An die Häuslebauer: Badausstattung

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Kathi, 10. Mai 2004.

  1. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Ihr Lieben,

    jetzt wird es ernst und es geht an die Ausstattung unseres Häuschens. Heute haben wir das Angebot von den Sachen für das Bad bekommen, die wir uns im Sanitärhandel ausgesucht haben. Und wir müssten 3000 Euro selbst bezahlen :o .

    Tja, und nun überlegen wir:
    - brauchen wir eine Beschichtung auf dem Waschbecken und dem WC, damit man nicht so oft putzen muss
    - brauchen wir eine Echtglasduschabtrennung
    - brauchen wir eine Echtglasduschabtrennung, die obendrein noch spezialbeschichtet ist, damit man nicht nach jedem Duschen nachreiben muss?

    Was habt Ihr gemacht bzw. würdet Ihr selbst tun? Einerseits ist es ganz schön viel Geld, andererseits ist es natürlich erst mal sinnvoll angelegt, denn wir wollen ja nicht nach 5 Jahren unser Bad erneuern.

    Wir sind total unschlüssig.

    Liebe Grüße
    Kathi
     
  2. Also...
    ihr bracht das was IHR wollt und nicht was man euch verkaufen möchte. Wir haben z.B. keine Beschichtung am Waschbecken und WC, ich putze es sowieso spätestens jeden 2. Tag und ich denke mal, daß es bei Euch nicht anders sein wird. Somit ist das schonmal überflüssig.
    Wir haben eine Echtglasduschabtrennung. Ich fand das einfach am schönsten. Ob Sie spezialbeschichtet sein muß, hängt vom Preis hab. :) Wenn das jetzt super viel mehr kosten würde, würd ich darauf verzichten. Wir haben es nicht, es geht also auch ohne.
    Gruß
    Carmen
     
  3. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Echtglasabtrennung - da würde ich mit einem klaren JA antworten. Es ist schön und rappelt nicht so, wenn man sich mal die Ellebogen stößt. Mit der Beschichtung ist eine schöne Sache, klar. Habt ihr hartes oder weiches Wasser? Wir haben sehr weiches und wir haben es nicht genommen und nicht bereut. Nach dem Duschen reicht es, mit einem Abzieher drüber zu gehen.
     
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Das ist ja schon mal was. So eine Beschichtung kostet ca. 250 Euro bei der Duschabtrennung. Die Waschbeckenbeschichtung brauchen wir auch nicht unbedingt. Ich habhalt bloß irgendwie Bedenken, dass wir uns hinterher irgendwie ärgern :-D .
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Ich habe nicht mal eine Echtglasdusche, bin aber trotzdem zufrieden damit :jaja:

    Meine ist Kunststoff, aber ohne dies komischen Muster und Tropfen - einfach durchsichtig - sieht fast aus wie Glas.

    Der Verkäufer damals meinte übrigens, man sollte zum Schluss mit kaltem Wasser drübergehen, weil der Kalk hauptsächlich im heißen Wasser ist.

    Wie weit seid ihr mit dem Bad?

    Was mich ärgert, ist, dass unsere Badewanne und die Duschwanne so hoch gesetzt sind. Habt ihr das berücksichtigt?

    Viel Spaß noch beim Aussuchen.

    Liebe Grüße
     
  6. Hallo,

    also Beschichtung auf dem Waschbecken finde ich unnötig, wir haben keine und ich habs bisher nicht vermisst.

    Wir haben eine Echtglasdusche ohne Beschichtung und sind damit super zufrieden. Ich spüle sie immer nach dem Duschen mit kaltem Wasser ab und ab und zu Sprüh ich noch Biff Shower drauf. Da brauch man nicht mal nach dem Duschen mit dem Abzieher drüber. :bravo:

    Corinna
     
  7. Hallöchen,

    habe neulich gelesen, weiß leider nicht mehr wo, daß sich diese Beschichtungen mit der Zeit abnutzen und man deswegen drauf verzichten sollte.
    Ich fand's auch erst supi aber jetzt würde ich es mir sparen......
     
  8. Hallo,

    man darf die Beschichtungen nicht mit Scheuermitteln putzen, sondern nur mit den vom Hersteller empfohlenen Pflegemitteln. Dann nutzt sich die Beschichtung auch nicht ab.

    Ich kenne einige Leute, die beschichtete Sanitärartikel haben und die sind alle sehr zufrieden damit.

    Gruß


    Bärbel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...