Alte Semmeln

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Zuzanna, 6. August 2005.

  1. Hallo!

    Mir sind ein paar Semmeln zu hart zum essen geworden.

    Habt ihr Ideen, was ich damit machen kann?

    Für Semmelknödel sind sie, glaube ich, auch schon zu hart...
    Aber wenn jemand ein gelingsicheres ;-) Knödelrezept hat: Nur her damit!

    Was gibt es sonst noch für Verwendungsmöglichkeiten?

    Vielen Dank!
     
  2. Das funktioniert bei mir auch mit harten semmeln!!!

    Zutaten:
    (für 6 - 8 Knödel)

    6 Semmeln (Brötchen) vom Vortag
    (oder ca. 200 g Semmelwürfel)
    1/8 l Milch (heiß)
    1 kleine Zwiebel
    30 g Butter oder Margarine
    2 EL gehackte Petersilie (glatt)
    2 Eier
    Muskatnuß gerieben
    Pfeffer gemahlen
    Salz


    --------------------------------------------------------------------------------


    Zubereitung:


    Semmeln in dünne Scheiben schneiden und mit heißer Milch übergießen.


    Zwiebel in Würfel schneiden und in heißem Fett glasig dünsten.


    Petersilie kurz mitdünsten.


    Gedünstete Zwiebel/Petersilie und die Eier unter die Semmelmasse mischen und kneten.


    Mit Muskatnuß, Pfeffer und Salz kräftig abschmecken.


    Mit feuchten Händen 6 - 8 etwa gleich große, feste Knödel formen.


    In kochendes Wasser legen und 20 Minuten ziehen lassen (nicht wallend kochen!).
    Dabei darf der Topf nicht ganz zugedeckt sein! (z.B. Kochlöffel zwischen Topf und Deckel)


    Die Semmelknödel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und baldigst servieren.
     
  3. bitte , bitte mir meinen einwurf nicht übel nehmen,

    wir verwenden die meist zu enten füttern!

    liebe grüße
    gigi
     


  4. Nun, wir haben keine Enten, leider.
    Und manche werden so schnell hart, dass sie aber noch lange nicht schlecht sind und semmelknödel sind super lecker.
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Du kannst davon auch "Arme Ritter" machen, oder die Semmeln zerreiben und als Panade für Schnitzel etc. verwenden.

    :winke:
     
  6. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    arme ritter.. ja :) das hätt ich auch gesagt. denn, ich hab das gestern gemacht. ich hatte von 30 brötchen noch 15 über.. und habe ritter ausgebacken und den rest für die pferde weggetan ,-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...