An Alle Rheinländer + Umgebung

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von LuLeTi, 5. September 2005.

  1. Suche gaaaannnzzz dringend ein typisch rheinländisches Gericht.
    Kann mir da jemand helfen?
    Ist egal, was...
    Brauche das, um jemand auf den Umzug ins Rheinland vorzubereiten.
    Danke schon mal!
    LG
    Martina




















     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Wann ziehst du denn um? Manche Sachen sind ja ein bisschen saisonal...
    Ganz klassisch (aber so garnicht mein Fall, deshalb hab ich kein Rezept) ist Himmel un Ääd (Himmel und Erde). das ist irgendwie Flönz (Blutwurst) mit Katroffeln, Zwiebeln und Äpfeln. Ich glaube da gibt es einige Variationen. Dann vielleicht Rievkooche (Reibekuchen) oder Döppekooche (=Puttes, Kesselsknall).Den isst man eher im Winter. Und natürlich Rheinischer Sauerbraten. Das fällt mir jetzt so spontan ein, ich geh aber nochmal in mich!

    Hier noch ein Link, vielleicht ist da was dabei:
    http://www.herrlichkeit-erpel.de/Kochen.htm
     
    #2 Susa, 5. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2005
  3. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    am genialsten finde ich rheinischen sauerbraten :bravo:


    ----

    Rheinischer Sauerbraten

    Zutaten für Portionen
    ½ Liter Wein, rot, trocken
    125 ml Essig (Rotweinessig)
    1 Bund Suppengrün
    2 Zwiebeln
    einige PfefferKörner
    2 Lorbeerblätter
    4 Wacholderbeeren
    2 Piment - Körner
    2 kg Rindfleisch, magerer Rinderschmorbraten (ursprünglich mit Pferdeschmorbraten)
    30 g Schweineschmalz
    100 g Pumpernickel
    1 handvoll Rosinen
    125 ml Gemüsebrühe
    Salz


    Zubereitung

    Rotwein und Essig mischen. Das Suppengrün putzen, waschen und kleinschneiden. Die Zwiebeln pellen und halbieren. Das Gemüse zusammen mit den Pfefferkörnern, Lorbeerblättern, dem Wacholder und Pimentkörnern in den Rotweinessig geben. Den Schmorbraten in die Marinade legen und vollständig bedeckt mindestens 2 Tage an einem Kühlen Ort ziehen lassen.

    :farben:
    Am Tag der Zubereitung das Fleisch aus der Marinade nehmen, trockentupfen und rundherum mit Salz einreiben. Anschließend das Fleisch in dem Schmalz rundherum kräftig anbraten. Mit einem kleinen Teil der Marinade ablöschen. Um die Marinade etwas abzuschwächen (die spätere Soße wird dadurch milder) den Rest mit der Gemüsebrühe zu gleichen Teilen mischen. Diese Mischung nach und nach in den Geschlossenen Topf gießen und den Inhalt für 45 Minuten schmoren lassen. Das Fleisch wenden, den Pumpernickel zerkleinert hinzufügen und alles zusammen für weitere 30 Minuten bei milder Hitze schmoren. Das Fleisch immer wieder mit dem Sud übergießen.

    Abschließend das Fleisch herausnehmen und warm halten. Die Soße durch ein Sieb streichen (passieren). Rosinen hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Das Fleisch in Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten. Die Soße getrennt dazureichen.
    Dazu passen Semmel- oder Kartoffelknödel, Apfelkompott .
     
    #3 emluro, 5. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2005
  4. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    aber puttes geht auch.. mag ich zwar nicht, ist aber schon verdammt rheinisch ,-)
    himmel und erde hab ich als kind immer bekommen. mochte ich auch .-)

    tja, so ist das, ist etwas dabei ?
    sonst suche ich mal in meinem oma kochbuch nach weiteren autentischen sachen .
     
  5. :bravo: :prima: :bravo: Das ist super - werde von allem etwas für unsere Bekannte zusammenschreiben!

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe!!!!!!!!

    LG
    Martina
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich find Reibekuchen mit Schwarzbrot und Apfelmus ganz toll! :bravo:
    ...und Sauerbraten natürlich auch! :bissig:

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...