Altersvorgaben, FSK etc.

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Babuu, 6. Dezember 2006.

  1. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Hallo ihr lieben,

    mich würde mal interessieren wie ihr das so mit Altersvorgaben oder FSK bei Filmen, PC- und Playstationspielen seht.

    Dürfen eure Kids Filme sehen oder Spiele spielen die nicht ganz der FSK (oä.) entsprechen?
    Und wie entscheidet ihr das?Selbst vorher schauen oder spielen?!
    Oder haltet ihr euch an die Altersvorgaben??

    Mit Begründung wäre schön:bravo:
     
  2. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Altersvorgaben, FSK etc.

    PC- und Playstationspiele: eindeutig an die Altersvorgabe haltend. Die Spiele sind oft jenseits von dem, was nach dem Alter eigentlich schon möglich wäre. Manche werden sogar von mir trotz entsprechender Altersvorgabe nicht erlaubt. Ich kontrolliere die Spiele, spiele selbst zwischendurch Probe, vor allem dann in den höheren Level... Wenn manche Spiele der Staatsanwalt sähe:umfall:


    Filme ist eine andere Sache. Die FSK gibt es bereits seit Jahrzehnten. Es gibt Filme, die vor 20 Jahren mit FSK 16 freigegeben worden sind und - würde der Vertreiber die kostspielige Neubeantragung nicht scheuen - heute ab FSK 6 oder 12 freigegeben werden würde. Da muss man differenzieren. Je neuer der Film, desto eher gehe ich über die FSK-Beschränkung.

    Wichtig bei der Argumentation: Meine Kids sind schon älter. Die können schon lesen und damit wissen sie, was Sache ist. Ich möchte nicht bei jedem Spiel diskutieren müssen, sondern möchte mich auf die Freigabe zurückziehen können. Mir reichen die Diskussionen bei denen, die ich trotz Freigabe aus dem Verkehr ziehe(n will/muss).
     
  3. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Altersvorgaben, FSK etc.

    Huhuuu Ralf,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Ich habe mich in letzter Zeit öfter mit einer Mama von Tyron's Schulfreund unterhalten......
    sie sieht es eben halb so wild bei Filmen wenn sie mitschaut......

    nur meiner Meinung nach ändert es nichts an dem Film ob ich mitschaue oder nicht?!

    Bei Playstationspiele halten wir uns an die Altersvorgabe bzw. Männe und ich suchen mit aus........

    es ist aber halt nicht immer leicht sich druchzusetzen wenn "alle anderen dürfen".......:rolleyes:
     
  4. Xandra

    Xandra Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    AW: Altersvorgaben, FSK etc.

    Ohje das ist ein Thema für meinen Mann.
    Der ist da immer drauf und dran. Und spielt (zum Lied sein von mir) immer so ein Dummes dummes Zombie Spiel. Also mit Leuten auf der ganzen Welt.
    Und nun will ja der Beckstein in Bayern die dinger ganz verbieten und da ist er nun auf 180 !!!
    FsK gut und schön..aber hält sich jemand dran ?
    Ich Persönlich würde sagen weg mit dem Zeugs!Aber leider musst du auch sagen.. es gibt soviele möglichkeiten wo sich die Kinder bzw. Jungendliche die Sachen holen können.. das da schon fast nix mehr möglich ist.
    Und ob die " Ballerspiele" nun schuld sind an den Amokläufen usw. dazu trau ich mich fast nix sagen.... denn das ist so ein heißes Thema...
     
  5. Xandra

    Xandra Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    AW: Altersvorgaben, FSK etc.

    Also ich würde mich an altersvorgaben halten..... bis sie ca. 14 Jahre alt sind.....Denn man weis nie was in Kinderköpfen vor sich geht .
     
  6. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Altersvorgaben, FSK etc.

    hm, bei Spielen kann ich nicht mitreden. Aber bei Filmen finde ich es besser, sie guckt sie hier mit mir zusammen als dann bei irgendeiner Freundin, wo die Eltern nicht so drauf achten, bzw. die eigene Fernseher im ZImmer haben.

    So haben wir z.B. schon Harry Potter 1-4 geguckt (ok, hatte sie vorher als Bücher gelesen) und das ging prima.
    Ich mache das aber nur bei Filmen, die ich selbst schon gesehen habe.

    Michelle z.B. hat gestern bitterlich bei Ice Age 2 geheult, weil sie "es so traurig" fand. Kann das jemand ahnen?

    Ich finde, auf die FSK kann man sich nicht so richtig verlassen, außerdem kommt es auf das Kind an. Meine Große findet z.B. medizinische Sachen interessant, die Tochter meiner Freundin würde da bei manchen Sachen die Krise kriegen.
    Und ich finde die Spanne zwischen 6 und 12 viel zu groß, das ist ja ein halbes Leben für die Kids. Mit 9 oder 10 Jahren sind Kinder schon um Längen weiter als mit 6, daher finde ich, es ist Elternentscheidung.

    Die Altersfreigaben sind ja auch eher Empfehlungen, oder?
     
  7. Vanessa mit Sebastian

    Vanessa mit Sebastian Haus- und Hofbäckermeisterin

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    6.445
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Eitorf - Mühleip
    AW: Altersvorgaben, FSK etc.

    Hallo Bea !

    Eigendlich ist das mit der Altersfreigabe eine Gute Sache, aber wenn ich bedenke, dass z.B. Herr der Ringe ab 6 Jahren freigegeben ist und dort Köpfe rollen und furchterregende Monster ihr unwesen treiben, dann weis ich nicht so genau, ob man diesen Angaben trauen kann.

    Deshlb hab ich mir persönlich vorgenommen mich selbst zu informieren und das Alter in dem meine Kinder etwas schauen dürfen - selbst zu stecken. Dies wird wahrscheinlich bei den meisten Dingen älter sein als die Originalangabe, denn Herr der Ringe würde ich meinem Kind allerfrühestens mit 12 oder 14 zeigen!


    LG Vanessa
     
  8. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Altersvorgaben, FSK etc.

    Zur Info: Die FSK-Freigabe ist kein Larifari, sondern in den Jugendschutz integriert. Kinder unterhalb des Alters dürfen ohne Begleitung der Sorgeberechtigten zB nicht ins Kino, der Sorgeberechtigte muss auf das Alter hingewisen werden. Spiele und Videos dürfen nur nach Altersüberprüfung verkauft werden. Verkäufer wie Sorgeberechtigte stehen für diese Sachen offiziell gerade.
    Im Umfeld habe ich gerade mit einem Fall zu tun gehabt, wo nach entsprechenden Vorfällen das JA die PC-Spiele der Familie kontrolliert hat und der Gutachter aufgrund der Spiele, die FSK über 18 lagen und von unter 12jährigen gespielt wurden, eine Verwahrlosung vermuteten. Extrem, aber wohl richtig...
    Bei DVDs muss man aufpassen. Was wenige wissen: Die Kinofilme sind manchmal anders als die DVDs. Beispiel ist "Der König von Narnia". Die Kinoversion ist ab FSK 6 gewesen, im Handel ist die um 3 1/2 Minuten längere Fassung, die ab 12 Jahre freigegeben ist.
    Nur: Filme sind weniger das Problem. Problematisch sind die Spiele. Und die werden von einem Gremium empfohlen/eingeordnet, das finanziell abhängig von den Herstellern ist. Die Spieleempfehlungen sind für die Tonne... Wobei es in beide Richtungen geht. Manche sind zu heftig für das angegebene Alter, manche sind bewusst mit einer hohen Altersangabe, weil die Teenies keine "Kinderspiele" wollen...
    Hier war der Gesetzgeber der Herstellerlobby erlegen...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...