Also - weiß nich genau ob es hier hingehört

Dieses Thema im Forum "Babyschwimmen" wurde erstellt von heidi+kathrin, 6. Mai 2005.

  1. Hallo zusammen,
    eigendlich habe ich viele Fragen.

    Die Erste wer kennt sich mit Babyschwimmen aus - ich meine damit, kann es bezuschusst werden - und wer hat Erfahrungen mit Chlorallergien - und bei wem muss ich mcih anmelden ? :lichtan:

    Die Zweite ich reagiere auf Chlor mit ständigen Pilzinfektionen. Und wer hat ein ähnliches Problem und kann mir Tipps zur Vorbeugung geben? :winke:

    Die Dritte - meine Kleine Biene will nicht mehr baden - (sie hatte eine KISS - Behandlung) - hat Sie sonst immer total gerne gemacht :bahnhof: - kennt Ihr das ?

    Freue mich auf Eure Antworten :)
     
  2. Hallo,

    leider kenn ichmich in diesem Metier nur in Österreicha us und da wird Babyschwimmen nicht bezuschusst. Galub auch, dass es diese Möglichkeit in Deutschland nicht gibt, da es keine staatlich anerkannte "Therapieform" ist.

    Chlorallergie habe ich in meiner 10jährigen Schwimmerfahrung noch nie an einem Kind gesehen. Was viele Kinder haben ist eine Kontaktallergie mit bestimmten Materialien, das heißt wenn sie z.B. auf dem SChwimmbrett liegen, reagieren sie mit kleinen roten Pickeln auf dieses Material und die Eltern glauben dann, dass es eine Chlorallergie sei.

    Anmelden für Kurse meinst du wahrscheinlich?? Da müsstest du in deinem Umkreis bestimmt fündig werden. Meistens können sie dir in deinem Wunschbad Anbieter nennen, das können nämlcih unterschiedliche Leute sein. Das können Vereine sein, Einzelpersonen, Eltern-Kind-Institutionen, das ist auch von Ort zu Ort verschieden.

    Wegen der Behandlung: Wenn sich durch diese Behandlung das Körpergefühl deines Kindes geändert hat, kann es leicht sein, dass sich ihre Wahrnehmung im Wasser verändert hat und das kann unangenehme Gefühle hervorrufen. Was genau hatte sie? Auch das Druckgefühl vom Kopf kann damit zusammenhängen oder auch andere Erlebnisse. Vielleicht wurde sie immer am Abend gebadet, das mag sie vielleicht nicht mehr,w eil sie es mit schlafen gehen verbindet und das nicht mehr möchte. Da gibt es viele Möglichkeiten.
    Wie äußert sich ihr Unwille??
     
  3. sorry das ich mich jetzt erst melde,

    sie hat Kiss, dass ist ein im Volksmund sogenannter Schiefhals oder so ähnlich. ( Muskelverkrampfung im oberen Halsbereich) :-(
    Tja wie äußert sich Ihr Unmut - sobald ich sie ausziehe und sie hochhebe um in die Wanne zu legen - weint Sie bitterlich - lässt sich auch nicht beruhigen - nehme sie raus - lege sie auf den Wickeltisch und tröste sie - dann ist wieder alles in Ordnung :bahnhof: .
    Waschen mit Wasser geht gar nicht - muss die Feuchttücher nehmen. ??????? :hä:
     
  4. Warum kannst du sie nicht mit einem Waschlappen waschen, wenn sie auf der Wickelkommode liegt?? Ist es ihr eventuell zu heiß?

    Und probier's mal, dass du ihr den Body zum Baden anlässt, klingt blöd, hat aber schon bei vielen Babys funktioniert ...

    Marion
     
  5. Hallo Marion,
    sie mag einfach keine Waschhandschuhe.
    Die temparatur prüfe ich immer am Handgelenk - meine kleine Biene ist ´ne Prinzessin auf der Erbse :mrgreen: -
    Weiß nicht wieso. :bahnhof: Hab schon Schwammtücher
    probiert - auch nicht :hä:
    Aber das mit dem Body probier ich, ist eine echt gute :idee: .
    Danke. melde mich wie es war. ;-)
    bis bald
     
  6. Huhu,
    wille mal kurz Bericht geben.
    Tzetze - ob mit oder ohne - egal - Getöse -
    aber das Gesicht hättet Ihr sehen müssen ;-)
    große Augen - Schnütchen - und dan Getöse -
    nun denn einen Versuchs wars wert - werde mal diesen
    Badeeimer ausprobieren - riet mir eine Nachbarin zu.
    Danke für Eure Tipps
     
  7. Hallo Heidi,

    kenne mich ein wenig mit Babyschwimmen aus. Habe leider noch nie davon gehört, dass es bezuschusst wird, zumindest nicht in Schleswig-Holstein, ist also schon fast ein reiner Luxus, mit den Kleinen schwimmen zu gehen... bei uns kostet eine 10er Karte 100,-.
    Hast Du denn schon ein entsprechendes Schwimmbad gefunden? Ich war ganz erstaunt, als mein Kleiner mal Ausschlag hatte und ich die Baby-Schwimmlehrerin darauf ansprach, ob es am Chlor liegen könnte... Sie schaute mich ganz verwundert an und meinte, nein hier ist kein Chlorwasser, das Wasser hier wird mit Ozon aufbereitet.... Vielleicht hast Du ja Glück und bei Euch gibt es auch ein Schwimmbad mit ähnlich guter Wasserqualität.

    Was das Baden betrifft: Habt ihr mal versucht zusammen zu baden? bzw. Das der Papa mit der Kleinen badet und du daneben sitzt und ihr das Händchen hältst?...

    Was das Kiss-Syndrom angeht, das hatte unser kleiner auch und nach der Behandlung beim Osteopathen und 20x Krankengymnastik gab es diesbezüglich bis jetzt keine Probleme mehr... Allerdings gestaltete sich das Baden während der Behandlungszeit auch sehr schwierig, mir kam mein kleiner recht verkrampft vor. Von daher bin ich dann mit ihm auf die große Badewanne umgestiegen und er genießt es richtig. Auch wenn es aufwendiger ist, weil ich immer mitbaden muss, aber das macht nix. Ist mittlerweile ein schönes Ritual geworden und nun hat er soviel Spaß daran, dass er immer juchzt, wenn ich das Badewasser einlasse...

    Auch mit dem Schwimmen hat das fast 11 mal gedauert bis er sich einigermaßen entspannt hat und auch mal ein Lächeln über die Lippen brachte. Vorher hat er das Ganze - zum Glück ohne Geschrei - aber mit relativ unglücklichem Gesichtsausdruck über sich ergehen lassen...

    Wünsche dir viel Glück mit deiner wasserscheuen Nixe...

    ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schwimmbrett allergie

Die Seite wird geladen...