An alle "schlaflosen" Eltern...

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Speedy, 25. Juli 2002.

  1. Ich muß erst mal etwas loswerden!!

    Wir sind bzw. waren auch Eltern eines Kindes das mittags und abends nie ins Bett wollte, das heißt im Klartext: nur schlafen auf Mamas oder Papas Arm und mit dem ins Bett legen brauchte dann mindestens 4 Versuche bis dann der 5. klappte ohne das er wach wurde!!
    Ich muß dazu sagen, daß ich ihn nie absichtlich ein den Schlaf geschuckelt habe, er ist halt abends immer beim letzten Stillen eingeschlafen und dann hab ich ihn hingelegt.
    Als ich dann die Stillmahlzeit am Abend durch Brei ersetzt habe, fing das Theater an!
    Was haben wir nicht alles probiert! Abends gebadet damit er richtig müde wurde, mich dazu gelegt, ihn schreien lassen....
    In dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" steht natürlich auch die Schreien-lassen-Methode drin, auch ausprobiert. Aber unser Sohnemann hat die Ausdauer auch 3 Stunden am Stück zu schreien und immer noch nicht zu schlafen!! Und auf Dauer läßt sich das in einem Mietshaus nicht machen!!
    Wir waren langsam wirklich mit den Nerven am Ende, und die bequemste Methode in auf dem Arm einschlafen zu lassen war dann zum Schluß auch die Nervenschonenste!!
    Bis zu dem Tag, als Steffen auch auf unserem Arm nur Sperenzchen machte, nur rumhampelte und auch nicht schlief!
    Da riss mir der Gedultsfaden. Habe mich mit meinem Sohn ins Kinderzimmer gesetzt, 5 Minuten ruhig auf ihn eingesprochen und ihn wach in sein Bett gelegt. Normalerweise hat er schon auf dem Weg zur Matratze geschrien wie am Spieß!! Aber diesen Abend NICHTS!!!!
    Ich habe seine Spieluhr aufgezogen, meinem Sohn eine gute Nacht gewünscht und bin raus gegangen!
    Ob ihr es glaubt oder nicht, seit dem schläft er alleine ein und die ganze Nacht durch!!

    Ich möchte nur meinen bisherigen Leidensgenossen Mut machen. Bei allem Respekt vor z.B. diesem Buch Jedes Kind kann schlafen lernen, möchte ich dem Titel doch hinzufügen ...wenn das Kind soweit ist!!

    Ich glaube wirklich daß sich in Steffens Kopf ein Schalter umgelegt hat, er nicht mehr auf unserem Arm einschlafen wollte, und die Alternative dazu halt nur alleine einschlafen hieß!!

    Ich wollte Euch halt sagen, das jede "Durststrecke" auch mal sein Ende findet!!

    Viel Geduld und Glück das es bei Euch auch bald klappt


    Speedy

    :-o
     
  2. Danke für deinen Zuspruch, ich hoffe sehr daß Laura mal alleine einschlafen will :-o !
    Wir haben auch 3 wochen lang nach dem Buch "einschlafen lernen versucht", mit dem Erfolg daß sie sich wachgeschrien hat (und sämtliche nachbarn) :mad: ...
    Daß ich nicht übertreibe, einen Erfolg gibts doch: Manchmal lege ich sie kurz vor dem Einschlafen am Arm ins Bett und es funktioniert :schnarch: ! Sie wird dann auch nicht mehr wach und muss nicht mehr nach Mama weinen, weil sie ihr Bettchen registriert hat :bravo: !!
    Wenn ichs mir recht überlege ist das ein großer Erfolg
    :laola:

    Liebe Grüße und recht viel Geduld allen andren Mamis und Papis
    Doris
    :muh:
     
  3. Bei uns war es so ähnlich die kleine hatte immer den Mittagsschlaf auf mir gemacht. Wenn ich sie ins Bett gelegt habe ging das vielleicht 15 Min. gut. Ich bin als 5 Stunden auf der Couch gessen und hab meinen Arsch nicht mehr gespürt. Nur weil die kleine Madame immer bei mir auf dem Bauch schlafen wollte. Komischerweise hatt sie Nachts immer in Ihrem Bett geschlafen. Und von einem Tag auf den anderen hatt sie auf einmal nur auf mir rumgehampelt und wollte nicht schlafen. Ich sie ins Bett gelegt und ruhe war. Ich glaube sie hatt am Anfang noch sehr viel nähe gebraucht. Und wenn Ich ehrlich bin irgendwie hab ich es vermisst das sie nicht mehr auf mir schlafen wollte. Das war das erste mal das die Kleene sich ein bisschen von mir gelöst hatte. Ich war da sogar ein bisschen traurig :-( .
    Aber gleichzeitig auch erleichtert.

    Gruss GeeSabse :achwiegu:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...