Allergischer Ausschlag

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Su, 9. Juli 2007.

  1. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo,

    es ist nichts über wichtiges aber ich wollte mich mal ausstauschen. Wir sind ja eh sehr Allergie erfahren *örks* jedenfalls haben wir ernsthaft über die Anschaffung eines BernerSennenhundes nachgedacht, und dazu ausgiebig Kontakt mit den Welpen und den Papa gepflegt um bei Yannick zu testen wegen Allergie.

    Er hat auch reagiert, Auge jucken und Rötungen das "normale" Allergieprogramm.

    "Bemerkenswert" fand ich aber einen Ausschlag den wir zuerst damit abgetan haben das er noch durch Brennesel gelaufen sein muß, aber gestern hatte er den wieder so, nach dem Welpenbesuch. Beginnend in der Kniekehle über den Waden runter in Knallrot mit weißen Punkten wie eben nach Brennesell, Quarkwickel haben ihn gut geholfen und am nächsten Tag ist es dann komplett vorbei.

    Mich würde nur interesieren ob Du Anke diese Art der Reaktion kennst, ich kenne halt eher diesen neurodermitis mässigen Ausschlag.

    Wie auch immer Hund kommt natürlich leider nicht ins Haus, aber wie prompt und direkt er reagiert finde ich schon "faszinierend"

    Lg
    Su
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Allergischer Ausschlag

    Urticaria - Nesselsuch - bei Tim kommt das u. a. von Vögeln oder Gräsern.

    Homöopathisch könnte man (theoretisch) Urtica geben, aber vorher beim HP nachfragen oder selber nachlesen bitte.

    Tim hatte das regelmäßig - lt. Ärzten soll man das schon beobachten, weil das auch auf die inneren Organe gehen kann.

    Liebe Grüße
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Allergischer Ausschlag

    Schön das ich nicht total versaut bin, ich lese natürlich "vom vögeln" grad das ich nicht noch weiter lese "vom Gras rauchen"

    :ochne:

    Na ja, er hatte das ja noch nie, nur direkt nach dem Berner Kontakten :heul:

    Heute sieht man ja gar nüscht mehr,
    Su
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Allergischer Ausschlag

    :hahaha:
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Allergischer Ausschlag

    Das ist, wie Sonja schon sagte, Urtikaria - also Nesselsucht. Eine allergische Reaktion, die eben aussieht wie von Brennesseln verursacht.

    So reagiere ich übrigens auf die Birkenpollen, die sich beim Wäsche draussen aufhängen auf meinen Klamotten festsetzen :umfall:

    Juckt wie S... und ich hab dann gleich Allergietabletten eingeschmissen wenn´s wieder soweit war :nix:

    :winke:
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Allergischer Ausschlag

    Probier mal Quarkwickel das wirkt wirklich wunder, ich habe das zufällig festgestellt, weil Yannick schon allein hilft wenn man sich kümmert und wickelt;)

    LG
    Su
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Allergischer Ausschlag

    Su, klar ist sowas bekannt - nennt sich Kontakturtikaria. Und einen Berner Sennenhund würde ich nicht anschaffen. Gerade bei Hunden kann es aber sein, daß er auf andere Rassen nicht reagiert. Das wäre einen Versuch wert. Allerdings kann eine Allergie, die noch nicht da ist, sich noch entwickeln... Also gut überlegen, ob es wirklich ein haariges Haustier sein soll.
    Liebe Grüße, Anke
     
  8. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Allergischer Ausschlag

    Z. B. einen Entlebucher Sennenhund?

    Der sieht genauso aus, ist aber kleiner und hat ein kurzes Fell :zwinker:

    Oder gleich so einen chinesischen Nackthund - in der Hundeschule hat jemand einen solchen :)

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...