Amelie will NICHTS essen, ich mache mir solche Sorgen !!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von kernie, 27. November 2003.

  1. Hallo Ihr lieben Mami's,
    ich mache mir ganz fürchterliche Sorgen um meine kleine Tochter (nächste Woche 16 Monate). Sie war schon immer ein schlechter Esser und es gab nur ganz wenige Zeiten, in denen alles gut klappte. Nun geht mittlerweile nichts mehr. Schon vor einem halben Jahr fing es an, dass sie abends keinen Brei mehr wollte ... nichts zu machen ! Nur den Gute Nacht Brei von Alete hat sie gegessen, nichts selbstgekochtes - NULL !!
    Dann im Frühjahr wollte sie nichts warmes mehr, weder selbstgemachtes noch aus dem Glas. Keine Chance ! Mit viel, viel Ablenkung und Bespaßung haben wir dann irgendwie die Mahlzeiten geschafft, aber es war immer ein sehr nervenaufreibender Akt für alle Beteiligten. Wir haben es auch versucht, das Essen sofort wegzustellen, wenn sie den Kopf wegdreht und schreit .... dann ist es eben weg und das ist ihr auch egal. Sie meldet sich dann auch nach vielen Stunden nicht und will was haben und wenn wir ihr dann das anbieten, was sie vorher abgelehnt hatte, dann isst sie es wieder nicht.
    Nun isst sie gar nichts mehr ... seit etwa 2 Wochen wurde es immer weniger, mittlerweile geht nur noch ein halbes Obstglas am Tag und ein bisschen Apfel und/oder Banane ... alles andere verweigert sie. Wiener Würstchen ... ja, die würde sie zu jeder Tageszeit seelig wegmampfen, also kann es ja auch keine Appetitlosigkeit im eigentlichen Sinne sein.
    Ich muss noch erwähnen, dass sie in 24 Stunden noch 3 Milchflaschen trinkt, sie geht immer mit Flasche ins Bett, das machen wir so, seit sie ein Jahr alt ist, weil wir sie ein ganzes Jahr lang nicht ohne ewige Schreiattacken in den Schlaf bekommen haben. Ich weiß, dass das nicht so toll ist, aber für mich ist es mittlerweile o.k. Sie schläft besser ein und länger und so kriegt sie wenigstens überhaupt noch Nahrung. Und in den ganz wenigen Zeiten, in denen sie mal gut isst, hat sie trotzdem ihre Flaschen, also hat das damit auch nichts zu tun.
    Heute ist sie leichenblaß, hat richtig rote und dicke Augen, sie sieht echt ganz schlimm aus, war aber den ganzen Tag gut drauf.
    Was sollen wir bloß machen, warum isst sie nie ????

    Bin für jeden Rat dankbar,
    liebe Grüße
    kernie
     
  2. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    Hm, irgendwie finde ich 3 Milchflaschen bei 16 M reichlich viel. Bei uns gibt es dass nicht mehr. Auch zwischen den Mahlzeiten gibt es nichts. Beim essen auch nix TV oder radio, absolut ruhige und ausgeglichene Stimmung, und mein Suesser mampft und mampft und mamoft....
    Wieviel Milch gibts du denn pro Flasche? Ich wuerde meinen, dass deine Tochter wg der vielen Milch vielleicht einfach keinen rechten Hunger/Appetit hat?
    Leichenblass und rote dicke Augen? da wuerde ich auf Muedigkeit tippen.
    Das 'gut drauf sein" kann auch an uebermuedung liegen, das hat mein Sohn auch gut drauf. Er kann sehr gut daruf sein, und sich trotzdem vor muedigkeit die Augen aus dem Kopf reiben...
     
  3. Dann kannst du froh sein, wir haben auch einen Suppenkasper zuhause, der nur mit o.g. Mitteln zum Essen zu bewegen ist, daß das nicht im Sinne des Erfinders ist, ist uns auch klar.

    Aber was willste machen, man braucht Nerven, Max braucht für eine Scheibe Brot (ausgelöst) eine reichliche Dreiviertelstunde, will aber selbst essen, also sitzen bleiben und der Dinge harren..
    Ansonsten ißt er nix selbergemachtes, sondern nur Gläschen und - Wurst geht auch immer (je knoblauchiger, desto besser!)

    Versuchs mit Fingerfood und viel Geduld!

    Mitfühlende Grüße
    Jan
     
  4. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    Nix selbstegkochtes? Bei uns gibt es nur selbstgekocht, nur im Notfall mal Glas, aber das ist hier so ekelig, richtig zum :p
    Wurst gibt es ja hier auch kaum.....Richtig lecker Brot auch nicht, also gibt es Abends Reis mit Gemuese und Fisch/Fleisch/tofu was auch immer...Knobi benutze ich aber auch viel.... :jaja: Einmal habe ich wohl etwas viel benutzt und sogar Shuns kacke roch danch :o

    Und Fingerfood? Landet bei uns so ziemlich sofort auf dem Fussboden, wo mein Hund dann alles ganz superlecker blank und sauber schleckt :cool:
     
  5. Hund ist ne klasse Idee, würde uns viel Arbeit sparen.
    Ich meine die Wurst, die knoblauchig sein kann. Er motzt ja so lange, bis er auch wirklich das kosten kann, was wir auch essen, und eine spanische Chorizo-Salami-Scheibe wird bis zum letzten Fitzelchen gegessen.
    Er wirft natürlich auch um sich, also bekommt er Häppchen für Häppchen auf sein Tellerchen, wo er es sich nehmen kann und verputzen.
    Das klappt so einigermaßen, bis er satt ist.
    Manchmal könnte ich auch :shock:

    In der Ruhe liegt die Kraft!

    Jan
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    wenn in der Flasche Babynahrung ist, kann nix passieren im Gegenteil dann hat sie ihr Grundversorgung. Gibst du nur pure Milch - dann würde ich dringend reduzieren. Aber ich warte erstmal was du schreibst.

    Leider gibt es Kinder für die ist Essen die größte Nebensächlichkeit der Welt. Da helfen nur Rituale, gemeinsame MZen, konsequentes durchhalten. Erst ein Stück Brot dann Wienerchen, dann wieder Brot usw. kein Brot, kein Wienerchen ......

    Obst in allen Varianten ist in Ordnung. Und es gibt vorlieben von Kindern die am liebsten nur warme MZen zu sich nehmen und andere Kinder essen alles nur "kalt".

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...