allergietest: wie und wann?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Hedwig, 31. März 2005.

  1. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    super titel :verdutz:

    hallo ihr lieben,

    als ich heute beim kia angerufen habe und abklären lassen wollte, woher emils nasenbluten kommt, meine man zu mir, dass ein allergietest in seinem alter noch nicht möglich sei, weil er dafür 20 minuten den arm still halten müsste.

    ist das so?

    oder kommt es drauf an, was getestet wird?

    liebe grüße
    kim
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Als wir mit Julian in der Uniklinik waren wurde der Allergietest auch auf den Armen gemacht. Dafür haben wir ihn mit 2 Leuten festgehalten.
    Das war schlimm weil er nur geweint hat, aber ich dachte mir, das muss jetzt sein damit es ihm danach besser geht
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Kim,

    Warum soll denn wegen Nasenbluten gleich ein Allergietest gemacht werden? Ein HNO-Arzt würde mit Sicherheit erstmal in die Nase reinschauen, ob da ein Gefäß einfach nur sehr dicht unter der Schleimhaut verläuft oder ob er sonst Hinweise auf andere Ursachen findet. Dabei sieht man auch, ob evtl. eine Allergie dahinter stecken könnte.
    Allergietests macht man in Emils Alter als Bluttest, seltenst als Hauttest (nur dann, wenn im Bluttest zu viele positive Ergebnisse kommen, die aber nicht alle relevant sein müssen).
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo anke,

    *ggg*
    gemacht werden soll der ja gar nicht so richtig.
    ich mach mir halt sorgen, weil es das zweite mal in so kurzer zeit war....

    zudem reibt er sich tagsüber immer wieder mit dem handballen über nasenrücken und augen, die nase läuft - aber glasig, er hat also keinen schnupfen. und das seitdem es draußern wärmer ist....

    mir gings nur um die allgemeine info, kia und hno wären meine erste anlaufstelle, wenn sich das jetzt häuft.

    danke und viele liebe grüße
    kim
     
  5. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Dann kann ich dir ja auch sagen wie es bei uns war: Luca war 9 Monate als wr den Allergietest gemacht haben. Dabei wurde Blut entnommen und damit ein bestimmtes "Cluster" an allergieauslösenden Stoffen getestet. Stillhalten mußte er halt beim Blutabnehmen, bis die beiden Ampullen vollgelaufen waren.

    Grüßle
    Nici
     
  6. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Kim,

    Louisa musste im September 2003 einen Allergietest machen, da Sie an einem Pappel-Strauch geknabbert hatte und die Schleimhäute zuschwollen.

    Der erste Allergie-Test wurde dann im Krankenhaus gemacht. Laut Aussage des Arztes sind diesse Tests bei kleinen Kindern eher für einen kurzen Zeitraum Aussagekräftig, da sich das Immunsystem ja immer aufs Neue im Umbruch befindet. Nach Louisas erstem Test konnte keine Allergie festgestellt werden :???: !

    Nach gut einem halben Jahr wurde ein erneuter Allergietest gemacht und auch dieser gab keine Reaktion aus.

    Wenn ich mir unsere Familienanamnese anschaue, so ist es nicht verwundelrich, dass Louisa mit Sicherheit irgendwelche Allergien hat. Zwei meiner Schwestern haben Neurodermitis, mein Mann hat Schuppenflechte und ich selber bin Allergikerin (Frühblüher und Hausstaubmilben) !!

    Leider kann ich Dir nicht genau sagen, ab wann das Immunsystem bei Kindern vollständig ausgebildet ist. Erst dann ist ein Allergietest sicher !

    Gute Besserung für Deinen kleinen Mann !

    :winke:
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Kim, in diesem Fall, bei klarem Fließschnupfen und Jucken in der Nase, kann durchaus eine Frühblüher-Allergie vorliegen, auch bei so kleinen Kindern. Dann würde ich einen Bluttest machen lassen, der ist in dem Alter aussagekräftiger - zumal man weiß, wonach man in etwa suchen muß. Hauttests macht man mit allerfrühestens vier, eher sechs Jahren erst.

    Klären lassen würde ich es aber schon, damit Emil, wenn er eine Allergie haben sollte, ausreichend behandelt wird und sich nicht die Grundlagen für Asthma und kreuzreaktive Nahrungsmittelallergien ausbilden.

    Liebe Grüße, Anke
     
  8. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Unser Kia sagte zu mir, daß sich das Immunsystem bis 4 Jahre noch verändert, bevor es entgültig festgelegt ist.

    Und bei Luca wars ja auch tatsächlich so: alles worauf er alergisch reagierte ist jetzt weg, keine Spur mehr von Allergie, ich hoffe, es bleibt so...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...