@ alle Mamas mit Kindern im letzten Kigajahr

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von XANNA, 30. Januar 2012.

  1. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    Hallo,
    mich würde mal interessieren, was in euren Kigas gerade so für die Vorschulkinder angeboten wird?
    Bei uns tendieren die AKtivitäten nämlich mal wieder gegen Null. Besser gesagt ist außer "integratierer Differenzierung" (sprich: die Großen haben innerhalb der Gruppe besondere Aufgaben) noch rein gar nichts passiert.
    Wir erleben diesen Kindergarten jetzt im 6. Jahr. Wenn man Glück hatte begannen immer Anfang des Jahres ein paar Aktionen, da hat sich je eine Erzieherin dreimal in der Woche mit den Vorschulkindern für ne halbe Stunde zusammengesetzt. Ein Projekt war immer "faustlos", das wird in diesem Jahr allerdings gruppenintern intern mit allen Kindern, also auch zusammen mit den Dreijährigen gemacht - ist also nichts mehr speziell für die "Schulkinder".
    So vergeht nun das letzte Kindergartenjahr für Rieke genauso wie auch die zwei letzten Jahre verlaufen sind.
    Spätestens ab Februar sind die Kinder sonst einmal in der Woche (bei meinem Großen war es vor zwei Jahren schon nur noch einmal im Monat) in die Grundschule zum Turnen gegangen - da wurde bisher aber auch noch rein gar nichts angekündigt - und der nächste Elternabend ist auch erst in vier Wochen....
    Eigentlich sollte in dieser Woche zweimal Verkehrserziehung sein - worauf sich die Kinder schon gefreut hatten, denn endlich sollte es mal ein Angebot für die Großen geben - fällt nun aber wegen Krankheit aus.
    Personalmangel ist natürlich ein Problem (seit Anfang Dezember ist immer eine der beiden Erzieherinnen krank) - aber das kann doch kein Dauerzustand sein.
    Letztes Jahr ist für die Vorschulkinder auch fast gar nichts gelaufen. Es kann ja mal in einem Jahr schwierig sein, aber hier ist es ja ein Dauerproblem.... (und der Kiga ist auch nicht so klein: drei Kiga- und eine Krippengruppe)
    Ich habe den Kindergarten und die Arbeit der Erzieherinnnen bisher immer in Schutz genommen und der integrative Ansatz, dass alle Kinder gemeinsam spielen und dabei lernen, ist ja auch nicht ganz verkehrt, aber trotzdem: Ein bisschen sollten die Kinder doch auf den Übergang zur Grundschule vorbereitet werden...
    Grüße von
    Alex - gefrustet
     
  2. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @ alle Mamas mit Kindern im letzten Kigajahr

    toni war letztes jahr vorschulkind.

    sie waren in drei gruppen eingeteilt und haben jeden morgen eine halbe stunde vorschule gemacht.sie sind nach dem duden vorschulbuch vorgegangen und die kids sind einmal i.d.woche kochen gegangen.
     
  3. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @ alle Mamas mit Kindern im letzten Kigajahr

    Hier ist Dienstagsnachmittags Experimentierclub, Mittwochs Sprachschule und Donnerstag Rechnen. Das gaht ca. 1 Stunde und meistens auch mit Hausaufgaben. Die Kinder müssen ein Mäppchen haben, welches auch "gepflegt" werden muss.

    Ausserdem ist mindestens einmal im Monat ein Projekt: Polizei, Feuerwehr, Großbäckerei, Buchdruckerei, Zahnarzt usw. Je nachdem auch mit den Maxis des Nachbarkindergarten, mit denen sie in die Schule gehen werden. Wir sind mit dem Maxiprogramm sehr zufrieden. Bald steht auch für jedes Kind ein Vormittag hospitieren in der entsprechenden Grundschule an.
     
  4. naddl

    naddl Tourist

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Bad Dürrenberg
    AW: @ alle Mamas mit Kindern im letzten Kigajahr

    also bei uns ist einmal die woche am mittwoch 1 std direkt auf die vorschüler ausgerichtet (solang die erzieherin die das macht nicht krank ist was häufig vorkommt)da lernen sie die zahlen die buchstaben die jahreszeiten und die einzelnen monate singen lieder oder machen körperlich betätigungen ich finde es ein bissl wenig aber dafür sind wir ja eltern/mamas damit wir ihnen das was die kita nicht beibringt beibringen
     
  5. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: @ alle Mamas mit Kindern im letzten Kigajahr

    Bei Lena gabs im letzten Jahr direkt 2 Vorschulgruppen, wo alles auf die Vorschüler ausgerichtet wurde. Es gab gemeinsame „Arbeitszeiten“, wo eben direkt bestimmte Arbeitsblätter bearbeitet wurden. Dann gab es mehrere Projekte jede Woche, wo sich die Kinder je 2 raussuchen konnten. Das ging vom „Club der logischen Denker“ bis zum Kleingärtnern. Die restliche Zeit wurde mit altersgerechten Spielen, Theaterstücken, Exkursionen oder einfach auch lehrreichen Spaziergängen verbracht.
    :winke:
     
  6. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: @ alle Mamas mit Kindern im letzten Kigajahr

    OFF TOPIC: Da hab ich ja wohl mal wieder was verpasst! Glückwunsch!
     
  7. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    AW: @ alle Mamas mit Kindern im letzten Kigajahr

    Kleines Update:
    Ein Monat ist rum seit meinem Posting: Alles was bei seitdem passiert ist für die Vorschulkinder ist, das die Hälfte von ihnen nun bei der Polizei war. Die andere Hälfte war immer noch nicht, weil der Polizist krank war und noch kein neuer Termin gefunden wurde.
    Immerhin gibt es einen Termin im März für die Schnuppertage, aber das ist ja im Organisationsbereich der Grundschule...

    Morgen abend ist Elternabend. Bis dahin wollte die Leiterin einen Zettel mit Inormationen rausgehängt haben... (auf Nachfage der Elternvertretung) - hat sie aber nicht!!!
    Bin mal gespannt, ob dann wenigsten mündlich erzählt wird, was noch passieren soll. Die Kinder haben ja noch ganze 4,5 Monate Zeit, bis ihre Kindergartenzeit vorbei ist...

    Grüße Alex
     
  8. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @ alle Mamas mit Kindern im letzten Kigajahr

    Machen sie denn kein Lernprogramm mit Zahlen und Rechnen und mit Buchstaben und Lauterkennung usw.?

    Unsere Maxis lernen die Zahlen bis 20 und rechnen jetzt im 10er Raum (Addition).
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...