An alle "Ferber"-Mamis - eine Frage zur Metho

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von babs, 18. Dezember 2003.

  1. Hallo an alle Mamis die selbst schon geferbert haben!

    Ich habe mich extra nur an die "Ferber-Mamis" gewandt, weil es ja im Forum böse Gegnerinnen gibt, und ich hier nicht gesteinigt werden und auch nicht vom Gegenteil überzeigt werden will!

    Also: Ich mach das jetzt schon den zweiten Abend mit der Methode.
    1. Abend: Toni hat ca. 20 Minuten Theater gemacht (nicht geweint, sondern nur rumgezornt :shock: :shock: ). War 4 mal drin, wurde aber noch zorniger wenn ich da war. Dann ist er friedlich eingeschlafen, mit seinem Eisbären im Arm. Mit dem hat er sich dann anscheinend auch beruhigt, weil ich hörte wie er immer wieder ei ei ei sagte. Dann hat er die 1. Nacht sage und schreibe von halb neun bis halb sieben in der früh DURCHGESCHLAFEN, und zwar ohne Mukser! Schön. Diese Nächte kann ich echt an einer Hand abzählen!

    2. Abend: Toni hat nur etwa 3 Minuten Theater gemacht. Aber nicht so wie am Vorabend, sondern schon etwas gedämpfter. War kein einziges Mal drin. Dann war er eingeschlafen. ABER: Er ist nachts um 3 aufgewacht und hat rumgezornt. Ich bin dann nachsehen gegangen, und er stand im Bett und wollte unbedingt raus. Hab dann nachgegeben (war zu müde) und ihn mit in unser Bett genommen, wo er auch gleich wieder weiterschlief bis halb 7.
    Was hätte ich laut Ferber in der Nacht um 3 machen sollen?? Wahrscheinlich reinschauen, beruhigen, ihm zeigen daß die Mama da ist, und dann wieder rausgehen und meckern lassen, so lange bis er wieder eingeschlafen ist, Oder??????? :???: :???: :???:

    Wenn Ihr mögt, dann schreibt mir doch bitte eine PN und berichtet kurz wie es bei Euch so gelaufen ist, bzw. wie lange es gedauert hat, welche Probleme es gab usw. Bin um jeden Tip dankbar.

    liebe und gespannte Grüße, Babs
     
  2. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Ich bin auch eine derjenigen, die nicht so begeistert von Ferber ist, aber sind wir wirklich so boese?? 8O
     
  3. Ich habe die Methode nicht ausprobiert, aber ein tolles Buch, das mir ein wenig Kindgerechter udn sanfter erscheint, gefunden. Mir hat es geholfen, es zu lesen. Es heisst So finden Kinder ihren Schlaf. Die Abstände sind kleiner und erscheinen mir nicht so brutal. Wenn du magst kann ich dir kurz näheres schreiben, da die Methode in dem Buch sehr gut erklärt ist.
    Ruth
     
  4. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Re: An alle "Ferber"-Mamis - eine Frage zur M

    :jaja: :jaja: :jaja:

    Hier sind meine Erfahrungen mit "Ferber":
    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=9818&highlight=

    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=10721&highlight=

    Ich würde es wieder machen, aber nur mit größeren Kindern. Chris war zu dem Zeitpunkt knapp 2 Jahre alt und er konnte (zumindest im Ansatz) verstehen wieso wir das machten.
    Das ist für mich eine Grundvoraussetzung!

    Lieben Gruß
     
  5. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich bin keine Ferber-Gegnerin, habe das Buch auch gelesen, ohne mich zu echauffieren - wir haben es nur einfach nicht gebraucht.

    Aber nur mal ein Verständnisfrage:
    Ging es Dir bei der Anwendung vor allem um das bessere Einschlafen oder auch darum, dass Du Dein Bett die ganze Nacht wieder für Dich hast?

    Bei uns ist das:

    nämlich immer noch so.
    Wenn wir als Eltern abends alleine unter uns einschlafen dürfen :-D , dann stört es uns auch nciht so sehr, wenn er nachts kommt, vorausgesetzt, er schläft gleich weiter (was er in der Regel tut) und legt sich nicht quer.

    Wenn das für Dich nicht geht, hab ich allerdings auch keinen Tipp. Wollte nur sagen: Es ist ja schon ein guter Erfolg, wenn er alleine einschläft.

    Liebe Grüße
     
  6. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich bin auch gaanz lieb! :engel:
    Und boese Gegnerinnen kenne ich hier auch nicht! :cool:

    Ich denke aber, dass Du 'hart' bleiben musst. :jaja:
    Wenn Du ihn einmal nachts aus dem Bett nimmst, denkt er, dass Du ihn immer zu Dir ins Bett nimmst. Oder?!


    Sabine
    :tippen:
     
  7. Hallo,

    @Mama von Bouba
    Du weißt schon was ich meine! :cool: Ich habe mir mehrere Beiträge zu diesem Thema durchgelesen und jedesmal gab es eine Diskussion darüber, die etwas aus dem Rahmen fiel. Das wollte ich bei meinem Beitrag vermeiden.

    @Sumsel
    Bin ganz zufrieden mit dem Buch das ich habe, aber trotzdem vielen Dank.

    @Alley
    Danke.

    @FridoMama
    Es ging mir um beides. Also um das bessere Einschlafen (alleine) und um unseren Platz im Bett.

    @Bienski und @all
    Werds versuchen! Leider war ich heute Nacht wieder nicht konsequent genug und hab ihn geholt. :-? Das macht aber jetzt erstmal nichts, denn ich zieh das jetzt einfach etwas langsamer durch als im Buch beschrieben.
    Abends alleine einschlafen das üben wir jetzt, und der Rest folgt etwas später. :cool:

    viele Grüße an alle :?

    Babs
     
  8. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Nein, ich weiss es wirklich nicht. Ich konnte mich nicht an Diskussionen erinnern, in denen wirklich boese arguemtiert wurde. Das war seither nicht der Stil dieses Forums :-?

    So geht's mir auch. Ferber kann unter manchen Umstaenden OK zum Einschlafen sein, aber nachts koennte und wollte ich es nicht durchziehen. Aber ich verkneife mir die Diskussion :eek:

    @ Alley: wie habt ihr es denn gemacht, als Chris schon fast 2 war? Ich habe es mit Boubakar auch schon versucht, nachdem er 2 war, weil er nicht ins Bett zu kriegen ist. Aber wenn ich ihn ins Bett tue und die Staebe rausmache, klettert er raus und wenn ich die Staebe reinmache randaliert er so im Bett herum und huepft und lehnt sich raus, so dass ich Angst habe, dass er rausfallen koennte.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...