wenn man was gar nicht mag, z.B. hat mein Chef angegeben "kein Grünkohl oder Weisskohl" und da bekommen die dann eben Ersatz.

    Also, ich bin megazufrieden, ich denke, dass Euer Anbieter einfach schlecht ist, unser ist super. Viele Grüße, Britta
     
  8. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: An die Ökokisten-Besteller

    Unsere Ökotüte kommt donnerstags morgens.
    Es ist vorher nicht bekannt, was drinnen ist, aber das macht mir nichts ;). Ich koche einfach, was da ist und Rezepte sind ja immer zusätzlich drinnen.

    Abgeholt wird sie in unserem kleinen Biolädchen hier und da kann ich dann auch noch zukaufen, wenn ich was extra haben will.

    Für 10€ ist immer eine Menge drinnen, finde ich, wir sind nach wie vor zufrieden.


    :winke: Blümchen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...