Allergie? (Heuschnupfen)

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Steffie, 5. April 2012.

  1. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Gerade war ich beim Arzt und hab mir Blut abnehmen lassen.

    Seit zwei Tagen ist meine Nase ständig am laufen, ich bin nur noch am niesen, und seit heut nacht sind meine Augen auch ganz rot :(

    Meine Tante, die selbst ganz extrem allergiegeplagt ist, meinte, das wäre sicher ne Allergie. Ich soll doch mal testen lassen.

    Mein Arzt meinte dann vorhin auch, das sieht schon sehr nach Heuschnupfen aus. Blutergebnisse sind nächste Woche da.
    Es wäre wohl sehr selten, dass sich sowas erst in meinem Alter bemerkbar ist, aber wär ja bei mir nix neues :ochne:

    Ich bin ja absolut planlos in diesem Gebiet. Ist Heuschnupfen eine bestimmte Allergie, oder nur ein Überbegriff für die ganzen Allergien, gegen diverse Pollen?

    Was mir auch auffällt: Vorhin als ich zum Arzt gefahren bin gings einigermaßen wieder gut, seit ich jetzt wieder hier zuhause bin läuft wieder ständig die Nase und ich bin am niesen. Könnte das wohl auch eine Tierhaarallergie sein? Wir haben hier ja Hund und Katz... aber kann sich sowas auch erst nach Jahren zeigen? Das wäre ja mein Albtraum :umfall:

    Er hat mir gleich mal Tabletten mitgegeben. Wenn die wirken, ist ja eh schon fast klar, dass es ne Allergie ist und kein herkömmlicher Schnupfen.

    Ach wei, ich könnt doch auch mal irgendwas auslassen....
     
  2. rabe socke

    rabe socke Familienmitglied

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    im süden ;-)
    AW: Allergie? (Heuschnupfen)

    ohje, du arme.... :troest:
    das ist glaub gar keine seltenheit, daß allergien auch erst "im alter" auftreten (soooo alt bist du doch gar nicht :heilisch:)

    ich weiß ja nicht, ob du dich auf dauer mit tabletten vollstopfen willst, falls es tatsächlich eine tierhaar-allergie sein soll (da du die tiere ja ständig um dich rum hast, hättest du die allergie ja immer....) aber da gibts auch ganz tolle alternativen. von sensibilisierung über eigenbluttherapie.....

    was mir mal super geholfen hat, ich weiß nicht, wie du zu sowas stehst, ist eine elektro-akkupunktur.
    da kriegst du nen kurzen stromstoß durch den körper gejagt und du hast deine allergie-probleme für die nächsten 3-4 monate los. nachteil, du musst es selber zahlen, und wie gesagt, es wirkt maximal 4 monate (zumindest bei mir wars so)
    da ich das vom kreislauf her nicht so doll vertragen habe (ich krieg angstzustände, wenn ich nur ne spritze sehe :weghier:) hab ich jetzt inzwischen so ne immunsystem-kur angefangen.
    zwar eigentlich, weil ich letzten herbst andauernd krank war, aber die heilpraktikerin meinte, daß das auch gut bei allergie wäre. und bisher hab ich auch noch gar nix gespürt, obwohl ringsrum alles am blühen und sprießen ist :bravo:

    ach so: diese therapien helfen auch, wenn man nicht weiß, wogegen man allergisch ist, aber ich würde es trotzdem an deiner stelle testen lassen.
    es könnte ja auch was ganz andres sein, dem du einfach ohne irgendeine therapie aus dem weg gehen kannst.

    gute besserung
    *taschentuch rüberreich*
     
  3. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Allergie? (Heuschnupfen)

    Danke Silvia. Test ist ja nächste Woche das Ergebnis da, Blut wurde ja heut morgen genommen. Wenn´s dann eine Pollenallergie ist, werd ich auf jeden Fall erst mal Tabletten nehmen dieses Jahr. Es heißt ja nicht, dass es nächstes Jahr dann auch gleich wieder schlimm wird.

    Ich hoffe wirklich sehr, wenn´s schon ne Allergie sein muss, dass es nicht die Tiere sind :(
     
  4. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Allergie? (Heuschnupfen)

    *ebenfalls Taschentuch rüberreich*

    Meine Schwima hat auch erst mit ca. 40 eine Pollenallergie entwickelt. Das kommt zwar selten vor, aber das gib es durchaus.

    Lass auf jeden Fall mal testen, auf was genau du allergisch bist.
    Heuschnupfen ist ein Überbegriff auf diverse Allergien (Pollen und Gräser).
    Es kann durchaus aber auch eine Tierhaarallegie sein, wobei die Haare selbst eigentlich nicht der Auslöser für Niesanfälle und tränende Augen sind. Es sind im wesentlichen die Hautschuppen, die allergieauslösend sind (sie werden eingeatmet und verursachen dadurch die Probleme).

    Eine Tierhaarallegie wäre wirklich blöd, wenn ihr Hund und Katze habt :(!
    Muss aber gar nicht der Fall sein, vielleicht sind einfach nur durchs Lüften einige Pollen ins Haus geflogen und verursachen nun im Haus diese Probleme. Hat es bei euch geregnet? Das würde erklären, wieso du draußen weniger Symtome hast, als im Haus.

    Ich drück dich auf jeden Fall mal! (((Steffie)))
    Mein Männe ist auch Heuschnupfen geplagt und so ziemlich auf alle Pollen und Gräser allergisch, die von Frühling bis zum Spätherbst unterwegs sind.
     
  5. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Allergie? (Heuschnupfen)

    Geregnet hat es hier (noch) nicht.

    Ich hab jetzt grad nochmal mit dem Arzt telefoniert. Also das Blut das er heut abgenomme hat, wird jetzt erst mal untersucht, ob überhaupt eine Allergie da ist. Und dann wird er genauer schauen, auf was.
     
  6. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Allergie? (Heuschnupfen)

    Ich drück dir die Daumen, dass keine Tierhaarallergie vorliegt! :prima:
     
  7. schnurzel

    schnurzel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    AW: Allergie? (Heuschnupfen)

    Ich habe auch erst seit letztem Jahr ganz arge Probleme damit. Getestet wurde bei mir vor 2 Jahren und es wurde ne Hausstaubmilbenallergie festgestellt und einige Reaktionen auf irgendwelche Bäume (hab ich aber wieder vergessen).

    Ich hatte Anfang März Probleme für ca. 1-2 Wochen, danach war Ruhe- und seit ein paar Tagen habe ich auch wieder mehr Probleme. Heute morgen war grauenhaft... niesen, Nase verstopft, Halskratzen, Augenjucken, Hals-Nasen-Ohren-jucken :umfall: ich könnt mir dann am liebsten ne Flaschenbürste durch den Hals und die Ohren jagen :achtung:

    Ich werde heute Abend auch mit den Allergietabletten anfangen. Seit 2 Wochen nehme ich schon jeden Morgen Calciumgranulat (500mg) - habe gehört, dass es helfen soll (schaden kann es ja eigentlich nicht).

    Ich wünsche dir Gute Besserung und bald weißt du ja, wogegen du allergisch bist.

    Luca hat wohl auch ne Allergie - der niest auch schon seit Tagen und die Nase läuft :ochne:
     
  8. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Allergie? (Heuschnupfen)

    Wo Du das mit dem Ohrenjucken grad sagst, das hatte ich gestern abend :???: Da hätt ich auch am liebsten was rein geschoben :umfall: nix hat geholfen, das war, als würde es IM Kopf jucken irgendwie :umfall:

    Aber da hab ich mir nu nicht viel dabei gedacht, weil ich das schon ab und an mal hatte.

    Ich hab jetzt vorhin mal die erste Tablette genommen. Wirken die eigentlich recht schnell?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...