also wenn Hund dann .....

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Lucie, 6. März 2012.

  1. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    sehr gerne diese Rasse:

    http://deutscherbrackenverein.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2&Itemid=168

    http://www.sabinemiddelhaufeshundundnatur.net/hunderassen/port_brandlbracke2.htm


    wir sind ja grad am überlegen...vielleicht im Sommer :heilisch:


    und diese Rasse gefällt mir so gut. Sind das nicht schöne Tiere? Ich hab nie zuvor von so einer Rasse gehört. Und wenn man so forscht - so ganz häufig scheinen die auch nicht verkäuflich zu sein, wenn dann mehr noch in Österreich wie hier.

    kennt jemand zufällig jemand mit so einem Hund?

    :winke:
     
  2. janniksmamie

    janniksmamie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Region Hannover
    AW: also wenn Hund dann .....

    Sieht hübsch aus.
    Aber niemals würde ich mir einen Jagdhund zulegen (es sei denn ich gehe jagen). Wenn ich überlege wie ausgeprägt Paulas Jagdtrieb ist und die ist überwiegend Hütehund... Die kriegst du teilweise gar nicht beschäftigt und wehe wenn der langweilig ist :umfall:
     
  3. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: also wenn Hund dann .....

    oh gut dass du das ansprichst!
    Bisher sah ich da kein Problem, da sie ja als Familienhunde beschrieben werden. Mein Mann, Schwiegerpapa und die halbe Verwandschaft sind Jäger, der Hund würde auch entsprechend ausgebildet und beschäftigt werden aber für den Alltag ist das sicher eine wichtige Eigenschaft über die ich mich erkundigen muß :bussi: . Nicht dass so ein Hund hier nur Quatsch machen würde weil er eigentlich jeden Tag drei Stunden über den Acker gehetzt werden muß :umfall:

    aber isser nicht schön :herzchen:
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: also wenn Hund dann .....

    Das wäre auch kein Hund für mich und wenn es Dir eher nach dem Aussehen geht, dann kannst Du auch einen Dobermann nehmen :wink: Der sieht der Bracke schon sehr ähnlich und ist ein Familienhund :jaja:
     
  5. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.355
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: also wenn Hund dann .....

    Lucie, ihr reist doch immer viel, oder!?
    Meinst Du, dass da ein Hund das Richtige für Euch ist?
     
  6. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: also wenn Hund dann .....

    Einen Jagdhund würde ich mir auch nur zulegen, wenn er jagdlich geführt werden würde.

    Und mein erster Gedanke war auch, dass ihr doch viel reist oder? Dann würde ich es mir gut überlegen.

    Soll es denn in erster Linie ein Familienhund sein?
     
  7. AW: also wenn Hund dann .....

    Lucie, du solltest NIE nach dem Aussehen eines Hundes deine Entscheidung fällen. Das kann ins Auge gehen. Grade ein Jagd- oder Hütehund sind sehr aufwendig in der Beschäftigung. Am schlimmsten sind wohl auch Bordercollies betroffen, in deren Gene das Hüten einfach fest verankert ist und die eigentlich gar keine Spiele spielen wollen sondern nur Schafe hüten. Dürfen sie das nicht, dann hüten sie die Menschen und das kann ins Auge gehen. Bei einem Jagdhund ist es ähnlich, nur betrifft es eben den wahnsinns Jagdtrieb.

    Zuerst müsst ihr euch klar werden, was ihr mit dem Hund überhaupt vorhabt. Wie viel Zeit ihr täglich in ihn investieren könnt und möchtet, wie oft ihr eigentlich im Jahr verreist seid, wer den Hund dann nimmt (feste Absprachen schon vor dem Hundekauf), wie viel Geld ihr im Monat auf die Seite bringt für Krankheitskosten. Ich bin da gebrannt, in manchen Monaten kostet mich mein Hund bis zu 250 Euro - das ist kein Pappenstiel und oft schaff ich es ohne die Hilfe meiner Familie gar nicht mehr. Dann sollte euch klar sein, dass Kinder im Haus sind. In wie weit sind die Kinder fähig, ruhig und gelassen mit einem Hund umzugehen....

    Das sind ganz viele Fragen, die ich mir nicht stellte als ich mich innerhalb von 20 Minuten entscheiden musste, ob ich den Hund vom Vater meiner Tochter nehme, welchen er eigentlich für Michelle angeschafft hat und dann zu lästig wurde und weg musste...

    Heute bin ich gescheiter und würde ganz anders an die Sache rangehen.

    Aber vielleicht erzähl ich dir da nichts neues und du hast dich mit dem Thema mehr auseinandergesetzt als ich es jetzt rauslesen konnte, dann vergiss meinen Post einfach...
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: also wenn Hund dann .....

    ne, wir wollen schon einen Jagdhund, hat auch praktische Gründe. Pudelmischlinge sind auch total schön aber ich hab keine Lust laufend Fell zu bürsten und den halben Wald mit heimzubringen ;) . Dobermänner sind sehr schön aber die sind auch sehr wuchtig, und ich find die relativ schwierig in der Führung. Wir wollen ja keinen Wachhund. Die Bracken sind als ausgesprochene Familien- und Kinderhunde beschrieben, die sind auch nur kniehoch, das reicht uns locker. Größer wollt ich nicht.

    Jesse, aber klar ist ein Hund richtig für uns... wir sind mit Hunden aufgewachsen :herzchen:
    Wegen drei Wochen Urlaub im Jahr würd ich nicht auf nen Hund verzichten, wenn ich ihn wollte. Wir haben ja Ferienplätze mit Familienanschluß. In fremde Hände würde ich ein Tier allerdings nicht geben. Hundepension käm nicht in Frage.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...